Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von marluk0205
        1.) Bei dem Video handelt es sich wieder um Trailer Footage das von DF einfach in ihre Software geworfen wurde die gezeigten Szenen könnten von einem frühen Entwicklungsstadium stammen also ist das Video nicht sonderlich aussagekräftig. DF hatte keine Pro vor Ort und konnte das Material nicht selbst aufnehmen.
        Naja, das Spiel erscheint in einem Monat und ist laut Digital Foundry in einem Pre Release Zustand, aber klar, es kann zu Release eventuell besser werden, aber ich wäre da nicht so optimistisch.
        Zitat von marluk0205

        2.) Sony schreibt niemanden vor was für eine Auflösung sie für ihr Spiel verwenden sollen ganz im Gegenteil die einzige Anforderung an ein Spiel ist das es einen Pro Modus unterstützt und einige Verbesserungen mit sich bringt ob das eine höhere Framerate, bessere Effekte , bessere Texturen oder eine höhere Auflösung ist ist absolut egal und kann von jedem Entwickler selbst entschieden werden.
        Was ist denn der Pro Modus? Meinst Du die generelle Unterstützung der PS4 Pro?
        Es ist halt schon komisch zu sehen dass fast alle Entwickler ihre Spiele in 3200*1800 berechnen (Mass Effect: Andromeda, Killing Floor 2, Horizin: Zero Dawn...).
        Ich kann mir gut vorstellen dass Sony da intern an die Entwickler gewisse Vorgaben gibt.
        Zitat von marluk0205

        3.) Vielleicht wäre es auch einmal sinnvoll wenn man das gezeigt Video einmal anschaut bevor man es postet den im Video wird schon vermutet dass das der Flaschenhals die CPU ist nicht die GPU und die CPU Last wäre in 1080p die gleiche also würde eine niedrigere Auflösung hier auch niemanden helfen.
        Kann natürlich sein, ich habe das Spiel nicht, kann gut sein dass die CPU der Flaschenhals ist und man auf 1080P die gleiche Framerate hätte, dann macht es natürlich Sinn die Auflösung hochzudrehen.
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von RavionHD
        Dabei hätte man wohl relativ problemlos 108p/60 Frames schaffen können, aber Sony ist es anscheinend wichtiger irgendeine krumme Auflösung zu erreichen, diese hochzuskalieren und das als "4k" zu bezeichnen, egal ob die Performance schlecht ist.
        Das will Sony gerade nicht, denn dann hätte man der Pro eine schnellere CPU spendiert. Das Credo lautet ganz klar: "keine Bevorzugung von Pro Spielern gegenüber PS4 Spielern aufgrund einer höheren Framerate". Die Pro zielt in aller Regel auf das gleiche Framerate-Target wie die PS4 bei höherer Auflösung oder anderen rein GPU-abhängigen Detailsettings ab.

        Dass es vereinzelte SinglePlayer Spiele gibt und geben wird, die seitens der Pro eine höhere Frametrate zulassen, ändert daran grundsätzlich erstmal nichts.

        @topic:
        Alles was Cerny sagt ist für PC Spieler komplett irrelevant. Wir sitzen nicht weit weg und wir wollen kein unscharfes Upscaling. Ich bin nicht grade von TN auf IPS umgestiegen, weil ich jetzt doch wieder ein (durch Upscaling) kontrastarmes und farbverfälschtes Matschbild haben will.
      • Von marluk0205 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von RavionHD
        Die PS4 Pro wird die Spiele intern mit 3200*1800 berechnen, das sind 5.7 Millionen Pixel.
        Echtes 4K, also 3840*2160 sind 8.3 Millionen Pixel.

        Also 2.6 Millionen Pixel weniger und trotzdem soll es 4K sein.

        Digital Foundry hat schon eine erste Analyse gemacht zu Killing Floor 2, hier sieht man wie Sony unter allen Umständen diese 3200*1800 erreichen will, die Framerate ist ständig am schwanken und fällt sehr oft in die 30-er Zone und sorgt für ein sehr unangenehmes Spielerlebnis:
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Dabei hätte man wohl relativ problemlos 108p/60 Frames schaffen können, aber Sony ist es anscheinend wichtiger irgendeine krumme Auflösung zu erreichen, diese hochzuskalieren und das als "4k" zu bezeichnen, egal ob die Performance schlecht ist.
        1.) Bei dem Video handelt es sich wieder um Trailer Footage das von DF einfach in ihre Software geworfen wurde die gezeigten Szenen könnten von einem frühen Entwicklungsstadium stammen also ist das Video nicht sonderlich aussagekräftig. DF hatte keine Pro vor Ort und konnte das Material nicht selbst aufnehmen.

