Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von r34ln00b Software-Overclocker(in)
        mal schauen wie´s wird.

        denn nach teil 1 fand ich die reihe eher öde.
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        dieser open-world nonsense... oft artet das doch einfach nur in ultra lästigen "lauf von A nach B und mach X, hol dir dann deine belohnung wieder bei A ab" aus. also mega nerviges hin- und hergerenne für irgendwelche quests, die man abARBEITEN muss und die sich irgendjemand aus den fingern gesaugt hat, um die spielzeit steigen zu lassen. oft nicht mal besonders relevant für die story.

        da gehe ich lieber in meinem schlauch einer klaren, - dank skripten - fantastisch präsentierten story voller atmosphäre nach!
      • Von muertel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Split99999
        Ich finde solche Game nicht per se schlecht, gibt Ausnahmen wie z.B. Bioshock, Metro 2033, Dead Space oder Prey, da dort halt massig Stil, Innovation, Schockmomente, tolle Story usw für grosse "Entschädigung" sorgen, aber meist bekommt man halt statt solcher "Entschädigungen" eher 0815-Kost und nach dem Bild was ich von Killzone hab gehörts nunmal zu Letzteren.


        Bezüglich Freiheit in Games: 300.000 Quadratkilometer, welche ohne Ladezeiten frei befliegbar sind - das bin ich von der "Digital Combat Simulator" Reihe gewohnt... da fühlt sich jedes andere Spiel wie ein Korsett an


        Aber ich verstehe deine Argumentation und teile auch deine Meinung - aber die Story bei Killzone führt auch dazu, dass ich unbedingt weiterspielen will:

        - Im ersten Teil wurden die außerirdischen Invasoren vetrieben, im zweiten Teil folgt man Ihnen auf Ihren Heimatplaneten und versucht sie endgültig zu vernichten - warum es dann noch einen 3. Teil gibt kann man sich ja vorstellen, will dazu nix spoilern, aber anscheinend ging der Plan von der vollständigen Unterwerfung der Helghast nicht auf

        Killzone 3 oder 2 als eigenständiges Spiel betrachtet ist ein einfacher Schlauchshooter mit guter Grafik. Als Ganzes bietet die Serie eine coole Story, sympathische Charaktere und erzeugt ein glaubwürdiges Bild einer Invasion auf einen fremden Planeten, dessen Bewohner eigentlich nur vom Krieg leben!

        Ein weiterer Pluspunkt für das Game stellt natürlich die Tatsache dar, dass es auf der PS3 sehr wenige Ego-Shooter gibt und da Killzone auch exklusiv für diese Plattform gebracht wird, garantiert endlich wieder einen coolen Shooter für diese Konsole.


        Natürlich wird man in den Tests auch wieder einige Kritikpunkte lesen können (welches Game hat diese nicht), doch alles in allem macht man als Besitzer einer PS3 mit Killzone3 nicht viel falsch - zudem ist der Multiplayer nicht einfach hingeklatscht, sondern bietet alles, was das Shooterherz begehrt: Verschiedene Spielmodi, verschiedene Klassen, freischaltbare Waffen bzw. Attribute, Ränge etc....

        Killzone ist nicht die Offenbarung wie z.b. ein Half-life, allerdings schaut es am Pc derzeit ziemlich mau aus was Shooter betrifft - somit ist Killzone3 sofort meins sobald es erscheint
      • Von Sushimann PC-Selbstbauer(in)
        och manno jetzt muss ich mir doch ne ps3 kaufen -.- musst ich damals bei der ps2 schon machen weil ich Killzone so cool fand und bisher hab ichs nicht gemacht weil 600 euro zum spielen von einem Spiel auszugeben aber jetzt wären dass ja dann zwei spiele für 300 euro mhh **** ich brauch geld sofort
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Und was wäre dann ein Shooter mit "taktischer und spielerischer Freiheit" (egal welche Plattform)? Bin dann mal gespannt... (Crysis brauchst du nicht nennen, das versteht sich von selbst, bitte weitere anführen )


        Es geht mir gar nicht speziell um Shooter, sondern überhaupt um Games die dem Spieler keine oder kaum spielerische Freiheit gewähren. Diese Games sind fast immer mit engem Schlauch-Level-Design und zugescriptet bis zum Geht-nicht-mehr. Ich finde solche Game nicht per se schlecht, gibt Ausnahmen wie z.B. Bioshock, Metro 2033, Dead Space oder Prey, da dort halt massig Stil, Innovation, Schockmomente, tolle Story usw für grosse "Entschädigung" sorgen, aber meist bekommt man halt statt solcher "Entschädigungen" eher 0815-Kost und nach dem Bild was ich von Killzone hab gehörts nunmal zu Letzteren. Spiele wie Stalker, Ghost Recon 2, Just Cause 2, Crysis, Fallout 3, Far Cry 2, Fallout: New Vegas, Mass Effect, GTA 4, Red Dead Redemption, Risen, L.A. Noire und viele, viele mehr sind zwar meist nicht so toll inszeniert und es rumst und scheppert auch nicht an jeder Ecke, aber dafür bieten sie dem Spieler bedingt die Möglichkeit den Spielablauf nach seinem individuellen Spielstil zu gestalten und da sind auch einige Shooter bei.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
810335
PlayStation 3
Killzone 3-Test
Killzone 3 für Playstation 3 im Test: Unsere Kollegen von Games Aktuell und Videogameszone haben Killzone 3 auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis: Zwei Traumwertungen für ein Spiel.
http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-3-Konsolen-33601/News/Killzone-3-Test-810335/
03.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/Killzone_3_Test_PS3_33.jpg
killzone 3,ps3 playstation 3
news