Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von warawarawiiu Software-Overclocker(in)
        Wenn sony dass umsetzt war meine ps4 die letzte konsole fuer die ich noch geld ausgegeben habe.

        Ich liebe die sonygames, aber wenm jetzt der aufruestwahn bei konsolen genauso wie beim pc losgeht, verzichte ich lieber.

        Gerade heite, wo sich der technische fortschritt kaum nich ergibt braucht es sowas nicht.

        In sachen gpu und cpu hat eich in den letzten 5 jahren so wenig wie noch nie zuvor getan, wieso also jetzt so ein schritt?

        Dann lieber in 3 jahren eine ps5 mit einem wirklichen leistungssprung und ps4 abwaertskompatibilitaet.

        Eine ps4k die wirllich in games mehr leistet, waere fuer mich der grund nur noch in den pc zu investieren und auf die exclusiven konsolenkracher zu verzichten.
      • Von ARCdefender Software-Overclocker(in)
        Auf den Konsolen hält nun das Einzug, was auf dem PC schon immer gang und gebe war, Hardware reicht nicht mehr, Aufrüsten. Nur das bei der Konsole dann direkt ein neues Gerät verkauft wird.
        Und warum ist das so, weil kein Entwickler mehr Bock und Zeit hat sich richtig mit der Hardware auseinanderzusetzen.
        Wenn sich die Entwickler mal noch richtig mit der Hardware beschäftigen würden, was denkt ihr wie viel man dann wirklich aus der hardware einer GTX970, einer R9 380 usw. herausholen könnte.
        Aber heute ist es so, man stellt den Entwicklern immer schnellere Hardware hin, die trampeln aber weiter ihren Pfad und verlassen sich nur noch auf die Rohleistung, optimieren? Warum, kommt ja bald was schnelleres.
        Um meine Meinung mal ganz einfach zu erklären muss man eigentlich nur einen Blick auf Playstation 3, oder Zwei werfen. Wer hätte zu Anfang auf der PS2 gedacht, das es mal ein Spiel in der Grafik wie God of War auf der PS2 geben würde.
        Das Gleiche bei der PS3, wenn man sich mal die Starttitel von 2007 anschaut und dann zum Schluss The last of Us, wer hätte 2007 damit gerechnet so etwas wie The last of Us oder Beyond two Souls auf einer PS3 zu sehen.

        Die heutige PC Hardware wird doch gar nicht richtig von den Entwicklern genutzt, da werden Ressourcen regelrecht verschwendet, egal ob nun V-Ram, CPU oder GPU Leistung.
        Wer wissen will wie man PC Hardware wirklich nutzt muss sich in der Demo Sence umsehen, da wird zum Beispiel von Farbrausch, Elude und so weiter gezeigt was man aus PC Hardware raus holen kann, wenn man sich mal richtig mit der Hardware auseinandersetzt.

        Das hier läuft auf einer Hardware aus dem Jahr 1993!!!!!
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Aber ist ja so schön einfach jedes Jahr eine neue Grafikkarte kaufen, warum sollten sich Entwickler auch noch ernsthaft die Mühe machen wirklich mal die Leistung der Hardware zu nutzen!
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Laggy.NET
        Irgendwie wiedersprichst du dir selbst. Crysis, Witcher 2 und Star Citizen sind gute Beispiele, dass es eben doch gemacht wird, bei Spielen die schnellste Hardware am Markt vorauszusetzen und trotzdem schlechte Performance zu liefern.

        Ob das bei SC der Fall sein wird, ist erstmal noch unklar.
        Und zumindest Witcher 2 lief auch auf schlechtere HW ohne Problem, sofern man das Ubersampling ausgeschaltet hat, das eh keinen wirklich sichtbaren Vorteil brachte, dafür aber sehr viel Leistung kostet.
        Dazu widerspreche ich mir nicht, da ich nur gesagt habe das sowas unabhängig von den Konsolen stattfindet, sondern nur davon abhängt was der Entwickler als maximale Grafikeinstellung vorgibt.

        Zitat
        Zudem haben wir aktuell dank den Konsolen den Zustand, dass mittlere Details "wie vorgesehen" aussehen, da die Spiele dafür designed werden. Bei den Stufen daüber tut sich dann relativ wenig, Schattenauflösungen, weitsicht, Texturen usw. Das übliche, aber nichts dramatisches. Mit low siehts dagegen so gut wie immer furchtbar aus.

        Denke ich nicht, aber man sollte mich bei sowas auch nicht frage.
        Ich achte eher auf ein stimmiges Gesamtbild und das mir nichts negativ auffällt, wie zB CLIPPING!!!
        Aber daran scheitern aktuell alle.

        Zitat

        Die Frage ist. Will man das auf Dauer? Ich hab ja nix dagegen, wenn hin und wieder mal ein Grafikkracher kommt, der zeigt, was am PC möglich ist.
        Letzten Endes will ich dann aber doch mit 60 FPS und bei mir aktuell 2560x1080 spielen, wenn möglich noch DSR draufklatschen und wenn die Hardware dafür noch günstig zu haben ist, tut das der Plattform auch gut, da die Userbase wächst. Andere haben deutlich höhere Ansprüche und wollen mit 144 FPS spielen...

