Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von interessierterUser
        ...Wie schon gesagt, für die meisten Anwendungen ist die Rechenleistung des GP102 traumhaft.
        Zitat von PCGH_Carsten
        ... Man erinnere sich nur an das Gemosere bei den großen Fermis:..
        Es sollte nicht wie mosern rüber kommen, mir ist klar, dass die Anwendungen mit reiner DR-Nutzung immer spärlicher verteilt sind und es gibt ja gute Alternativen. Es sollte nur eine Frage sein, den die professionellen Treiber bieten schon mehr für bestimmte Programme. Eine Tesla K20 z.B. war noch richtig brauchbar.

        Danke für umfassende und hilfreiche Antworten. Es wird keine Eierlegenden Wollmilchgrafikkarten mehr geben und man setzt die Karte ein, die man braucht. Was die Grafikkarten heute an Leistung bringen, verstehe ich, aufgewachsen mit 286ern eh, nicht mehr wirklich.

        Zitat von PCGH_Carsten
        Was ich nicht verstehe: W9100 ist zu teuer, aber die Quadro wäre interessant für dich. Dabei dürfte die mindestens das Doppelte kosten. http://extreme.pcgameshar...
        Ich hattte noch keinen Preis gefunden, ja, ähh, ja, Thema erledigt...
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        Naja, für DP-User gab's ja die GK210-Karten und „jetzt“ (also bald) die Tesla P100. Ich hab's schon an anderer Stelle geschrieben: Je höher der Konkurrenzdruck, desto schwerer wiegt unnütz mitgeschleppter Ballast. Man erinnere sich nur an das Gemosere bei den großen Fermis: Das ganze Profi/Compute-Zeugs brauche man nicht und es koste nur Spieleleistung.

        So ähnlich sehe ich das auch im HPC-Bereich, egal ob im klassischen, wo durchaus auch mal DP-Leistung genutzt wird oder bei den neuronalen Netzen (auch wenn die klassisch nicht zum HPC zählten). Insekten sind extrem Leistungsfähig bei dem was sie können - frei nach dem Motto specialization is for insects - und meistens sind es pro Anwendungsgebiet ja recht spezifische Anforderungen.

        Eierlegende Wollmilchsäue haben Darwin aus gutem Grund nicht überlebt.

        Was ich nicht verstehe: W9100 ist zu teuer, aber die Quadro wäre interessant für dich. Dabei dürfte die mindestens das Doppelte kosten.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von PCGH_Carsten
        FirePro W9100 mal ins Auge gefasst? Die hat auch Half-Rate-DP (und 16 GiByte).
        Träume ich auch schon von, aber 3000,-€ sind dann schon hart an der Grenze. Das ist mehr Hobby und nebenbei, um Patente abzusichern, Der Rechner läuft keine 24h durch, noch reicht die R9-295, und wenn mal einen Tag länger dauert, ist das auch egal. Steckten mal zwei R)-295 im Rechner, das war aber absoluter Overkill, die Leistung nutzte ich nicht. Aber der Stromverbrauch, die Wärme ( der Raum ist klimatisiert, also kostet es doppelt und dreifach) ist schon hart. Und natürlich spiele ich auf dem Rechner hin und wieder, aber mit FX 9590 und den nur 4GB VRAM ist es doch, muss ich zugeben, nicht mehr so schön.

        Wird Nvidia irgendwann wieder mehr auf DP setzen, hast Du da etwas munkeln hören? Man muss immer schauen, wo die Karten eingesetzt werden. Z.B. hatten wir an der Uni so Cluster mit hundert Grafikkarten für Klimasimulationen. Die brauchen keine DP Leistung. Wie schon gesagt, für die meisten Anwendungen ist die Rechenleistung des GP102 traumhaft.
      • Von wagga PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von bschicht86
        Ich würd einfach mal behaupten, nVidia will den Kunden innerhalb einer Generation ein drittes mal mit einer "Titan Y Plus" das Geld aus der Tasche ziehen, wenn man sich als "treudoofer" Anhänger jede schnellste Neuveröffendlichnung zulegen will.


        Deshalb sollte man warten und nicht die erstbeste GPU kaufen.
        Wobei die neueren besseren auch teurer sind.
        Die Titan wird sicher nicht unter 1300 Euro zu haben sein.
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        FirePro W9100 mal ins Auge gefasst? Die hat auch Half-Rate-DP (und 16 GiByte).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202682
Pascal
Quadro P6000 vorgestellt: GP102-Vollausbau bleibt Profis vorbehalten [Update]
Nvidia hat im Rahmen der SIGGRAPH soeben die Quadro P6000 und P5000 vorgestellt. Für Interesse dürfte vor allem Erstere sorgen, setzt sie doch wie die Titan X auf die GP102-GPU - im Gegensatz zur Titan X bekommt die Quadro P6000 jedoch den Vollausbau mit 3.840 Shadern spendiert, gepaart mit 24 GiByte GDDR5X-Speicher. Die Auslieferung soll ab Oktober 2016 beginnen.
http://www.pcgameshardware.de/Pascal-Codename-265448/News/Quadro-P500-P6000-GP102-Vollausbau-1202682/
27.07.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/Nvidia-Quadro-P5000-P6000-10--pcgh_b2teaser_169.png
nvidia,gpu,nvidia pascal,grafikkarte
news