Online-Abo
Games World
  • iPhone 4S: Hands-on-Test des neuen Apple-Smartphones

    iPhone 4S Test: Das iPhone 4S ist seit dem 14. Oktober erhältlich, wir haben uns für Sie das neue Apple-Smartphone genauer angeschaut. Dabei steht schon jetzt fest: das iPhone 4S ist das beste iPhone aller Zeiten.

    Aufgrund des allgemein hohen Interesses an Tests zum iPhone 4S, lassen wir dieses Smartphone-Thema ausnahmsweise in der rechten Spalte laufen.

    Das iPhone 4S ist seit dem 14. Oktober auch in Deutschland erhältlich, wir haben das Gerät seit kurzem in unserem Testlabor und konnten uns bereits ein erstes Urteil bilden. Die Hardware des iPhone 4S ist an sich nur ein konsequentes Update, zusammen mit iCloud und Siri konnte Apple allerdings doch wieder für eine Überraschung sorgen. Dem Kunden gefällt es, bereits in den ersten 24 Stunden gingen 1 Million iPhone 4S über die Ladentheke. iOS 5 ist bereits schon für alle kompatiblen iOS-Geräte erhältlich, die Sprachsteuerung Siri bleibt vorerst jedoch exklusiv dem iPhone 4S vorbehalten.

    Vorab: Das iPhone 4S ist ein gelungenes Smartphone und bietet im Prinzip den gleichen Funktionsumfang wie die aktuelle Android-Konkurrenz - allerdings etwas einsteigerfreundlicher, mit einem Hauch von Luxus und eben mit iTunes-Zwang.

    Den Vergleich mit der Android-Konkurrenz muss sich das iPhone 4S gefallen lassen - das Upgrade hat im direkten Hardware-Vergleich einen schweren Stand gegenüber der High-End-Android-Konkurrenz. Wo man bei Apple im Top-Gerät mit einem 3,5-Zoll-Bilschirm vorlieb nehmen muss, bieten Samsung und Co. bereits 4,3-Zoll-Modelle und aufwärts an.

    Wer einige Abstriche in Kauf nimmt kann ein ähnlich gutes Android-Gerät mit größerem Bildschirm für nahezu die Hälfte des iPhone-4S-Preises bekommen, wer auf seinem Smartphone unbedingt den angebissenen Apfel prangern haben möchte, findet in unserem Hands-on-Test eine erste Einschätzung des neuen Apple-Smartphones.

    iPhone 4S - das Gehäuse
    Das iPhone 4S kommt in einer relativ kompakten Form von rund 115 x 59 x 9 Millimeter daher und ist 140 Gramm schwer. Zum Vergleich: Samsung Galaxy S2 ist mit 125 x 66 x 8,5 Millimeter deutlich unhandlicher, aber mit 116 Gramm auch deutlich leichter. Wie gewohnt liegen auf der linken Seite des iPhone zwei Knöpfe für die Lautstärke und ein Schalter für Stummschaltung. Beim iPhone 4S sind die drei Bedienelemente im Vergleich zum Vorgänger iPhone 4 um bis zu zwei Millimeter nach unten versetzt sind - eventuell kann es daher zu Problemen bei älteren Schutzhüllen kommen.

    Wie schon beim iPhone 4 besitzt das iPhone 4S einen Metallrahmen, der gleichzeitig auch die Antennen beherbergt, und zwei Glasplatten auf der Vorder- und Rückseite als Deckel. Wir haben natürlich sofort nach der Inbetriebnahme die Antennenleistung unter die Lupe genommen und können Entwarnung geben - das iPhone 4S scheint die Antennenprobleme des Vorgängers nicht mehr zu haben, wir konnten zumindest keine Situation provozieren, in der wir durch Berührung der verschiedenen Antennen eine Reduzierung der Empfangsleistung erreicht haben.

    Bis auf die geänderten Antennen und die Bedienelemente auf der linken Seite ist das iPhone-4S-Chassis identisch mit dem des iPhone 4 identisch.

