Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von eRaTitan Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
        Steam will ja einführen das man mit freunden spiele Handeln kann, nur wann wird es soweit sein?
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        80€ für Diablo 3 beim Release? Eine Frechheit ist der Preis. Das Game kommt vespätet für die Konsole und dann auch noch einen viel zu hohen Vollpreis dafür verlangen ist lächerlich.
        Bald zahlste 100€ pro Spiel und dann wundern sich alle warum es ja sooooo viele Raubkopierer gibt und warum die Spiele nicht mehr so gut verkauft werden zum Release... Lächerlich.
      • Von Spone PC-Selbstbauer(in)
        erfreuliche nachricht, allerdings würde ich ein spiel dann trotzdem lieber in den müll werfen als es bei gamestop für 3€ abzugeben während die es danach für 20€ weiterverkaufen
        und der digitale vertrieb geht mir am pc schon auf die nerven das ich es kaum abwarten kann das die neuen konsolen kommen und ich spiele endlich wieder ohne probleme gebraucht weiterverkaufen kann bei fehlkäufen
      • Von Rizoma Sysprofile-User(in)
        Zitat von TheBrutus
        Nein. Sony liegt viel daran, den BluRay Standard zu fördern. Mit einem rein digitalen Vertrieb würde Sony dem BluRay Standard zweifellos schaden. Gebrauchtspiele bieten einen zusätzlichen Mehrwert und fördern daher den physikalischen Vertrieb und somit automatisch den BluRay Standard. Für Experten und Insider war immer klar: Sony wird Gebrauchtspiele nicht verbieten, denn egal ob BluRay oder digitaler Download, am Ende gewinnt immer Sony. Die PS3 hat den Weg dafür bereitet und es war ein sehr hartes Stück arbeitet. Man kann sich darüber streiten ob es das Wert war, aber die PS4 ist in dieser Hinsicht in einer sehr komfortablen Position.
        Sony muss BlueRay nicht weiter fördern, BR hat sich bereits durchgesetzt und hat derzeit keine Konkurrenz mehr außer der DVD und da passt nun mal bei weiten nicht so viel Daten drauf. Außerdem wird BR ja von der PS4 unterstützt nur wird Sony und fast alle Publisher den Digitalen verkauf fokussieren da dieser weg für die Publisher weniger riskant und gewinnbringender ist außerdem schlagen sie wie gesagt Gamestop ein gewaltiges Schnippchen.
      • Von Razor2408 Gesperrt
        Microsoft ist mit der Xbox vor allem im englischsprachigen Raum (USA, UK) so beliebt, dass sie selbst mit den Lizenzgebühren ein gutes Geschäft mit der neuen Konsole machen werden.
        Der Umstieg von Retail auf Digital wird so oder so kommen, die Frage ist nur wann. Was sich die Hersteller allerdings überlegen müssen ist, wie sie diese Umstellung möglichst reizvoll für
        die Kunden zustande bringen. Der Mensch hat gerne was zum "Anfassen", und wenn man diesen Eindruck erweckt kann das was werden. Ein Beispiel ist ein Homebrew-Programm für die
        Wii, was ich vor kurzem gesehen habe. Dort kann man seine gekauften Spiele registrieren und dann am Bildschirm das echte Cover des Spieles, inlusive Vorder- und Rückseite mit Screenshots
        etc. betrachten und mit der Wiimote drehen und zoomen wie man will. Das erweckt den Eindruck dass man eine "echte" Verpackung des Spiels hat. Diese Idee sollten Sony + Microsoft unbedingt mal aufgreifen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1059424
PlayStation 4
PS4: Gamestop-Chef erfreut über Gebrauchtspiel-Option
Der Präsident von GameStop zeigt sich sichtlich erfreut über die Entscheidung Sonys, Gebrauchtspiele auch auf der Playstation 4 spielen zu können. Sony will den digitalen Vertrieb stärken und möglicherweise ein Abonnement-Modell für Spieler einführen.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-gebrauchte-Spiele-1059424/
07.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/PS4_Dashboard_Screenshot__1_.jpg
news