Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Roman84 PC-Selbstbauer(in)
        Wie ist das denn rechtlich gesehen? Gibts da nicht was, dass man gebrauchte Lizenzen weiter verkaufen darf? Oder gilt das ganze für Spiele nicht?
        Wenn das wirklich so sein sollte, werde ich mir sicherliche keine PS4 etc. kaufen!
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zumindest interessanter Ansatz. Wäre nicht verkehrt wenn man mit jedem Gerät auf alles Zugriff hätte.
        Der Trend wird sich bei MS mit Win8, Surface und Winphone wohl ähnlich verhalten.
      • Von Hevioso PC-Selbstbauer(in)
        Ich hab mir nochmal ein paar Gedanken zu diesem Patent gemacht und mittlerweile bin ich fest davon überzeugt, dass dieses Patent in der neuen PlayStation zum Einsatz kommen wird und das auch mit voller Berechtigung, allerdings anders als viele hier vermuten:

        Sony bietet für die PlayStation 3, die PlayStation Vita und für Android Smartphones mit PlayStation Zertifizierung die Features Cross Buy, Cross Play und PlayStation Mobile an. Die Idee dahinter ist eigentlich ganz toll: Du kaufst dir ein PS3, oder Vita, oder Android Spiel, das dieses Feature unterstützt und kannst es über deinen PlayStation Account auf der Plattform deiner Wahl zocken. Anstatt dreimal zu bezahlen, musst du also nur einmal zahlen. Allerdings funtkioniert das selbstverständlich nur mit starken Einschränkungen und nur für eine gewisse Anzahl an Spielen, denn ein Spiel wie Battlefield 3 wird selbstverständlich nie auf einem Android Smartphone laufen.

        Sony hat letztes Jahr den Streaming Dienst Gaikai gekauft. Sie werden dieses Cross Buy/Play/Mobile Feature daher sicherlich dahingehend erweitern, dass du deine PS4 Spiele auch unterwegs auf der Vita, dem Tablet, oder Smartphone zocken kannst. Um so was umzusetzen, braucht Sony aber dringend eine DRM Maßnahme wie in diesem Patent. Mal angenommen du kaufst dir im Laden ein PS4 Spiel und willst es deinem PlayStation Account hinzufügen, um es anschließend über das Streaming Feature auf deiner Vita oder deinem Android Tablet mit PS-Zertifizierung zu zocken, dann braucht Sony selbstverständlich etwas, das verhindert, dass du dieses Spiel anschließend an alle deine Freunde verleihst und hinterher noch an jemanden verkaufst, der es ebenfalls an alle seine Freunde verleiht. Logisch, oder?

        Und genau hier kommt dieses Patent ins Spiel. Nachdem ein PS4 Spiel einem PS-Account hinzugefügt wurde, wird dieses Spiel auf keiner anderen PlayStation mehr funktionieren. Die Vorteile davon sind offensichtlich: Wer sich an ein Spiel bindet, bekommt erweiterten Service und kann seine Spiele unterwegs und überall zocken (sofern man über die passende Bandbreite verfügt), wer gebrauchte Spiele kaufen und verkaufen will, der kann das auch weiterhin tun. Vor allem wenn man den langen Lebenszyklus einer Spielekonsole berücksichtigt, macht so ein Feature ne ganze Menge Sinn.

        Ich denke in diesem oder einem sehr ähnlichen Zusammenhang werden wir dieses Patent sehen und mit dieser Idee im Hinterkopf, erscheint das Konzept der Vita auch wieder in einem ganz anderem Licht: Die PS Vita kann theoretisch eine mobile PlayStation 4,5,6 und darüberhinaus sein, da wohl nur die allerwenigsten ein Spiel wie GTA ohne Buttons spielen wollen. Die Vita hat auf lange Sicht einen ergonomischen Vorteil gegenüber allen anderen Mobile Geräten.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich könnte mir auch vorstellen, das es nachher irgend wie möglich ist, den Code der PS4 auf eine neue PS4 zu überschreiben, oder zumindest irgend etwas in der Art möglich ist, damit beim Neukauf einer Konsole (alte kaputt) die Spiele weiterhin funktionieren.
        Egal welchen weg Sony nehmen wird, man wird natürlich nichts unüberlegtes tun und den Kunden mit halbfertigen Ideen zu vergraulen.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Split99999
        Ich verkaufe Origin- und Steamspiele weiterhin komplett mit Account. Die können mich mit ihren Restriktionen am Arsch lecken. Ich lass mir doch nicht den Gebrauchthandel verbieten. Sollen sie halt bessere Spiele machen, Spiele, die man behalten will und nicht son abgeranzten Actionbrei der nach wenigen Stunden vorbei ist.

        Sony Computer Entertainment schaufelt mit so einer Maßnahme sein eigenes Grab. Das wird dann wohl die letzte Stayplation.
        Microsoft wird mit absoluter Sicherheit beim DRM gleichziehen, dass heisst, als Konsolero wird die Wahl ziemlich eng werden demnächst ... und an die Konsole/PSN/Live-Account gebundene Titel dürfte man scherlich wieder loswerden können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1042340
PlayStation 4
Playstation 4: Plant Sony eine Technologie, welche den Handel von gebrauchten Spielen unmöglich macht?
Sowohl Sony als auch Microsoft halten beim Thema Next Gen still. Ein von Sony eingereichtes Patent zeigt nun aber eine Technologie, mit welcher der Weiterverkauf von Spielen praktisch unmöglich gemacht werden könnte. Es bleibt abzuwarten, ob eine derartige Technologie in der Playstation 4 zum Einsatz kommen wird.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Unterbindet-Sony-mit-der-PS4-den-Second-Hand-Handel-1042340/
04.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/12/Tabelle_Vergleich_Playstation-3-vs-Super-Slim-vs-Slim_2.png
news