    02:53
    iPhone 4S und Siri im PCGH-Test


    Iphone 4 - das Display
    Bei allen iPhones ist das Display 3,5 Zoll groß und das iPhone 4S macht da keine Ausnahme. Die Pixeldichte, also wie viele leuchtende Bildpunkte sich auf dem Display befinden, beträgt bei den Vorgängern 163, beim iPhone 4 und iPhone 4S sind es hingegen 326 Pixel pro Inch. Die Auflösung ist beim iPhone 4S mit 960 x 640 Pixel doppelt so hoch wie beim Iphone 3GS (480 x 320 Pixel) - Apple verwendet das gleiche Display wie beim iPhone 4. Die Lesbarkeit von Webseiten ist auf Grund der hohen Pixeldichte immer noch sehr gut, die Größe des Displays ist mit 3,5 Zoll jedoch Geschmackssache.

    Wie bereits erwähnt bietet die Konkurrenz mittlerweile 4,3-Zoll-Displays oder noch größere Modelle. Zwar oft mit geringerer Pixeldichte als im Vergleich zum iPhone 4S, aber die Übersichtlichkeit von Webseiten ist auf den größeren Displays deutlich besser. Insider gehen davon aus, dass Apple spätestens im Januar 2012 das iPhone 5 mit deutlich größerem Display anbieten wird.

    iPhone 4S - der A5-Prozessor
    Das iPhone 4S ist das erste Apple-Smartphone mit Dualcore-Prozessor, der gleiche Chip wird von Apple auch im iPad 2 verbaut. Der neue Prozessor taktet jedoch nur mit 800 MHz, allerdings besitzt er mit 1 MByte L2-Chach doppelt so viel Cache wie beim A4 und an statt einem Kern verrichten beim A5 jetzt zwei Kerne ihren Dienst. Der A5 ist zwar mit 1 GHz spezifiziert, beim iPad 2 steht allerdings ein deutlich größerer Akku zur Verfügung, Apple verzichtet also auf etwas Leistung zu Gunsten der Akkulaufzeit - in der Praxis ist das iPhone 4 bei allen Anwendungen ausreichend schnell und überdies deutlich flinker als das iPhone 4.

    In den gängigen Benchmarks liegt das iPhone 4S erwartungsgemäß teils deutlich vor dem iPhone 4 und deklassiert in den wichtigsten Tests auch das Samsung Galaxy S2 von Samsung. Ob der Anwender derzeit in der Praxis diesen Geschwindigkeitsvorteil benötigt, steht auf einem anderen Blatt. So ist im SunSpider-Javascript-Benchmark, welcher die Rendering-Geschwindigkeit von Javascript-Inhalten auf Webseiten ermittelt, das iPhone 4S mit 2222 Millisekunden nur unwesentlich langsamer als das Galaxy Tab 8.9 von Samsung auf Platz 1. Zum Vergleich: Das iPhone 4 benötigt hier 3.921 Millisekunden und das Samsung Galaxy S2 benötigt 4.038 Millisekunden.

    Der A5 besitzt darüber hinaus eine PowerVR SGX543MP2-GPU, diese soll siebenmal schneller sein als die PowerVR SGX 535-GPU im A4-Chip. Erste Tests attestieren dem iPhone 4S und somit dem A5-Prozessor samt neuer GPU deutlich mehr Leistung, Ladezeiten sind geringer, Ruckler sind nicht feststellbar, aber wirklich anspruchsvolle Titel, die von der GPU-Power wirklich Gebrauch machen, müssen erst noch auf den Markt kommen. Im GLBenchmark 2.1 (Egypt) liegt das iPad 2 mit 85,7 Fps auf Platz eins, dahinter kommt das iPhone 4S mit 73,1 Fps, das Galaxy S2 von Samsung schafft 42,5 Fps und liegt auf Platz drei.

    Apple hat nach aktuellen Informationen den Arbeitsspeicher des iPhone 4S nicht erweitert. Beim iPhone 4 sind es 512 MByte, beim iPhone 4S sind es anscheinend ebenfalls 512 MByte.

    iPhone 4S - Akku
    Apple hat bislang noch keine Angaben zum verwendeten Akku gemacht, beim iPhone 4 ist es ein 1.420-mAh-Modell. Laut aktuellen Informationen von iFixit besitzt das iPhone 4S einen Akku mit etwas höherer Leistung. Die offiziellen Angaben sprechen zwar von mehr Gesprächszeit, dafür aber von weniger Standby-Zeit. Vermutlich sind die vielen Backround-Datendienste für die geringere Akkulaufzeit verantwortlich.

