Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rotavapor Freizeitschrauber(in)
        Coole Kritik ☺ wenn ich daran denke wie schwer (und frustrierend) die Bards Tale Teile früher waren. Aber ich habe sie geliebt!
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von OriginalOrigin
        Ich mag seichtes Zeug im Stil von DA:O, Skyrim oder Mass Effect. Bei DA:I passt aber vieles nicht mehr, es gibt hunderte belanglose Sammelaufgaben, Nebenquests die einen billigen Asia MMORPG würdig sind, dazu ein Respawn ein Gegnern und Ressourcen was man auch von MMORPGs her kennt, ein Kampfsystem was von einen low Budget Entwickler sein könnte, usw. Das meinte ich mit umdenken bei den Publishern. Das sie wieder mehr durchdachte Inhalte liefern, mehr liebe zum Detail und bessere Qualität.
        Sehr schöne Rezension bei Metacritic, die dazu passt:
        Zitat
        Hurts to say it after a long wait, but it SUCKS.

        Don't want to start a debate, but, IMHO, this is the worst work around from Obsidian, and the farthest thing from a true RPG. Simply put, this subproduct is likable only to a minority of hardcore CCRPG players, more so if compared to modern masterwork DA: Inquisition.
        It lacks the highly praised fetch FedEx quest system from DOA and Skyrim, as the popular dialogue wheel mechanism and the combat elements from another Bioware's master piece, Mass Effects 3, where gorgeous and complex button mashing mechanics make fights so brilliant. It lacks first-person shooting mode, QTEs and the mechanism of climbing tower to reveal map, and all the things a true RPG needs to be enjoyable.
        Also, here comes back the annoying character stat building mechanism, and the boring concept of a concept plot ala P.Torment (another great failure) which gives player's frustration to recall memory about the main quest and story line. This is just an insult to all COD fans and action gamers, as well as any potential casual gamers. It diminishes the taste of all gamers around the world via greatly reducing its accessibility. It is a jerk of all trade. This is a game for no one.
        You will hate the return of the old-school tactical view from the mediocre DA:Origins, which only hardcore players who appreciate pausing the game all the time, breaking the pace of combat. Friendly fire is enabled by default, making the game too easy.
        Overall, by adding the complexity and annoyance of old-school RPG, removing the best elements from 2 most famous modern RPGs, as the exciting button mashing combat mechanics to the game, this game has reached the lowest low of RPGs that none in the world could ever reach. This is some anachronistic piece of garbage no one should care for.
        (Wertung übrigens: 10/10)
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        Zitat von Scholdarr
        Verstehe ich jetzt irgendwie nicht. Einerseits gibst du zu, dass du selbst genau auf dieses seichte Casualzeug stehst und dir Pillars zu anstrengend ist, aber andererseits willst du Publisher zum Umdenken bewegen? Hm...
        Ich mag seichtes Zeug im Stil von DA:O, Skyrim oder Mass Effect. Bei DA:I passt aber vieles nicht mehr, es gibt hunderte belanglose Sammelaufgaben, Nebenquests die einen billigen Asia MMORPG würdig sind, dazu ein Respawn ein Gegnern und Ressourcen was man auch von MMORPGs her kennt, ein Kampfsystem was von einen low Budget Entwickler sein könnte, usw. Das meinte ich mit umdenken bei den Publishern. Das sie wieder mehr durchdachte Inhalte liefern, mehr liebe zum Detail und bessere Qualität.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von OriginalOrigin
        Leider stehe ich mehr auf die moderenen RPGs, bei einer isometrischen Ansicht kommt bei mir einfach keine Stimmung/Atmosphäre auf. Dazu noch elendlange Texte die man lesen sollte, und eine riesige Gruppe um die man sich individuell kümmern muss. ich warte lieber au The Witcher 3, das wird ein RPG was genau meinen Geschmack trifft. Ich habe halt erst mit Gothic 1 mit RPGs angefangen und die ganzen alten Klassiker wie Baldurs Gate nachgeholt. Deswegen kann ich die Begeisterung an solchen RPGs nicht ganz nachvollziehen.

        Bei PoE ist am Ende die Frage nur wie oft es sich verkauft, ein Divinity hat sich auch "nur" 500k mal verkauft, wenn PoE ungefähr gleichviel umsetzt, dann bewegt das die großen Publisher nicht zum umdenken. Und sie machen weiterhin seichtes Casual Zeugs wie DA:I, das hat selbst mir nicht gefallen, obwohl ich DA:O und DA:2 gemocht habe.
        Verstehe ich jetzt irgendwie nicht. Einerseits gibst du zu, dass du selbst genau auf dieses seichte Casualzeug stehst und dir Pillars zu anstrengend ist, aber andererseits willst du Publisher zum Umdenken bewegen? Hm...

        Von mir aus können die großen Publisher ruhig weiter ihre Casual-RPGs machen. Solange die richtigen CRPGs nicht wieder in der Versenkung verschwinden, hab ich damit kein Problem. Und Verkäufe von 500k-1M sind ja nicht schlecht bei einem eher kleineren Budget.
      • Von rum PC-Selbstbauer(in)
        Habs mir gekauft und es entspricht voll und ganz dem was ich haben wollte
        Auch wenn ich noch nicht sehr weit gekommen bin im Spiel, empfinde ich die Grafik als äußerst ansprechend - so viel reinzoomen habe ich mir bei Baldurs Gate 2 gewünscht ..
        Die englisch Sprachausgabe intressiert mich eh nicht - hab die Sprachausgabe abgeschaltet und lese nur - wie früher halt

        Stimme Dir zu, Phil

        _____
        Hand zum Gruße

        Rum
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1154955
Pillars of Eternity
Pillars of Eternity: Platz 1 der Charts - Bestes Spiel des Jahres bisher
Der Erfolg von Pillars of Eternity scheint nicht abzureißen. Nach guten Preview-Wertungen gibt es auch nach dem Release eine einstimmige Meinung zu dem Rollenspiel von Obisidian. Presse wie Fans vergeben weiterhin Top-Wertungen und katapultieren das Spiel so auf Platz 1 der Wertungscharts. Bisher ist Pillars of Eternity das bestbewertete Spiel des Jahres.
http://www.pcgameshardware.de/Pillars-of-Eternity-Spiel-16031/News/Platz-1-bei-Wertungscharts-1154955/
29.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/Pillars_of_Eternity_Test_04-pc-games_b2teaser_169.jpg
news