Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Prinzipiell gehört das Publishersterben nun mal zum Geschäft. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, wenn es denn nur mal die "richtigen" treffen würde
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von seltsam

        Zum anderen sollte man bedenken,das alle immer mit ihrem Argument kommen,das auf konsolen der umsatz stärker ist. Wenn dem so wäre,würde hier keiner pleite gehen!

        Zitat von Locuza

        Ach wirklich? Nur weil irgendwo der Umsatz höher ist, ist es deswegen unmöglich einen Flop dort zu erliegen oder Pleite zu gehen?
        Wenn die Entwicklungskosten bei 50-100 Millionen liegen und sich der Titel aller Erwartungen widerspricht, dann geht man ganz schnell Pleite.
        Gerade deswegen setzt man ja immer mehr auf diese Casualisierung, da man mit der "Einfachheit" es jedem zugänglich macht. Bei Spielen wie Splinter Cell fließt viel Geld rein. Da wird dann nicht wie früher nur die Eine Zielgruppe angesprochen, sondern eben mehrere (Stealth, Action usw).

        Man sieht ja das selbst eine Riese wie THQ so seine Probleme bekommt.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von KrHome
        Willkommen in der freien Marktwirtschaft! Laut BWL Lehrbuch werden sich diese Probleme mittelfristig selbst regulieren.

        Das was Spieler wirklich wollen, gibt's heutzutage per Crowdfunding. Und oh Wunder, dabei handelt es sich nicht zwangsläufig um revolutionäre Grafik - auch (oder gerade!) auf dem PC nicht.
        Mittelfristig = 20 Jahre?
        Seit mehr als 7 Jahren ist die "Next-Gen" schon draußen und die "Regulierung" hat sich in immer höheren Entwicklungskosten und Teams manifestiert.

        Crowdfunding ist übrigens schwer zu bewerten. Wer bezahlt dort? Wer kennt das alles? Kommt da nicht weniger Geld bei herum, als vielleicht möglich wäre?
        Jedenfalls die paar Millionen beweisen noch nichts. Wenn ein Spiel auch mal realisiert wird und man sich crowdfunding und Verkäufe ansieht, dann kann man seine ersten Fazits ziehen.

        Zitat von seltsam

        Zum anderen sollte man bedenken,das alle immer mit ihrem Argument kommen,das auf konsolen der umsatz stärker ist. Wenn dem so wäre,würde hier keiner pleite gehen!
        Ach wirklich? Nur weil irgendwo der Umsatz höher ist, ist es deswegen unmöglich einen Flop dort zu erliegen oder Pleite zu gehen?
        Wenn die Entwicklungskosten bei 50-100 Millionen liegen und sich der Titel aller Erwartungen widerspricht, dann geht man ganz schnell Pleite.
      • Von seltsam Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Locuza
        Was für ein abartiges Gehate.
        Nein,das siehst Du Falsch - wenn Ich "haten" würde,würde das ganz anders aussehen.Dann könnte ich hier jetzt nicht mehr schreiben.

        Zum anderen sollte man bedenken,das alle immer mit ihrem Argument kommen,das auf konsolen der umsatz stärker ist. Wenn dem so wäre,würde hier keiner pleite gehen!
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Die Spielerschaft ist einfach zu verwöhnt von guter Grafik und die Forderungen an viele Sachen zu hoch.
        Die Publisher und Entwickler aber auch selbst Schuld, wenn sie auf diesem Weg auch versuchen ihr Geld zu machen.
        Das ist wie bei z.B. Ramhersteller, ich senke den Preis damit meine Produkte sich besser verkaufen, dann senken die Konkurrenten ihren Preis auch, somit sinkt die Marge von uns allen, da ich meinen Preis wieder senken muss und die Spirale sich somit immer weiter dreht.
        Bei der Spieleentwicklung ist es zum Teil auch so, ohh da hat jemand gute Grafik und Animationen geliefert, dass muss ich jetzt auch machen.
        Später sind einige sehr verwöhnt und wenn es mal wie Dishonored aussieht, sieht es schon für einige wie Kotze aus, obwohl das schon ein unglaublich hohes grafisches Level ist.
        Die Wünsche bezogen auf die "Next-Gen" sollten behutsam gedacht werden.
        Willkommen in der freien Marktwirtschaft! Laut BWL Lehrbuch werden sich diese Probleme mittelfristig selbst regulieren.

        Das was Spieler wirklich wollen, gibt's heutzutage per Crowdfunding. Und oh Wunder, dabei handelt es sich nicht zwangsläufig um revolutionäre Grafik - auch (oder gerade!) auf dem PC nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037859
PlayStation 4
Take Two glaubt: Xbox 720 und PS4 könnten Publisher-Sterben auslösen
Mit der Xbox 720 und der PS4, die wohl im Bereich des Jahreswechsels 2013/2014 in den Handel kommen, soll es auch eine Bereinigung bei Publishern geben. Das prognostiziert zumindest Strauss Zelnick, CEO bei Take Two - Mutterkonzen von Rockstar (GTA 5) und 2k Games (Bioshock Infinite).
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Xbox-720-und-PS4-Publisher-Sterben-1037859/
29.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/PS4-Playstation4-Sony_Erscheinungstermin.jpg
news