        2.) Sony schreibt niemanden vor was für eine Auflösung sie für ihr Spiel verwenden sollen ganz im Gegenteil die einzige Anforderung an ein Spiel ist das es einen Pro Modus unterstützt und einige Verbesserungen mit sich bringt ob das eine höhere Framerate, bessere Effekte , bessere Texturen oder eine höhere Auflösung ist ist absolut egal und kann von jedem Entwickler selbst entschieden werden.

        3.) Vielleicht wäre es auch einmal sinnvoll wenn man das gezeigt Video einmal anschaut bevor man es postet den im Video wird schon vermutet dass das der Flaschenhals die CPU ist nicht die GPU und die CPU Last wäre in 1080p die gleiche also würde eine niedrigere Auflösung hier auch niemanden helfen.
      • Von addicTix PCGH-Community-Veteran(in)
        @RavionHD
        Naja das ist eher die Entscheidung des Entwicklers, nicht die von Sony.
        Siehe Rise of the Tomb Raider, bietet drei verschiedene Grafik Modi.
        Gibt 1080p30 , 1080p60 und hochskaliertes 2160p30

        Was man von echtem und hochskaliertem 4K nun halten soll...
        Nunja, mir gehts am allerwertesten vorbei.
        Hab kein UHD Fernseher, weil mir die Kombination so wie ich sie haben will noch viel zu teuer ist.
        Sprich, mit 1080p hab ich eh nichts davon insofern find ich das ganze auch nicht schlimm.
        Aber ist doch wie mit HDR glaub ich, die normale PS4 hat HDR nachgepatcht bekommen.. HDR braucht aber eigentlich einen gewissen Standard was den Anschluss betrifft, den die normale PS4 halt noch nicht hatte.
        Also kann das HDR nicht das gleiche sein, wie das von der neuen Konsole mit entsprechenden Anschluss - Und trotzdem wird beides als HDR "verkauft"
      • Von TheGreatDestroyer Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von RavionHD
        Ja das stimmt, aber ich bezweifle dass jedes Spiel diese Optionen anbieten wird.

        Abgesehen davon, wenn man sein Spiel so konfiguieren will wie man will, wieso holt man sich dann nicht gleich einen PC?
        Es ist doch immer die gleiche alte Leier: Es gibt eben Leute die den Komfort und den niedrigen Einstiegspreis einer Konsole dem PC gegenüber bevorzugen.

        Warum eigentlich sollten Konsolenspieler nicht die Wahl zwischen framerate und Bildqualität haben? Die Nioh Beta vor einigen Monaten bot z.B. genau das an.

        Wahrscheinlich werden ein Großteil der Spieler immer die Standardeinstellung (welche z.B. bei RotTR tatsächlich je nach erkanntem Ausgabegerät variiert) nutzen, aber mehr Optionen können prinzipiell nicht schaden. Vor allem wenn man zwecks PC Version sowieso verschiedene Einstellungsmöglichkeiten anbieten muss.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1211299
Playstation 4 (PS4) Pro
PS4 Pro: Mark Cerny erklärt warum Upscaling kein Problem darstellt
Eine Konsole für jene die natives 4k bevorzugen wird die Playstation 4 Pro nicht, so viel steht seit der Präsentation des Hardware-Upgrades fest. Dennoch versucht Sony Überzeugungsarbeit zu leisten. Laut System-Architekt Mark Cerny wird das Upscaling kein Problem für die Mehrheit darstellen, denn ein wirklicher Unterschied zur nativen Auflösung sei nur schwer festzustellen.
http://www.pcgameshardware.de/Playstation-4-PS4-Pro-Konsolen-264565/News/Mark-Cerny-erklaert-warum-Upscaling-kein-Problem-darstellt-1211299/
22.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/PS4-Pro-3--1-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4
news