Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Andregee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Kaaruzo
        Dir ist schon bewusst, dass jedes technische High-End Produkt, nur kurzzeitig High-End ist, oder?

        Warum müssen hier eigentlich immer Selbstverständlichkeiten erklärt werden? Ich dachte das wäre ein Hardwareforum?
        High end wäre es dann, wenn bei gleicher Architektur und gleicher Fertigung die höchste Leistungsklasse erreicht wäre. Da aber mit selber Technik bei größerem Chip eine massive Leistungssteigerung bevorsteht ist die 1080 nichts weiter als eine früher eingeführte Mittelklasse

        Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
      • Von Andregee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Danielneedles
        Der war gut, ich bitte dich. Es ist doch völlig klar das Nvidia einiges falsch macht bei den aktuellen Marktanteilen. Das weis zumindest jeder Fan der roten Seite. Außerdem kennt sich hier im Forum mindestens jeder zweite besser mit Bilanzen aus als der jeweilige Hersteller und die anderen 50% könnten ein Spiel schneller und besser programmieren als es die Entwickler tun.

        Schon ein paar kluge Köpfe hier unterwegs
        Weil man als Kunde auch im Unternehmensinteresse denken und handeln muss? Als entsprechend ausgestatteter Anteilseigner in Form von Wertpapieren größerer Anteil vielleicht, aber sicher nicht als jemand der das für sich bestmögliche Produkt zum besten Preis erstehen kann. Aber da der vermeintliche Kaufinteressent bei der Kritik an dem von ihm präferierten Unternehmen seinen eigenen Kaufentscheid angezweifelt sieht, werden Unternehmensbilanzen als Pro ins Feld geführt, als müsse der Kunde noch dankbar sein, beim Kauf einen unnötig hohen Beitrag entrichtet zu haben

        Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
      • Von ZoolerGer PC-Selbstbauer(in)
        Die ganze Diskussion ist eh komisch, weil es teilweise eine klassische Neiddebatte ist. Kein spezifischer Neid gegen eine bestimmte Käufergruppe, sondern doch eher der Wunsch, sich auch so eine Graka für 300 bis 400 Euro zu gönnen. Ich habe auch mein Hobby und für mich ist das kein Problem und natürlich würde ich mir auch gerne eine GF 1080 TI kaufen wollen. Aber mir ist es das nicht wert. Und meine Sicht der Dinge, nur maximal 500 Euro für eine Graka auszugeben, ist auch nicht maßgebend. Maßgebend ist, ob viele so wie ich denken und das etwas an NVs Preispolitik ändern würde. Wenn nicht, dann entscheidet der wirtschaftliche Erfolg darübe, ob die Strategie aufgeht.
      • Von Old-Knitterhemd BIOS-Overclocker(in)
        Angebot und Nachfrage verstehe ich durchaus - ich plädiere nur dafür die Angebotene Leistung realistisch mit dem eigenen Bedarf abzuwiegen.

        Die Thematik polarisiert ja in beide Richtungen.

        Die einen neiden den anderen hinterher weil sie sich GPUs für 1000€ aufwärts kaufen, ohne in finanziellen Notstand zu geraten.
        Die anderen haben das Gefühl sie werden genötigt sich für diesen Kauf rechtfertigen zu müssen.

        Wenn die Leute einfach mal bei sich bleiben würden wäre das alles kein Problem.

        Ich habe mir für mein Hobby und speziell GPUs einen bestimmten Preisbereich festgelegt - schon seit Jahren.
        Finde ich in diesem Bereich eine lohnenswerte Investition und habe Software-seitig Bedarf für mehr Leistung (wann hat man das nicht) dann tätige ich diese Investition.

        Bin ich jetzt neidisch dass oberhalb meines Wunschbudgets bessere GPUs vorhanden sind?! -> Nöö -> ich warte bis die Leistung in meinem Wunschbereich ankommt.

        Und da gibt es gewisse Ansätze zum Nörgeln.

        Es wird Zeit das ein Leistungsplus mal wieder in die unteren Bereiche kommt, aber das scheint ja mit den Polaris Karten zu kommen.
        Auch kann man sich durchaus mal gegen Konsumschafe aussprechen, die blindlings immer das neuste vom neusten haben MÜSSEN.
        Das macht auf Dauer auch nicht glücklich - ANDERSHERUM muss man aber nicht jeden Käufer einer solchen Karte als Volldeppen hinstellen -> gibt mehr als genug die sich die Leistung lange gewünscht und auch verdient haben.

        Das gesündeste für Alle ist und bleibt eine gesunde, kritische Hinterfragung des Gebotenen.

        Brechen könnt ich dann wenn einfach alles blindlings gut geredet wird, weil es von Konzern XY kommt....
      • Von Kaaruzo Gesperrt
        Zitat von Dr Bakterius
        Der Vergleich ist eher falsch es sei denn man sieht Grafikkarten als reinsten Luxusartikel.
        Es soll jeder seine Meinung dazu haben und die muss sich nicht meiner Meinung decken. Jeder hat einen anderen Bezug zum Geld und den aufgerufenen Preisen. Ich finde die Preise seit geraumer Zeit als überzogen sind und durch den Wechselkurs ist es nicht besser geworden und jede Schippe die jetzt drauf werfen lassen die Karten unattraktiver werden. Das ein gutes Produkt gutes Geld kostet ist klar nur bin ich kein Dukatenscheißer und zahle damit jeden aufgerufenen Preis. Wenn mehr Kunden geiziger wären dann müssten die ihre Preise schon senken aber es ist das gleiche wie den Games das einfach jeder Mist gekauft wird egal zu welchem Preis
        Was soll eine dezidierte Grafikkarte sonst sein?

        Produkt des alltäglichen Bedarfs? Grundbedürfnis?

        Was wir hier machen ist Luxus. Das sind klassische erste Welt Probleme.

        Ach übrigens, der Markt regelt die Preise. Da gibt es sogar bei Nvidia ein halbwegs aktuelles Beispiel:

        Geforce GTX Titan Z: Verkaufsstart fur die 3.-Euro-Grafikkarte

        Nvidia Geforce GTX Titan Z - Enormer Preissturz der Dual-GPU-Grafikkarte (Update) - GameStar

        Die Titan Z war zu teuer und wurde kaum gekauft. Ergo gab es einen (marktbedingten) Preissturz.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194701
Pascal
Geforce GTX 1080: Erstes Referenzmodell von Zotac - Preise höher als gedacht
Als Partner von Nvidia hat Zotac sein Modell der Geforce GTX 1080 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die "Founders Edition", die lediglich Nvidias Referenzmodell ist. Custom Boards werden zunächst nicht verfügbar sein. Zwar listet Zotac noch keinen Preis, in Deutschland dürfte das Modell die 700 Euro-Grenze jedoch knacken.
http://www.pcgameshardware.de/Pascal-Codename-265448/News/geforce-gtx-1080-referenzmodell-zotac-1194701/
08.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/zotac-geforce-gtx-1080-01-pcgh_b2teaser_169.jpg
news