Playstation 4: Inflationsrate lässt in Argentinien Preise explodieren

PlayStation 4

Release:
29.11.2013
Hersteller:
Sony Computer Entertainment

Playstation 4: Inflationsrate lässt in Argentinien Preise explodieren

Clemens Gäfgen
|
12.09.2013 17:17 Uhr
|
Neu
|
Aufgrund einer extrem hohen Inflationsrate werden süd-amerikanische Spieler aus Argentinien tief in die Tasche greifen müssen, wenn sie eine Playstation 4 erwerben wollen. Umgerechnet 850 Euro kostet eine Konsole.

Playstation 4: Inflationsrate lässt in Argentinien Preise explodieren Playstation 4: Inflationsrate lässt in Argentinien Preise explodieren [Quelle: amazon.co.uk] Deutsche Konsolenspieler freuen sich über die Preispolitik von Sony und Microsoft. Beide Konsolen kommen vergleichsweise günstig auf den Markt und kosten kaum mehr, als ein Einsteiger-PC. 399 Euro wird Sony am 29. November 2013 für die Playstation 4 verlangen. Deutlich teurer wird es jedoch an anderen Orten der Welt. Für argentinische Konsolenspieler dürfte eine Playstation 4 in weite Ferne rücken, angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Probleme. Die extrem hohe Inflationsrate führt dazu, dass eine Playstation 4 heute derzeit rund 850 Euro kosten würde. 6.499 argentinische Pesos verlangt der Handel dort für eine Playstation 4. Laut einer Aussage eines Nutzers im Neogaf-Forum kostet eine Playstation 3 aktuell 4.000 argentinische Pesos. Vor zwei Jahren habe der Preis noch bei 2.800 argentinischen Pesos gelegen. Eine Xbox 360 bewege sich im gleichen Preisrahmen.

Mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen von 10.000 US-Dollar (7.500 Euro) pro Jahr ist es wahrscheinlich, dass die Playstation 4 nur für wohlhabende argentinischen Familien erschwinglich sein wird. Derzeit liegt die Inflationsrate in Argentinien bei jährlich zehn Prozent. Für den europäischen Raum wird stets eine Inflationsrate von nicht mehr als zwei Prozent angestrebt. Deutschland liegt derzeit bei 1,5 Prozent pro Jahr. Erst 2001 erfolgte ein Staatsbankrott von Argentinien.

Hintergrund zu Playstation 4
Der Release der Playstation 4 steht für Ende November 2013 an. Die PS4 basiert auf PC-Technik, Prozessor und Grafikchip stammen von AMD. Als Prozessor kommt der Jaguar von AMD zum Einsatz mit acht Kerne. Die integrierte Radeon-GPU ist aufgrund der Compute Units und der TFLOPS ganz klar der GCN-Architektur zuzuordnen. Der neue Dual-Shock 4-Controller für die PS4 besitzt ein Touchpad, einen Share-Button zum Aufnahmen und Teilen von Videos, einen Kopfhörer-Anschluss und eine farbige Move-Fläche. Mehr zu PlayStation 4 gibt es auf unserer Themenseite.

Quelle: Neogaf

Reklame: Playstation 4 jetzt bei Amazon bestellen

01:55
PS Plus kommt für Playstation 4: Sony erklärt die Vorteile des Spiele-Abos
Für die Verwendung in unseren Foren:
 
PC-Selbstbauer(in)
13.09.2013 07:07 Uhr
Als wen das hier in Deutschland jemand juckt das die Menschen in anderen Ländern mehr zahlen sollen/müssen als wir. Sollten wir aber mehr zur Kasse gebeten werden ist das gejammer groß.

Ich hatte früher ne Sega Master System II und wahr damit glücklich so wie zufrieden. Wenn ich sie noch bei mir hätte würd ich damit immer noch spielen so wie Games sammeln.
Volt-Modder(in)
13.09.2013 06:48 Uhr
Software-Overclocker(in)
13.09.2013 01:44 Uhr
Zitat: (Original von Zeus18;5646802)
Wie kommst du denn jetzt auf Brasilien?


Hat zwar einen anderen Hintergrund, Konsolen oder allgemein importiere Elektronik ist in Brazilien wesentlich teurer als hier. Die PS3 kostete dort anfangangs 880 Euro was für die dortigen Verhältnisse für viele ebenfalls unbezahlbar war.
Freizeitschrauber(in)
12.09.2013 23:18 Uhr
@ über mir

Nicht jeder lebt in so einer dickbäuchigen 200ps gtx 780 3leds zuhause wohlstandsgemeinschaft wie wir.
Software-Overclocker(in)
12.09.2013 21:16 Uhr
In einer Doku saßen die Indio Kinder in der Hütte und spielten "Golden Eye" 4er Deathmatch auf dem N64

Die hatten Geschmack...

Verwandte Artikel

251°
 - 
Sony hat einen neuen Werbespot namens "Friendly Competition" veröffentlicht und konzentriert sich dabei auf Spiele, bei denen das Zusammenspiel eine wichtige Rolle einnimmt. Zu sehen sind zwei Freunde, die aus dem echten Leben in Live-Action-Szenen verschiedener Titel wie NBA 2K15 oder Destiny wechseln. mehr... [0 Kommentare]
174°
 - 
SSDs sind das mächtigste Mittel, wenn es darum geht, den PC zu beschleunigen. Da nun auch die Playstation 4 mit einem SATA-2,5-Zoll-Laufwerk ausgestattet ist, testen wir, wie eine SSD sich auf die Leistung der Konsole auswirkt. Wird die PS4 dadurch wesentlich schneller und wenn ja, in welchen Szenarien? mehr... [79 Kommentare]
151°
 - 
Sony veröffentlicht seit vielen Jahren nach dem Original-Modell einer Konsole auch eine sogenannte Slim-Version, die nicht nur etwas kleiner, ist sondern oft auch günstiger hergestellt und angeboten werden kann. Aus den Erfahrungen seit der Playstation 2 ergibt sich, dass Sony vielleicht schon im Herbst 2015 eine PS4 Slim auf den Markt bringen könnte. mehr... [16 Kommentare]
 
article
1088036
PlayStation 4
Playstation 4: Inflationsrate lässt in Argentinien Preise explodieren
Aufgrund einer extrem hohen Inflationsrate werden süd-amerikanische Spieler aus Argentinien tief in die Tasche greifen müssen, wenn sie eine Playstation 4 erwerben wollen. Umgerechnet 850 Euro kostet eine Konsole.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-Inflationsrate-Preise-1088036/
12.09.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/PS4_Lieferumfang-pc-games.jpg
ps4 playstation 4,sony
news