Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Zitat von Two-Face
        Mit der Xbox O. hat sich Microsoft zu sehr mit Multimedia beschäftigt, das merkt man an Hard- und Software, die PS4 ist, bei dem was man bis jetzt sieht, zumindest die bessere Spielekonsole.

        Beide Konsolen haben aber im Multimedia-Bereich noch ihre Schwächen, z.B. den miesen Deinterlacer oder das 50Hz-Problem, da hat die One aber - eben wegen ihrer höheren Multimedia-Fokussierung - die Nase vorn. Mal abwarten, was da die Firmwareupdates bringen.

        Das 50/60Hz-Problem wegen dem Fernsehsignal wurde beim Märzupdate gefixed und schaltet ssich automatisch um, wenn man auf die Quelle geht.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Mit der Xbox O. hat sich Microsoft zu sehr mit Multimedia beschäftigt, das merkt man an Hard- und Software, die PS4 ist, bei dem was man bis jetzt sieht, zumindest die bessere Spielekonsole.

        Beide Konsolen haben aber im Multimedia-Bereich noch ihre Schwächen, z.B. den miesen Deinterlacer oder das 50Hz-Problem, da hat die One aber - eben wegen ihrer höheren Multimedia-Fokussierung - die Nase vorn. Mal abwarten, was da die Firmwareupdates bringen.
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Ich bin ganz sicher kein Fan von Sony und auch keiner von Microsoft. Beide Firmen sind mir bisher nicht unbedingt durch Ehrlichkeit und gute Produkte aufgefallen.
        Doch was XBox One und PS4 angeht habe ich keine klare Meinung.

        Technisch ist die PS4 besser gelungen. Die Gründe dafür sind klar.
        Die PS4-Hardware bildet die bessere Einheit. Sie ist einfacher aufgebaut und leichter zu programmieren. Sony hat alles, was bei der PS3 schief gelaufen ist korrigiert und sich ein perfekt abgestimmtes System von AMD zurechtschreindern lassen. Es gibt CPU, GPU und einen gemeinsamen Speicher. Fertig. Kein Schnick-Schnack. Dafür aber alles vom Feinsten.

        Die XBox One dagegen wirkt irgendwie zusammengetückelt. CPU und GPU sind fast wie bei der PS4, aber beim Speicher geht es drunter und drüber. In Hardware sind die 8 GB DDR3 zwar eine Einheit, können aber von GPU und CPU nur getrennt angesprochen werden. Dazu kommt noch der ESRAM, der extrem teuer und schnell ist, aber leider zu klein. Dann sollen dazu noch diverse Co-Prozessoren die Leistung aufmöbeln, wobei nicht klar ist was diese Einheiten genau können sollen und ob da wirklich etwas besonderes dabei ist. Zu guter letzt soll es die Möglichkeit für Entwickler geben Berechnungen auf Microsoft-Server auszulagern. Das klingt erstmal toll, muss aber erstmal eingebaut werden und hat den Nachteil der verzögerten Antworten.

        Vom Design der PS4 sieht der Entwickler direkt, was er machen muss, um die bestmögliche Leistung zu bekommen.
        Bei der XBox One gibt es unzählige Ansätze, die erstmal ausprobiert werden müssen um dann Vor- und Nachteile bewerten zu können.
        Darauf hat kein Entwickler Lust und so nimmt er eben den Weg des geringsten Widerstands und schraubt die Auflösung herunter. Zumindest bei plattformübergreifenden Titlen.
        Was die XBox One wirklich kann wird man erst bei zukünftigen echten exkusiv Titlen sehen, wenn die Entwickler Erfahrung mit dem System haben.

        Versteht mich nicht falsch. Ich will damit nicht sagen, dass die XBox One die schlechtere Konsole ist.
        Wenn ich aber eine Anwendung entwickeln müsste und mich zwischen PS4 und XB1 entscheinden könnte, dann würde ich die PS4 wählen.

