Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von banned4life


        Sony hatte schon immer ein Talent dafür Sachen so richtig zu verbocken.
        Sie haben 6 Jahre gebraucht, damit sie mit der PS3 keine Verluste mehr einfahren.
        Glaub deren einziger funktionierende Teil ist Finanzen gewesen, wenn ich mich recht entsinne.
        So wie ich das verstanden hatte mit nur mit den Kosten der Konsole in der Herstellung zum
        Verkaufspreis; an jedem Spiel was verkauft wurde hat Sony auch mitverdient.
      • Von Primer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Craaank86
        Aha alles klar, du vergleichst ein fertiges BF3 bzw Crysis3 mit einer Alpha Killzone Shadow Fall.....alles Klar mehr brauche ich dazu sagen und ja ich zocke auf dem PC, BF3,Crysis3, TombRaider und hab gar nicht mal einen schlechten.....Core i7 3550, 16gb RAM und ne HD7950.

        Ohne das jetzt tiefgreifend zu werten.... Es ist ein frühe Version des Spieles, aber man stellt hier nicht "irgendein" neue Spiel, ein paar Presseleuten (etwa den "Technik kundigen" der Gamestar), im Hinterzimmer auf der E3 vor. Man stellt hier die nächste Generation einer neuen Konsole vor, von denen die ganze Welt, die zuschaut, etwas optisch ansprechendes erwartet. Da wird sicher absolut GARNICHTS dem Zufall überlassen, die Szene ist wohl überlegt gewählt und entsprechend optimiert, auf Bugs geprüft und so gut es momentan geht feingeschliffen. Im Groben Rahmen wird das so aussehen, villeicht etwas besser, vielleicht etwas schlchter. Nen Massiven optischen Sprung kann man sich da aber in die geTressFXten Haare schmieren^^
        Wobei man sich eventuell, von Speicher-, aber nicht Rechenintensiven Effekten etwas mehr erhofen kann, etwa den Texturen. Hier stellt sich die Frage was Guerilla über die 8GB wusste.
      • Von Craaank86 Kabelverknoter(in)
        Zitat von enhra
        Schonmal auf dem PC gespielt? BF3 und Crysis 3 sehen mMn. besser aus als Killzone.
        p.s. man merkt dass du nicht oft auf der Tastatur tippst..

        Aha alles klar, du vergleichst ein fertiges BF3 bzw Crysis3 mit einer Alpha Killzone Shadow Fall.....alles Klar mehr brauche ich dazu sagen und ja ich zocke auf dem PC, BF3,Crysis3, TombRaider und hab gar nicht mal einen schlechten.....Core i7 3550, 16gb RAM und ne HD7950.
      • Von Primer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von TheBrutus
        Die XBox hat aber zusätzlich sogenannte Data Move Engines und 32MB ESRAM mit 102GB/s um das zu kompensieren. Die Speicherarchitektur der neuen XBox scheint ziemlich kompliziert zu sein, aber der Sinn dahinter ist offensichtlich, dass man mit wenig Kosten einen sehr großen Pool nutzen kann und durch gewisse Modifikationen das Bandbreitendefizit kompensiert. Und das die GPU schwächer ist, ändert ja nichts an der verwendeten Prozessorachitektur.

        Deswegen hat die GPU der PS4 APU ja auch 8 Compute Pipelines mit je 8 Queues (insgesamt 64 Queues) und 2 Grafik Pipelines. Eine HD7970 hat nur 2 Compute Pipelines mit je 1 Queue (insgesamt 2 Queues) und 1 Grafik Pipeline.
        Wobei die 360 auch eDRAM hatte. Beide Varianten sind aber getrennt Speicherpools und viel hat es der 360 letztlich auch nicht genutzt, zumindest in Sachen Grafik. Der Xenos war und ist das ausschlaggebende. Und genau DAS ist doch der springende Punkt auf den ich mich beziehe. Die Leistung der GPU. Wenn man diese sinnvoll mit Aufgaben zu schaufeln will, muss man an anderer Stelle (also dem 3D Rendering) Einschnitte hinnehmen. Und genau diese Leistung benötigt man aber zwingend um an aktuelle Top GPUs heranzukommen, die schneller rechnen, aber durch DX eingebremst werden.

        Die letztliche Aussage an dieser Stell ist schlicht: Fehlende GPU Leistung ist beim 3D Rendering durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr GPU Leistung. Das hat sich bisher bei so ziemlich allen Konsolen gezeigt, egal wie exotisch die HW letztlich war. Du impliziert aber, das man neben zB Crysis3, weitere umfangreiche Dinge berechnen kann/wird. Du selbst hast aber angebracht, das es im Desktop Segment nur 2 GPUs gibt die den Titel in punkto min FPS über 30 halten können....und nochmal diese GPUs sind 40-60% schneller. Das musst du durch Low Level Prog erst mal wieder aufholen und nebenher sollen dann weitere umfangreiche Dinge von der GPU bearbeitet werden?
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Ja da hat er Recht, genau da besteht der große Vorteil, beim 3D-Rendering natürlich weniger.
        CPU und GPU sind bei bisherigen Algorithmen relativ unabhängig, natürlich helfen hier deutlich bessere Latenzen zwischen der CPU und GPU auch noch ein bisschen, aber es ist sicherlich kaum der Rede Wert.
        Es ist "nur" endlich der "Durchbruch" gelungen auch die GPU als Beschleuniger für viele Algorithmen gewinnbringend einsetzen zu können.
        Klar, dass wenn man Computing betreibt, dann die Rechenleistung für 3D beschnitten werden muss.
        Da muss der Dev entscheiden wer was berechnet und wie viel Rechenleistung ich für 3D, GPGPU etc. einsetze.

        Eine PS4 wird keinen modernen Gaming Rechner in Grund und Boden rechnen, aber bei GPGPU wird man das sehen können.
        Aber ich habe ja auch paar Seiten davor gesagt, dass man noch abwarten sollte wie viel Budget in die GPGPU-Sache hineinfließt und ob es auch nicht die CPU am PC packen könnte.

        Ein weiterer Grund wieso die PS4 natürlich mit ihrer Grundhardware mehr erreicht, ist die low-level-API.
        DX11 zwackt da einiges an theoretischer Rechenleistung am PC ab.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1059989
PlayStation 4
Playstation 4: Auf Jahre hinaus leistungsfähiger als die meisten PCs, sagt Avalanche Studios
Linus Blomberg, Technikchef und Mitgründer von Avalanche Studios, die für Just Cause bekannt sind, hält die von Sony vorgestellte Playstation 4 für so leistungsfähig, dass sie auch die meisten PCs auf Jahre hinaus übertreffen wird. Grund dafür sei vor allem der große Arbeitsspeicher und die vielen neuen Möglichkeiten der Konsole.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-Auf-Jahre-leistungsfaehiger-als-PCs-1059989/
11.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/ps4_system.jpg
ps4 playstation 4,sony
news