        Mir egal, da ich eh nur FHD und 60hz habe, wobei ich mit mehr Leistung sicher keinen Unsinn wie DSR/Ubersampling nutzen würde.
        Bringt keinen für mich sichtbaren Effekt.
        Zitat

        Wenn Spiele kommen, die aber wie Crysis oder Witcher 2 konzipiert sind, dann ist das nicht wirklich möglich.
        Natürlich kann man die Details dann reduzieren, da das Spiel dafür aber nicht entworfen wurden, sieht so ein Spiel schnell ziemlich schlecht und einfach unstimmig aus.
        Es ist immer besser, wenn man von einem relativ niedrigen Grafikstandard, der stimmig aussieht (wie aktuell bei Konsolen) Verbesserungen und Aufwertungen für stärkere Hardware einfügt, als umgekehrt.

        Witcher 2 lief auf einer HD6950 ohne Ubersampling ohne Problem, dort musste man also keinen Kompromiss eingehen.
        Das Ergebnis hat sich so oder so kaum von dem anderen unterschieden, kann nur sein das einige damit ein Ego Problem hatten.
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        ...vielleicht gibt's beim Release der PS 4 Neo endlich mal Exclusives, die mich interessieren bzw. die mir 60-70 € wert wären
        Dann würde ich in Erwägung ziehen, mir so 'ne Kiste zu holen...
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake

        Das wird keiner machen, da dann der Großteil der Spieler ausgeschlossen wird.
        Sowas wird kein Entwickler machen, der noch halbwegs bei Sinnen ist, daher ist leider Realitätsfremd.
        Dazu hatte bisher jedes vernünftige Spiel Grafikeinstellungen.

        Du hast vergessen das es sowas wie Crysis und Witcher 2 gab, da war es bei beiden unmöglich @max in FHD zu spielen.
        Wie man sieht spielen die Konsolen keine Rolle.

        Irgendwie wiedersprichst du dir selbst. Crysis, Witcher 2 und Star Citizen sind gute Beispiele, dass es eben doch gemacht wird, bei Spielen die schnellste Hardware am Markt vorauszusetzen und trotzdem schlechte Performance zu liefern.

        Zudem haben wir aktuell dank den Konsolen den Zustand, dass mittlere Details "wie vorgesehen" aussehen, da die Spiele dafür designed werden. Bei den Stufen daüber tut sich dann relativ wenig, Schattenauflösungen, weitsicht, Texturen usw. Das übliche, aber nichts dramatisches. Mit low siehts dagegen so gut wie immer furchtbar aus.

        Bei Crysis war es aber anders. Der gesamte Look des Spiels war für die maximale Detailstufe ausgelegt. Stellte man auf Hoch sah man deutlich, wie der Wow Faktor verschwand, die Beleuchtung wurde deutlich flacher und einfacher, auf mittel wars gerade noch OK und auf Low sahs aus, wie damals TES Oblivion.

        Die Frage ist. Will man das auf Dauer? Ich hab ja nix dagegen, wenn hin und wieder mal ein Grafikkracher kommt, der zeigt, was am PC möglich ist.
        Letzten Endes will ich dann aber doch mit 60 FPS und bei mir aktuell 2560x1080 spielen, wenn möglich noch DSR draufklatschen und wenn die Hardware dafür noch günstig zu haben ist, tut das der Plattform auch gut, da die Userbase wächst. Andere haben deutlich höhere Ansprüche und wollen mit 144 FPS spielen...

        Wenn Spiele kommen, die aber wie Crysis oder Witcher 2 konzipiert sind, dann ist das nicht wirklich möglich.
        Natürlich kann man die Details dann reduzieren, da das Spiel dafür aber nicht entworfen wurden, sieht so ein Spiel schnell ziemlich schlecht und einfach unstimmig aus.
        Es ist immer besser, wenn man von einem relativ niedrigen Grafikstandard, der stimmig aussieht (wie aktuell bei Konsolen) Verbesserungen und Aufwertungen für stärkere Hardware einfügt, als umgekehrt.
        Stimmig designte Grafik mit ein paar config Files verschlechtern um Leistung zu sparen ist immer suboptimal. Die niedrigeren Detailstufen sehen dann viel schlechter aus, als sie es eigentlich müssten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192852
PlayStation 4
Playstation 4 Neo: Reaktionen von Spielern und Entwicklern auf die Gerüchte
Sony arbeitet laut nach wie vor inoffiziellen Informationen an einer neuen Version der Playstation 4 mit deutlich leistungsfähigerer Hardware. Der Gedanke an eine neue Playstation 4 "Neo", so der angebliche Name, kommt allerdings nicht bei allen Spielern oder Entwicklern gut an, andere sehen hingegen keinen Unterschied zur PC-Entwicklung.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Reaktionen-Spieler-Entwickler-Geruechte-1192852/
20.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/Sony-Playstation-logo-gamezone_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,sony
news