        Als Spieler sollte man seine Wahl nicht nur von technischen Faktoren abhängig machen. Sondern nach den eigenen Ansprüchen (Ich bleibe also beim PC ).
      • Von DARK-THREAT Software-Overclocker(in)
        Zitat von ATI fan
        Diese Co Prozessoren stehen den Spielen nicht zur verfügung. Shader aufgaben werden von den Shadern gemacht. Texturen werden von den TMUs berechnet, ROPs berechnen auch nir die Pixel/AA Aufgaben und diese Co Prozessoren sind für andere Dienste wie Kinect und co da. Das diese 7 Co Prozessoren für die GPU sind bedeutet nicht das diese auch im Spiel zum einsatz kommen. Auch eine normale GPU im PC hat andere Chips drin. Für Video, Audio und andere Dinge. Das sind co Prozessoren und keine Wunderchips. Aber hey glaub was du willst. Nimm Links so viel du willst. In Spielen sieht man zu 100% das die PS4 immer das bessere liefert. Wie man sieht helfen diese Co Prozessoren ja doch nicht^^.


        Na dann bin ich mal auf zukünftige Games gespannt, zB was Quantum Break auf der One zeigen wird, oder auch Halo 5 und Forza Horizon 2 - alle 3 wohl noch in diesem Jahr.
        Und ich bin gespannt, was Microsoft am 20.03 mit DirectX 12 präsentieren wird.

        Wenigstens hate ich nicht immer und ständig gegen ein anderes System, wie einige hier es gegen die Microsoft-Konsole machen. Eventuell aus Neid wegen dan Games, was weiß ich warum... Das finde ich eigentlich viel erbärmlicher.
      • Von ATI fan Freizeitschrauber(in)
        Zitat von DARK-THREAT
        Und ich hab den Eindruck, dass hier jemand versucht, die XBOX One als schlechte Konsole aussehen zu lassen... von daher. ICh sagte schon: Die Games zeigen es doch, wie eine Konsole ist!
        Und auf deine Beleidigungen gehe ich jetzt nicht ein, ich melde sie nur.

        Alles schon lnger bekannt:
        Microsoft talks more about the Xbox One's processor - Neowin
        A deep dive in to Microsoft's XBox One GPU and on-die memory | SemiAccurate

        8 Co-Prozessoren für Audio, 7 für die GPU. 32MB eSRAM evtl mit einbezogen.

        Diese Co Prozessoren stehen den Spielen nicht zur verfügung. Shader aufgaben werden von den Shadern gemacht. Texturen werden von den TMUs berechnet, ROPs berechnen auch nir die Pixel/AA Aufgaben und diese Co Prozessoren sind für andere Dienste wie Kinect und co da. Das diese 7 Co Prozessoren für die GPU sind bedeutet nicht das diese auch im Spiel zum einsatz kommen. Auch eine normale GPU im PC hat andere Chips drin. Für Video, Audio und andere Dinge. Das sind co Prozessoren und keine Wunderchips. Aber hey glaub was du willst. Nimm Links so viel du willst. In Spielen sieht man zu 100% das die PS4 immer das bessere liefert. Wie man sieht helfen diese Co Prozessoren ja doch nicht^^.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112715
PlayStation 4
Playstation 4: Sony bestätigt 1,6 GHz CPU-Takt - 43x schneller als eine Playstation 2
In einem Beitrag bei Google+ hat Sony Großbritannien erstmals offiziell die Taktrate des Prozessors der Playstation 4 genannt. Die APU von AMD läuft demnach mit 1,6 GHz. Die Leistung der PS4 ist laut dem Beitrag damit so hoch wie die von 43 Playstation-2-Konsolen zusammen. Bei den 1,6 GHz scheint es sich aber nur um einen Basistakt zu handeln.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-CPU-1-6-GHz-43x-schneller-als-PS2-1112715/
10.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/sonyuk-pcgh_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,xbox one,sony,ps2,ps3 playstation 3
news