Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von shodantwitch Schraubenverwechsler(in)
        Zitat
        Digital Foundry hat sich die Playstation 4 Pro vorgenommen und die Ladezeiten in diversen Spielen mit der Standard-PS4 verglichen, wobei sowohl die ab Werk verbauten Festplatten als auch eine nachgerüstete SSD verglichen wurden. Dabei zeigte sich, dass die standardmäßige Festplatte der PS4 Pro (HGST, 1 TB, 5.400 U/Min) je nach Spiel und Szenario bis zu 14 Sekunden schneller lädt als das Äquivalent im Standardmodell (HGST, 500 GB, 5.400 U/Min). Bei einfachen Aktionen wie beispielsweise dem Laden eines Menüs gibt es hingegen meist keinen merklichen Unterschied.



        Sehr witzig, die verbaute Festplatte in der PS4Pro ist ebenfalls eine SATA mit 3.0Gb/s daher macht diese 14 Sekunden Ladezeit wohl etwas anderes aus, ich habe meine von Sony verbaute heute gegen eine 2TB mit SATA 6.0Gb/s getauscht, ( siehe Anhang )



        das zeigt wie verlässlich dieses Testlabor arbeitet und wieviel man auf diese "Test-Ergebnisse" geben kann, ein Scheiss!
      • Von H1o84 Kabelverknoter(in)
        Zitat von KrHome
        ........Und genau diese beiden Dinge hat Sony in der Pro ja nicht (Ram) bzw. kaum (CPU) aufgerüstet.


        Der Ram wurde um 1GB von 8 auf 9 GB also um gut über 10 % erweitert.
        Die CPU wurde um ca 30% erhöht [(8 x 1,6 GHz vs. 8 x 2,1GHz ergibt ein Zuwachs von 8 x 500MHz)

        nicht = mehr als 10% Zuwachs
        kaum = mehr als 30% Zuwachs


        Ich sag ja jetzt nicht das die Erweiterungen mega sind/waren, aber zuwachs von 10% als "nicht" (erweitert) zu bezeichnen ist schlicht nicht richtig,
      • Von Cleriker999 Kabelverknoter(in)
        Zitat von FortuneHunter
        Würde es nicht mehr Sinn machen die 750 GB SSD in dein aktuelles Rig zu verbauen und die 1 TB HDD in der Playstation zu belassen?
        In deinem Rig wäre die 750GB SSD wenigstens nicht zuviel umsonst rausgeworfenens Geld und die Playstation hätte immer noch die gleiche Leistung.
        Nein im Computer hab ich sowieso schon ssds verbaut will ja ein Upgrade also von einer ps4 mit hdd zu einer ps4 pro mit ssd. So fühlt es sich wenigstens noch mehr nach einem Upgrade an verstehst du? �� Und für den Preis von 366€ hab ich jetzt Ne Ps4 pro ssd Edition sozusagen ��
        Macht das sinn fragst du? Ist meine Argumentation ein bisschen komisch? Tja vielleicht mir egal, mir gefällts ����

        Pc ist sowieso unersetzlich (für mich) da wird ned Konsole immer hinten bleiben das is klar... Hauptsache ich hab die 'Stärkste Konsole der Welt' mit ssd power ����
      • Von Ripcord Software-Overclocker(in)
        Trotzdem lohnt sich eine SSD in der Konsole. Benchmarks sind nur Benchmarks. In vielen Games wird auch während des zockens im Hintergrund geladen und da ist es viel wichtiger keine Nachladeruckler zu sehen. Auch neutralisiert man dadurch die Vibrationen welche durch viele Möbel wo die Konsole drauf/drin steht auch noch verstärkt werden.

        Auf altmodische HDD's zu verzichten hat also mehr Vorteile als nur die Verkürzung der Ladezeit vor dem Spiel.
      • Von mr_jacky Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Endlich ein Bericht der die Wahrheit anspricht und nicht nur Dumm die Berichterstattung von anderen nachplappert. dank SATA III müsste sich die Ladezeit im vergleich zur PS4 (beide mit SSD) nochmals halbieren und im vergleich zur HDD ca 3/4 weniger zeit benötigen.

        viele Tests belegen dies:

        PS4 PRO Benchmark : HDD vs SSD - Playstation 4 PRO - YouTube

        PS4 SSD vs PS4 Pro SSD (Samsung 850 Evo) Bloodborne Load Speed Compare - YouTube

        PS4 Pro vs PS4 SSD Loading Times: Does SATA 3 Make A Difference? - YouTube

        die Frage ist nur warum?
        wurde ein Treiber vergessen?


        die geringen unterschiede im Vergleich zwischen PS4 und PS4 Pro (beide mit der selben SSD) können auch durch die Toleranzen der SSD's entstehen. Ich würde sogar so weit gehen, dass die PS4 Pro von dem SATA III Anschluss zum gegenwertigen Zeitpunkt überhaupt nicht Profitiert!!!

        Vieleicht kann Sony da ja durch ein nachpatchen der Firmware helfen.

        welche Möglichkeit gäb es den sonst, dass die Ladezeit nahezu gleich ist (sowohl im Online Modus als auch Offline).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1213818
Playstation 4 (PS4) Pro
Playstation 4 Pro: SATA 6 Gb/s mit SSD bringt kaum Vorteil gegenüber Standard-PS4
Die Playstation 4 Pro bietet neben mehr Rechenleistung gegenüber dem Standardmodell laut Sony unter anderem auch eine mit 6 Gbit/s doppelt so schnelle SATA-Schnittstelle zur internen Anbindung von Laufwerken, wovon vor allem SSDs profitieren und zu schnelleren Ladezeiten führen sollten. Einem aktuellen Test zufolge ist dies aber kaum zu bemerken.
http://www.pcgameshardware.de/Playstation-4-PS4-Pro-Konsolen-264565/News/SATA-6-Gb-s-SSD-kaum-Vorteil-gegenueber-Standard-PS4-1213818/
18.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/PS4-Pro-10-pcgh_b2teaser_169.jpg
playstation,sony
news