Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dr. Kucho Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rizzard

        Ja Konsoleros lassen sich übelst abzocken.
        Ich hab mir GTA5 zum Release für 50€ gekauft, und jetzt für 40€ wieder verkauft. Keine Ahnung wie wir uns immer so abzocken lassen können.

        Da hast du allerdings recht. PC Gamer vergessen immer gerne, dass man bei den Konsolen so ziemlich alle Spiel gebraucht kaufen und anschließend wieder verkaufen kann. Auf dem PC ist das schon seit gefühlten 10 Jahren nicht mehr möglich und wenn dann nur ein paar ganz ausgewählte Spiele (z.B. die von CD Projekt). Das Einzige was günstiger ist als der Gebrauchthandel mit Konsolenspielen ist eigentlich nur noch Raubkopieren, auf welcher Plattform sei jetzt mal dahingestellt. Diese ganzen Steam Sales können da meiner Meinung nach nicht mithalten, weil da 1. größtenteils nur Mist verscherbelt wird und 2. der Gebrauchthandel auf den Konsolen auch nigelnagelneue AAA Titel miteinbezieht. Man kann also jedes Spiel bedenklos vorbestellen, wenn man es hinterher sowieso wieder verkaufen möchte.

        Zitat von Naseweis
        Vielleicht sind die Spiele selbst auch überhaupt nicht so groß, sondern wird dort einfach noch eine Art Speicherreservierung für künftige Zusatzinhalte mit angezeigt bzw. einberechnet. Bei Steam ist es ja auch nicht anders und am Ende ist es dann weniger als die Hälfte an Speicher die auch wirklich benötigt wird. Bei der PS4 kann ich mir gut vorstellen das sich gewisse Spiele eine gewisse Menge freien Speichers reservieren, um in Zukunft dem User so wenig Probleme wie möglich zu machen sobald ein neuer DLC zur Verfügung steht.

        Die Spiele sind so groß, weil die ganzen Texturen und Sound Files für die Konsolen in unkomprimierter Form vorliegen. Diesen Qualitätsvorteil hatte schon die PS3 gegenüber der Xbox und dem PC aufgrund des BluRay Laufwerks. Falls die PC Spiele nicht im gleichem Maße "mitwachsen", dann wird das daran liegen, dass die Dateien komprimiert werden um Platz zu sparen. Das beeinflusst dann natürlich auch die Qualität negativ. Da BluRays unter PC Gamern praktisch keine Verwendung finden und die Studios sicher gerne auf mehrere Dual layer DvDs verzichten möchten (für 50GB bräuchte man davon 6 Stück), rechne ich damit, dass der PC vorerst nur komprimierte Texturen und Soundfiles bekommen wird. Vor allem Valve wird das gut in den Kram passen, denn bei Dateigrößen von weitüber 30GB vergeht einem die Lust am Digital Download ziemlich schnell.

        Zitat von Nailgun
        Öfters zahle ich im PSN-Store weniger als für die Retail-Version, allerdings sicher nicht zum Release.
        Die Preise sind anfangs ein Witz, aber wer alles gleich haben muss, muss eben mehr zahlen. Ist bei anderen Sachen auch so.

        Ich finde die Preise eigentlich ziemlich fair. Zum Beispiel Tearaway, wurde vor drei Tagen veröffentlicht, Metacritic 87:

        PSN Store: 24,99€

        Idealo Suche: 26€ ohne Versandkosten

        Zitat von Zombiez
        Preise sind hoch damit man es sich nicht mit den Händlern versaut.

        Tatsächlich startet Sony derzeit eine Zusammenarbeit mit Amazon, so dass man direkt bei Amazon digitale Spiele für das eigene PSN Konto kaufen kann. Das dürfte vor allen Dinge in Kombination mit solchen Aktionen wie Cyber Monday richtig interessant werden. Sony will dadurch den Preiskampf für digitale Downloads anheizen. Diese Zusammenarbeit ist vorerst nur auf den amerikanischen Markt beschränkt.

        Hier gehts zum Amazon PSN Store: Amazon.com: PlayStation Network: Video Games: PlayStation 3, Game Add-Ons, PlayStation Portable & More

        Hier gibt es mehr Hintergrundinformationen dazu: Kotaku introduces the Amazon Playstation Network Store - NeoGAF
      • Von Naseweis Schraubenverwechsler(in)
        Vielleicht sind die Spiele selbst auch überhaupt nicht so groß, sondern wird dort einfach noch eine Art Speicherreservierung für künftige Zusatzinhalte mit angezeigt bzw. einberechnet. Bei Steam ist es ja auch nicht anders und am Ende ist es dann weniger als die Hälfte an Speicher die auch wirklich benötigt wird. Bei der PS4 kann ich mir gut vorstellen das sich gewisse Spiele eine gewisse Menge freien Speichers reservieren, um in Zukunft dem User so wenig Probleme wie möglich zu machen sobald ein neuer DLC zur Verfügung steht.

        Das ist aber nur eine Vermutung.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von OriginalOrigin
        Bin ich der einzige der es krass findet wie groß die Betriebstsysteme sind? Oo Hätte ein normales mit 5 oder 6 GB nicht gereicht?
        Die Frage ist, wie groß ist das OS selbst überhaupt.
        Beim HDD-Wechsel musst du ein ~860MB großes "OS" auf die Platte überspielen. Die Frage ist jetzt, wieso reserviert sich das System 92GB auf der Platte?

        Zitat von TimoReimann
        Naja, solange sich die Konsoleros so derartig dämlich abzocken und melken lassen - warum nicht? Bezahlt wird wohl meist mit Muttis Kredidkarte, da kommt man dann für ein Cod ghosts für 70€ mit allen DLCs schnell auf über 100€.

        Steam ist der einzig richtig gute Online-Gameshop mit oft sehr guten Aktionen und Angeboten.
        Ja Konsoleros lassen sich übelst abzocken.
        Ich hab mir GTA5 zum Release für 50€ gekauft, und jetzt für 40€ wieder verkauft. Keine Ahnung wie wir uns immer so abzocken lassen können.
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        Bin ich der einzige der es krass findet wie groß die Betriebstsysteme sind? Oo Hätte ein normales mit 5 oder 6 GB nicht gereicht?
      • Von Gast20141208
        Öfters zahle ich im PSN-Store weniger als für die Retail-Version, allerdings sicher nicht zum Release.
        Die Preise sind anfangs ein Witz, aber wer alles gleich haben muss, muss eben mehr zahlen. Ist bei anderen Sachen auch so.

        Der Speicherbedarf mancher Games wundert mich aber nicht sonderlich, denn Uncharted 3 hat schon ca. 30GB beansprucht und Teil 4 wird wohl an die 50GB brauchen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098852
PlayStation 4
Playstation 4: Speichergröße der Playstation-Store-Spiele bekannt - Wie viele Titel können Sie laden?
Die glücklichen Besitzer einer Playstation 4 können hierzulande bereits einen ersten Blick auf den Online- Store der neuen Konsole werfen. Neben den Preisen sind hier vor allem die Speicher-Anforderungen der einzelnen Titel interessant. Auf den verfügbaren 300 Gbyte der Konsole nehmen einige Spiele nämlich ordentlich Platz ein.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-Speichergroesse-der-Playstation-Store-Spiele-bekannt-1098852/
24.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/Playstation_4_Unboxing__6_-pcgh.jpg
news