Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von DARK-THREAT
        Ich sehe in den Bewegungssteuerung mehr, als nur "dummes rumhampeln". Man mss sich mal verdeutlichen, was das eben alles kann. Sei es eine Interaktion mit Stimme, eine Geste oder lediglich die Mimik von einem.
        Seit jahrzehnten wünschen sich Zocker eine virtuelle Realität, dass man selber im Spiel interagiert. Und jetzt, wenn es auf dem Weg dahin ist, wirklich so zu kommen, will man es nichtmehr? Wii, Move und Kinect 1 waren alles erste Anlaufversuche, und diese werden aktuell verbessert, überarbeitet oder zB mit Tablets erweitert.
        Es gibt mehr als nur einen Controller in der Hand. Und vielen macht es anscheind Spass, mehr mit bzw in einem Spiel zu interagieren.

        Wer diese Steuerungsalternative bzw -erweiterung immernoch als rumhampeln versteht, hat wohl nicht aufgepasst.


        Es ist eben Rumgehampel, egal wie du es versuchst "schönzureden". Weder die Bewegungssteuerung der Wii, Move, Kinect, Eyetoy oder Sega Dreameye haben mich jemals angesprochen. Interagieren mit dem Spiel mache ich schon genug, dafür brauche ich keine Kamera mit einem Mikrofon. Mich vor dem Fernseher zu stellen und mit ihm zu sprechen und davor rumzutänzeln ist mir einfach zu dämlich. Gäbe es eine richtige KI mit der man auch richtig kommunizieren und interagieren kann, wäre es interessant. Aber so wie es heute ist, ist es einfach eine unnütze und dämliche Spielerei und die Interaktion mit der heutigen KI wirkt aufgesetzt aufgrund der Tatsache das es keine richtigen KI’s in Spielen gibt.

        Und wie ich schon sagte gegen ein Holodeck hätte ich absolut nichts, aber diesen lächerlichen pseudo Interaktionskram der eine Spielekonsole auch noch um ein paar Hundert Euro verteuert, kann ich einfach nicht ernstnehmen.
      • Von Mortaro
        Zitat von DARK-THREAT
        Wer diese Steuerungsalternative bzw -erweiterung immernoch als rumhampeln versteht, hat wohl nicht aufgepasst.
        Dark-Threat du darfst das nicht verallgemeinern !

        Geschmäcker sind unterschiedlich, und gerade Kinect polarisiert nun einmal sehr extrem: Viele finden es entweder toll, oder eben abgrundtief schlecht.

        Sicherlich ist es etwas neues, und was es alles kann wird sich erst noch herausstellen, wenn die Spiele-Entwickler das Ding auch flächendeckend nutzen, aber genauso toll wie du es findest, denken Andere eben sie benötigen es nicht

        Ich persönlich benötige es jetzt auch nicht, ich besitze auch keine Wii oder habe mir Move für meine PS3 gekauft - einfach akzeptieren, so wie wir dass du es toll findest und dich eventuell drauf freust (ist jetzt mal eine Unterstellung ).
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von "BigBubby;5738081"
        wenn du nicht gerade in der Werkstatt oder auf dem bau etc arbeitest, würde es dir sicherlich gut tun.
        Ich mach nebenbei auch noch Sport, da brauch ich das echt nicht
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Zitat von AntiWantze
        Bin 1,83m groß, wiege 85 kg, bin körperlich fit, arbeite 9-10 Stunden 5-6 Tage die Woche. Auf dummes rumhampeln vor dem Fernseher habe ich keine Lust. Wenn ich den Drang verspüre mich bewegen zu müssen, gehe ich an die frische Luft und fahre Fahrrad, gehe joggen, spiele Fußball/Basketball/Handball oder gehe schwimmen.


        Ich sehe in den Bewegungssteuerung mehr, als nur "dummes rumhampeln". Man mss sich mal verdeutlichen, was das eben alles kann. Sei es eine Interaktion mit Stimme, eine Geste oder lediglich die Mimik von einem.
        Seit jahrzehnten wünschen sich Zocker eine virtuelle Realität, dass man selber im Spiel interagiert. Und jetzt, wenn es auf dem Weg dahin ist, wirklich so zu kommen, will man es nichtmehr? Wii, Move und Kinect 1 waren alles erste Anlaufversuche, und diese werden aktuell verbessert, überarbeitet oder zB mit Tablets erweitert.
        Es gibt mehr als nur einen Controller in der Hand. Und vielen macht es anscheind Spass, mehr mit bzw in einem Spiel zu interagieren.

        Wer diese Steuerungsalternative bzw -erweiterung immernoch als rumhampeln versteht, hat wohl nicht aufgepasst.
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von BigBubby
        als ich die ersten Kommentare hier gelesen habe, hatte ich ne Gruppe 100kg+ vor Augen die mit Chips vor der Glotze hocken und sich beschweren, wenn sie für die Cola zum Kühlschrank laufen müssen.

        wii gerade wegen der Bewegung, war bis jetzt die einzige konsole, die in frage gekommen wäre. Mal gucken was ms und sony draus machen, sonst wirds doch noch eine Wii U

        Bin 1,83m groß, wiege 85 kg, bin körperlich fit, arbeite 9-10 Stunden 5-6 Tage die Woche. Auf dummes rumhampeln vor dem Fernseher habe ich keine Lust. Wenn ich den Drang verspüre mich bewegen zu müssen, gehe ich an die frische Luft und fahre Fahrrad, gehe joggen, spiele Fußball/Basketball/Handball oder gehe schwimmen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1092194
PlayStation 4
Playstation 4: Sony wollte Kamera ohne Preiserhöhung beilegen
Die neue Eye-Kamera für die Playstation 4 gehört im Gegensatz zu Kinect für die Xbox One nicht zum Lieferumfang der Konsole. Der günstigere Preis der Playstation 4 soll damit zusammenhängen, doch beinahe hätte Sony die Kamera doch noch gratis beigelegt. Die damit verbundenen Verluste beim Verkauf haben das allerdings verhindert.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-Sony-Kamera-kostenlos-1092194/
11.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/sony_ps4_box-pcgh.jpg
ps4 playstation 4,sony
news