Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Hornissentreiber Freizeitschrauber(in)
        Zitat von bofferbrauer
        Wie sagte Charlton Heston da immer? "From my cold, dead hands!" Hätte nur noch gefehlt dass dann jemand ihn erschossen hätte und dazu gesagt: "What? He asked for it!"
        Zitat von Teutonnen
        Mir haben zwei Jahre Schulaustausch gereicht.
        Die ticken nicht ganz richtig dort drüben... Ich glaube, darum haben wir auch diesen grossen See aussen rum gezogen.

        Danke für die zwei Lacher, Jungs. Es gibt Themen, bei denen hilft mir nur noch Spott, wenn ich nicht weinen oder vor Wut brüllen will.

        Munter bleiben!
      • Von Teutonnen Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von bofferbrauer

        Aber mal ehrlich, bei weitem nicht jeder Amerikaner ist so, ganz im Gegenteil.
        Mir haben zwei Jahre Schulaustausch gereicht.
        Die ticken nicht ganz richtig dort drüben... Ich glaube, darum haben wir auch diesen grossen See aussen rum gezogen.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Hornissentreiber
        "The only thing that stops a bad guy with a gun is a good guy with a gun." Ja, diesen herzerfrischenden Auftritt des obersten Waffenfanatikers der NRA kannte ich bereits. Er bereitet mir aber immer noch... Nicht zwingend in dieser Reihenfolge.

        Tja, dann ist die Sache ja ganz einfach: nach dieser Logik muss man nur diese ganzen Vögel von der NRA und diejenigen, die z. B. allen Ernstes scharfe Schusswaffen für Vorschulkinder produzieren, kaufen und verkaufen abknallen. Dann wird die Welt sehr viel sicherer sein. "Ironie off"

        Früher hat diesen menschenverachtenden Job der Hollywoodschauspieler Charlton Heston gemacht. Das Muster war absolut identisch mit dem aktuellen Fall: jedes Mal, wenn irgendwo ein Bekloppter mit einer Schusswaffe Menschen ermordet, taucht schon am folgenden Tag der NRA-Boss oder einer seiner Schergen auf (das hängt von der Größe des Medienechos ab) und verkündet, dass diese schlimme, schlimme Tragödie selbstverständlich hätte verhindert werden können, wenn die guten, ehrlichen Menschen der Stadt nur mehr Schusswaffen bei sich getragen hätten. Mir fällt kein Wort ein, das auf diese Leute zutrifft und das ich hier verwenden darf. Da wird doch tatsächlich Schusswaffenlobbyismus gemacht, kurz nachdem Mütter, Väter und Kinder mit Schusswaffen ermordet wurden! Wie gesagt, ohne Worte:

        Munter bleiben (auch wenn´s schwerfällt)
        Wie sagte Charlton Heston da immer? "From my cold, dead hands!" Hätte nur noch gefehlt dass dann jemand ihn erschossen hätte und dazu gesagt: "What? He asked for it!"

        Aber mal ehrlich, bei weitem nicht jeder Amerikaner ist so, ganz im Gegenteil. Es ist nur so, dass die politische Rechte in Amerika sehr Vokal und lautstark ist und Amerika als ganzes in dieses Licht rückt.
      • Von Hornissentreiber Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Teutonnen
        "The only thing that stops a bad guy with a gun is a good guy with a gun." Ja, diesen herzerfrischenden Auftritt des obersten Waffenfanatikers der NRA kannte ich bereits. Er bereitet mir aber immer noch... Nicht zwingend in dieser Reihenfolge.

        Tja, dann ist die Sache ja ganz einfach: nach dieser Logik muss man nur diese ganzen Vögel von der NRA und diejenigen, die z. B. allen Ernstes scharfe Schusswaffen für Vorschulkinder produzieren, kaufen und verkaufen abknallen. Dann wird die Welt sehr viel sicherer sein. "Ironie off"

        Früher hat diesen menschenverachtenden Job der Hollywoodschauspieler Charlton Heston gemacht. Das Muster war absolut identisch mit dem aktuellen Fall: jedes Mal, wenn irgendwo ein Bekloppter mit einer Schusswaffe Menschen ermordet, taucht schon am folgenden Tag der NRA-Boss oder einer seiner Schergen auf (das hängt von der Größe des Medienechos ab) und verkündet, dass diese schlimme, schlimme Tragödie selbstverständlich hätte verhindert werden können, wenn die guten, ehrlichen Menschen der Stadt nur mehr Schusswaffen bei sich getragen hätten. Mir fällt kein Wort ein, das auf diese Leute zutrifft und das ich hier verwenden darf. Da wird doch tatsächlich Schusswaffenlobbyismus gemacht, kurz nachdem Mütter, Väter und Kinder mit Schusswaffen ermordet wurden! Wie gesagt, ohne Worte:

        Munter bleiben (auch wenn´s schwerfällt)
      • Von Teutonnen Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Hornissentreiber
        ...
        https://www.youtube.com/w...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1145562
Papers, Please
Papers, Please: Apple lehnte Indie-Spiel mit Pixelgrafik wegen "pornografischer Inhalte" ab (Update)
Das preisgekrönte Indie-Spiel "Papers, Please" ist ab sofort auch im Apple-App-Store zu finden, doch bei der ersten Einreichung des Titel hat Apple das Spiel nicht zugelassen. Der Grund waren "pornografische Inhalte" - und damit waren tatsächlich die Pixelgrafik-Aufnahmen eines Körperscanners im Spiel gemeint.
http://www.pcgameshardware.de/Papers-Please-Spiel-26613/News/Apple-lehnte-Spiel-wegen-pornografischer-Inhalte-ab-1145562/
14.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/08/Papers_03-pc-games_b2teaser_169.jpg
indie game,apple ios,apple
news