Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Mich würde eigentlich nur interessieren, wie es mit großen Meeren/Flüssen/Wasserfälle aussieht und zwar von der Performance etc. und was man da bräuchte. Es sieht schick aus, ohne Frage, aber zwei Titans würde ich mir aufgrund von ein paar Wassereffekten und dann nur 30FPS resultierende Ruckelframes nicht investieren.
      • Von OldboyX Freizeitschrauber(in)
        Bitte nicht wieder jegliches PhysX in einen Topf werfen. GPU-PhysX und CPU-PhysX sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe und Nvidia macht hier (mit gutem Grund) keine Unterscheidung. Einfach mal Google bemühen und dann sieht man schnell was es heißt, dass PhysX auf den neuen Konsolen zum Einsatz kommen wird, nämlich genau das, was es auch jetzt schon heißt, denn PhysX kommt bei sehr vielen XboX 360 und PS3 Spielen auch zum Einsatz, aber eben in der CPU Variante.

        Falls Nvidia im PC-Markt an Marktanteilen verliert wird man GPU-PhysX irgendwann einstampfen.
      • Von Kleebl00d PC-Selbstbauer(in)
        Zitat
        Dabei nutzt der Algorithmus die aus der Mathematik bekannte Methode der Iteration (...)
        Boar, mal ganz was neues oder was?
        Soll das ein Scherz sein, dass ihr das so extra erwähnt?
        Dass man nicht die Ergebnisse der letzten Berechnung einfach über den Haufen wirft ist doch klar, oder? ^^
      • Von Schredd0r Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Nett, wirklich Nett, sieht wirklich beeindruckend aus
        Damit, und den Schub den PhysX von den neuen Konsolen bekommen wird, könnte PhysX doch noch ein Renner werden.
        Da gehe ich davon aus, das dies kommen bzw gut funktionieren wird :

        Hmm, also so wie ich das verstanden habe läuft die PhysX Implementierung auf der Playstation4 bisher nur über die CPU. Da dieser jedoch 8 Kerne zur Verfügung stehen, scheint PhysX dort zumindest Multithreading optimiert worden zu sein. *Klick* PS4: Nvidia bestätigt PhysX-Unterstützung - PCGH fragt nach
        Möglicherweise wirds für bestimmt Effekte auch Anpassungen für AMD GPUs (in der PS4) geben, aber irgendwie ist das hier nicht so 1000%ig eindeutig aus dem Nvidia Statement heraus zu interpretieren.
        Ich persöhnlich glaube sowieso, dass dank AMDs Exklusivverträgen mit beiden Konsolenherstellern künftig auch deren Schnittstelle Bullet deutlich weiter entwickelt werden wird. Nur hab ich leider keine Ahnung, ob Bullet mit genügend Optimierungen genauso gut läuft wie PhysX für nvidia. Schätzungsweise wird AMD eher darauf achten Technologien zu entwickeln, die derzeit auch tatsächlich in Spielen anwendbar sind. So eye-candy Sachen wie ne Stoffsimulation, oder abbröckelnde Partikel wenn man auf Wände schießt, oder Haare für Lara Croft.
        Wenn wir mal ehrlich sind: die hier gezeigte Flüssigkeitssimulation sieht wirklich genial aus, aber da ausser der Flüssigkeit nicht viel zu sehen ist kann auch die gesamte GPU Power (man weiss ja nichmal was zum Einsatz kommt - Titan im Tripple SLI Gespann?) dafür verwenden. Bis sowas dann in Spielen realisierbar sein wird, wo dann ausser nem kleinen Aquarium in der Ecke auch noch viele andere Sachen gezeigt werden müssen, dürfen wir wohl noch einige Jährchen warten.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Nett, wirklich Nett, sieht wirklich beeindruckend aus
        Damit, und den Schub den PhysX von den neuen Konsolen bekommen wird, könnte PhysX doch noch ein Renner werden.
        Da gehe ich davon aus, das dies kommen bzw gut funktionieren wird :
        Zitat von instagib
        Physx/Apex wurde für die PS4 lizenziert - nicht jedoch für die PC GPUs von AMD.
        Es wird Physx auf der PS4 geben. Sony arbeitet im Online/Cloud Gaming Bereich nämlich mit Nvidia zusammen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1066792
PhysX
PhysX: Neuer Algorithmus zur Berechnung von Flüssigkeiten
Entwickler haben mit Position-Based Fluids - in etwa: Positionsbezogene Flüssigkeitsdarstellung - einen neuen Algorithmus zur Berechnung von Flüssigkeiten entwickelt. Der Algorithmus nutzt hierbei ein System, das schon bei der Simulation von Stoffen und anderen verformbaren Objekten im PhysX-SDK zum Einsatz kommt.
http://www.pcgameshardware.de/PhysX-Software-229957/News/Neuer-Algorithmus-zur-Berechnung-von-Fluessigkeiten-1066792/
28.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/04/NV-Wushu-PhysX-APEX-Cloth.png
news