Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von OOYL PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von hoffgang
        Kann man auch anders sehen. Die 1080 bietet ja einiges an Leistung in 4K. Wenn einem DAS nunmal wichtig ist, dann kann man hier auch investieren.
        Ist irgendwo wie dein Lenkrad, eine persönliche Präferenz.

        Trotzdem sollte man mit Augenmerk kaufen & nicht nur weil neu.
        Man könnte sich auch eine 2. Maxwell einbauen, um Nvidias Preisstrategie nicht billigen zu müssen. Die nächste Gen wird sehr wahrscheinlich auch nicht mehr zum gleichen Preis erhältlich sein wie die 1080 , die 1280 ist ja schliesslich wieder ein wenig schneller=mehr Wert etc. etc.

        Was mich vor allem stört ist, dass sie den Vollausbau derart exklusiv behandeln und ihn nicht mehr in die X80er Version stecken. Und ihn seit jüngster Zeit ein Jahr verzögert releasen. Aber auch das haben wir AMD zu verdanken. Es wird Zeit für die ehrenhafte Kapitulation, so wird zumindest Nvidia offiziell zum Monopolisten und endlich entsprechend behandelt.
      • Von hoffgang PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von OOYL
        Mann kann bei gleichem (hohen) Vermögen auch einen alten Golf fahren, statt zusätzliche 7.000 aus dem Fenster zu werfen. Ich finde dies die vernünftigere Variante. Gerade wenn man keinen Wert auf Autos (=Prestige, Image) legt. Sonst ist man einfach nur dumm. Die Autoverkäufer lieben das.

        Es geht um Vernunft, nicht darum 1000 Franken zu haben, um sich der Gruppe "IKEA" anschliessen zu dürfen.

        Ich lerne immer mehr Leute kennen, die sich nun statt einer neuen GPU schönere Ferien gönnen. Hier wären wir wieder bei den Opportunitätskosten, die schon angesprochen wurden. Die 800 für eine 1080 fehlen anderswo->die 1080 fehlt (mir) weniger als 800 in bar. Wenn nicht Ferien, hätte ich mir ein Lenkrad gekauft. Auch das bringt mich weiter als eine 1080.

        Es gibt so viele schöne Dinge auf der Welt, da muss man doch nicht alles Geld in den Rachen von Nvidia werfen?
        Kann man auch anders sehen. Die 1080 bietet ja einiges an Leistung in 4K. Wenn einem DAS nunmal wichtig ist, dann kann man hier auch investieren.
        Ist irgendwo wie dein Lenkrad, eine persönliche Präferenz.

        Trotzdem sollte man mit Augenmerk kaufen & nicht nur weil neu.
      • Von OOYL PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von KitKez
        Nein. Die Leistung ist irrelevant, spielt überhaupt keine Rolle. Das ich für mehr Geld auch mehr Leistung bekomme, ist für mich selbstverständlich und hat nichts mit dem eigentlichen Wert eines Gegenstandes zutun. Ich kenne Leute mit sehr viel Geld die "nur"ein 10000€ wagen fahren, weil die eben kein "Wert" auf Autos legen. Wenn du dir morgen eine 1070 FE für 500€ bestellst, dann hast du persönlich und sonst niemand entscheiden das es dir 500€ wert ist. Ein Stück Papier ist für dich wertlos, für mich dagegen ist es vielleicht unbezahlbar, weil es womöglich einen sentimentalen Wert für mich hat. Was mir persönlich etwas wert ist, bestimme nur ich und sonst niemand. Mit "Wert" meine ich immer den maximalen Wert eines Gegenstandes das ich bereit bin zu bezahlen und dabei orientiere ich mich immer nach unten und niemals nach oben.


        edit: Ich habe 100.000 gelesen, darum ist mein Beitrag etwas daneben gegangen^^

        Mann kann bei gleichem (hohen) Vermögen auch einen alten Golf fahren, statt zusätzliche 70.000 aus dem Fenster zu werfen. Ich finde dies die vernünftigere Variante. Gerade wenn man keinen Wert auf Autos (=Prestige, Image) legt. Sonst ist man einfach nur dumm. Die Autoverkäufer lieben das.

        Es geht um Vernunft, nicht darum 1000 Franken zu haben, um sich der Gruppe "IKEA" anschliessen zu dürfen.

        Ich lerne immer mehr Leute kennen, die sich nun statt einer neuen GPU schönere Ferien gönnen. Hier wären wir wieder bei den Opportunitätskosten, die schon angesprochen wurden. Die 800 für eine 1080 fehlen anderswo->die 1080 fehlt (mir) weniger als 800 in bar. Wenn nicht Ferien, hätte ich mir ein Lenkrad gekauft. Auch das bringt mich weiter als eine 1080.

        Es gibt so viele schöne Dinge auf der Welt, da muss man doch nicht alles Geld in den Rachen von Nvidia werfen?
      • Von Duvar Lötkolbengott/-göttin
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Schöne Karte, schein trotz "nur" GDDR5 Speicher ein halbwegs rundes Produkt zu sein. Für unter 400€ denke ich sogar halbwegs fair. Aber vermutlich wird sie eher bei 450-500€ je nach Modell liegen, das finde ich wäre schon ein recht heftiger Aufpreis im Vergleich zur Vorgänger Generation.
        Aber wir werden in den nächsten Monaten ja sehen wie sich die Preise einpendeln. Ich denke wir sollten auch erst dann über den Preis diskutieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196391
Pascal
Nvidia Geforce GTX 1070 schneller als Titan X: Erste Benchmarks im 3DMark Fire Strike
Mit der Nvidia Geforce GTX 1070 wird am 10. Juni 2016 die kleinere der beiden neuen Pascal-Grafikkarten auf den Markt kommen. Aufgrund des deutlich niedrigeren Preises interessiert viele Spieler natürlich die Leistung dieses Modells ganz besonders. Im Internet gibt es nun erste Ergebnisse der Geforce GTX 1070 im 3DMark Fire Strike.
http://www.pcgameshardware.de/Pascal-Codename-265448/News/Geforce-GTX-1070-Benchmarks-3DMark-Fire-Strike-1196391/
25.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/GeForce-GTX-1070-3DMark-FireStrike-Performance-pcgh_b2teaser_169.png
nvidia pascal,grafikkarte,nvidia
news