Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von LiFaD1203 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von blautemple
        Nein, es wird von 1800p aus hochskaliert...

        Und nein bei der normalen PS4 wird noch kein Checkerboard-Rendering genutzt, Rainbow Six Siege wird nativ in 1080p ganz ohne Skalierung gerendert


        Ich habe mich an dem Digital Foundry Artikel orientiert.
        Inside PlayStation 4 Pro: How Sony made the first 4K games console • Eurogamer.net

        Dort ist zum Beispiel die Rede von:
        Checkerboarding up to full 4K is more demanding and requires half the basic resolution - a 1920x2160 buffer

        Dann zu 1800p:
        Watch Dogs 2, Killing Floor 2, InFamous and Mass Effect Andromeda all use 1800p checkerboarding. From 1800p though, developers can use a software scale with 2160p HUD and menu elements, or stick to 1800p and allow the hardware to scale up to 4K.

        Heißt für mich 1800p ist die Auflösung die durch checkerboard rendering zustande kommt. Auf 4K wird dann ganz normal hochskaliert. Checkerboard Rendering nicht = Upscaling.

        Auch im heute erschienen Golem Artikel wird es so beschrieben.
        Das kann Checkerboard-Rendering - Sony Playstation 4 Pro: Was die erste 4K-Spielekonsole so besonders macht - Golem.de

        Rainbow Six Siege nutzt definitiv eine Art checkerboard rendering. Im Digital Foundry Artikel wird es beschrieben und vom Entwickler selber gibt es auch eine Präsentation. Im oben verlinkten Golem Artikel wird es auch nochmal erwähnt. Nichts mit nativ 1080p.

        Face-Off: Rainbow Six Siege • Eurogamer.net

        http://twvideo01.ubm-us.n...
      • Von blautemple BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von LiFaD1203
        Prinzipiell funktioniert es mit jeder auf Auflösung.
        Aber ist bei der Pro mit 1800p nicht schon die Auflösung gemeint, die mittels checkerboard rendering erreicht wird?
        Es wird aktuell einmal 1800p (3200x1800) checkerboard rendering und einmal 2160p (3840x2160) checkerboard rendering genutzt. Wenn ich das richtig verstanden habe ist beim 1800p checkerboard rendering das Ausgangsmaterial ein 1600x1800 Bild. Das ist die Auflösung die die GPU berechnen muss. Bei der 2160p Version ist es ein 1920x2160 Bild. Beim 1800p checkerboard rendering wird daraus dann halt ein 3200x1800 Bild, was dann wiederum nachträglich noch auf 4K skaliert werden muss. Beim 2160p checkerboard rendering muss nachträglich nicht mehr skaliert werden.

        Rainbow Six Siege benutzt doch auch checkerboard rendering. Da ist die interne Auflösung um ein 1080p Bild zu erzeugen 960x1080.
        Nein, es wird von 1800p aus hochskaliert...

        Und nein bei der normalen PS4 wird noch kein Checkerboard-Rendering genutzt, Rainbow Six Siege wird nativ in 1080p ganz ohne Skalierung gerendert
      • Von AltissimaRatio Freizeitschrauber(in)
        Zitat von KrHome
        Das geht mit jeder Auflösung (sieht mit 1080p als Basis halt noch übler als 1800p aus). Man nimmt 1800p, weil das der Leistungssteigerung der Pro GPU gegenüber der PS4 GPU entspricht (doppelte Performance trifft auf doppelte Anforderung).
        Bisherigen previews zufolge sieht gar nichts übel aus! Egal von welcher Auflösung Checkerboard Rendering genutzt wurde. Es gab Unterschiede soweit richtig, "übel" sah allerdings kein Spiel bisher aus auf der Pro
        Da muss man heute tapfer sein - bei der Fülle an zu erwartenden positiven Reviews. ihih
      • Von LiFaD1203 PC-Selbstbauer(in)
        Prinzipiell funktioniert es mit jeder auf Auflösung.
        Aber ist bei der Pro mit 1800p nicht schon die Auflösung gemeint, die mittels checkerboard rendering erreicht wird?
        Es wird aktuell einmal 1800p (3200x1800) checkerboard rendering und einmal 2160p (3840x2160) checkerboard rendering genutzt. Wenn ich das richtig verstanden habe ist beim 1800p checkerboard rendering das Ausgangsmaterial ein 1600x1800 Bild. Das ist die Auflösung die die GPU berechnen muss. Bei der 2160p Version ist es ein 1920x2160 Bild. Beim 1800p checkerboard rendering wird daraus dann halt ein 3200x1800 Bild, was dann wiederum nachträglich noch auf 4K skaliert werden muss. Beim 2160p checkerboard rendering muss nachträglich nicht mehr skaliert werden.

        Rainbow Six Siege benutzt doch auch checkerboard rendering. Da ist die interne Auflösung um ein 1080p Bild zu erzeugen 960x1080.
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von RavionHD
        Funktioniert dieses Checkerboard Upscaling eigentlich nur mit der internen Auflösung von 3200*1800 oder geht das auch in 1080P Titeln?
        Das geht mit jeder Auflösung (sieht mit 1080p als Basis halt noch übler als 1800p aus). Man nimmt 1800p, weil das der Leistungssteigerung der Pro GPU gegenüber der PS4 GPU entspricht (doppelte Performance trifft auf doppelte Anforderung).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212656
Playstation 4 (PS4) Pro
PS4 Pro: Gameplay-Szenen und 4k-Screenshots zu Call of Duty: Infinite Warfare
Noch vier Mal schlafen, dann ist es soweit. Sonys Konsolenupgrade in Form der Playstation 4 Pro wird offiziell erhältlich sein und auch die ersten Tests werden nach und nach veröffentlicht. Doch bereits jetzt sind mehr der neuen Konsolen im Umlauf als Sony lieb sein dürfte. Aus diesem Grund erscheint immer mehr Bildmaterial zur PS4 Pro, so auch zu Call of Duty: Infinite Warfare.
http://www.pcgameshardware.de/Playstation-4-PS4-Pro-Konsolen-264565/News/Gameplay-Szenen-und-Screenshots-zu-Call-of-Duty-Infinite-Warfare-1212656/
06.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/COD_Infinite_Warfare_MP_Frost_3_WM_1472841548-pc-games_b2teaser_169.jpg
call of duty,ps4 playstation 4,video,screenshot,leak
news