    In der Praxis konnten wir in den ersten Tagen eine etwas längere Akkulaufzeit als beim iPhone 4 feststellen - ob sich dieses Bild auch unter Laborbedingungen bestätigt, müssen wir erst noch ermitteln. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass der neue A5-Prozessor im iPhone 4S in Zusammenarbeit mit weiteren Optimierungen die Akkulaufzeit im Vergleich zum iPhone 4 positiv beeinflusst - eine Verbesserung zwischen 10 und 20 Prozent dürfte möglich sein.

    iPhone 4 - die neue Kamera
    Das iPhone 4S besitzt zwei Kameras, eine 0,3-Megpixel-Kamera auf der Vorderseite ist für Videotelefonie (Facetime) zuständig, die andere Kamera auf der Rückseite ist auf 8-Megapixel (maximal 3.264 x 2.448 Pixel) aufgewertet worden. Ein "Backlight"-Sensor in Kombination mit einer verbesserten Linsenausführung sorgt auf dem Papier für deutlich bessere Bilder - auch bei schlechter Beleuchtung. Laut Apple trifft 73 Prozent mehr Licht auf den Kamera-Sensor, somit sollten auch bei schlechter Beleuchtung durchaus gute Bilder möglich sein. Darüber hinaus ist sie 33 Prozent schneller als die iPhone-4-Kamera.

    Unsere Testbilder zeigen bessere Farben, schärfere Kontraste und natürlichere Farben, in Zusammenarbeit mit dem schnellen Prozessor und der überarbeiteten Kamera-App ist die 8-Megapixel-Kamera neben dem A5-Prozessor das zweite Hardware-Highlight. Auch die Videofunktion wurde aufgewertet, jetzt sind 1080p-Videos bei rund 30 Bildern pro Sekunde möglich. Unterm Strich hat es Apple geschafft, die schon gute Kamera des iPhone 4 deutlich aufzuwerten - diese brauch den Vergleich mit hochwertigen Android-Modellen nicht zu scheuen.

    iPhone 4S - iOS 5
    Auf dem iPhone 4S arbeitet iOS 5, das laut Apple über 200 neue Funktionen besitzt. Mit an Bord sind die Mitteilungszentrale, ein Weg um Nachrichten einfach zu betrachten und an einer Stelle zu organisieren und iMessage, ein Nachrichten-Service, der es ermöglicht Textnachrichten, Fotos und Videos zwischen allen iOS 5 Nutzern zu versenden. iOS 5 ist auch als kostenloses Software-Update für iPhone 4- und iPhone 3GS-Kunden verfügbar, allerdings werden je nach Gerät nicht alle neuen Funktionen von iOS unterstützt - die Sprachsteuerung Siri gibt es derzeit nur auf dem iPhone 4S.

    - Mitteilungszentrale bietet iOS 5-Anwendern einen Weg alle Benachrichtigungen über Textnachrichten, verpasste Anrufe, Kalender- sowie App Benachrichtigungen und weitere einfach an einem Ort von überall in iOS 5 zu erreichen. Wenn Benachrichtigungen eintreffen, erscheinen sie kurz am oberen Rand des Bildschirms ohne einen bei dem zu unterbrechen was man gerade macht. Die Benachrichtigungen erscheinen auch auf dem Lock-Screen und bieten die Möglichkeit mit nur einer Berührung die entsprechende App zu öffnen.

    - Neue Funktionen in den Kamera und Fotos Apps ermöglichen einen unmittelbaren Zugang zur Kamera direkt vom Lock-Screen und man kann die Lautstärke-Knöpfe benutzen um schnell ein Foto zu schießen. Die neue Foto-App ermöglicht das Zuschneiden, Rotieren, Verbessern und das Entfernen von roten Augen sowie das Verwalten von Fotos in Alben direkt auf dem Gerät und das Teilen von unterwegs.

    - Eine weitere neue iOS 5-Funktionen beinhaltet darüber hinaus iMessage, um sofort Bilder über Twitter direkt aus der Fotos-App teilen zu können und Bilder über iMessage an Einzelne oder Gruppen zu senden. iMessage ist darüber hinaus eine SMS-Alternative und ist auf allen Geräten mit iOS 5 verfügbar. In der Praxis erkennt iOS beim Verfassen einer Nachricht automatisch, ob man eine SMS oder eine iMessage-Nachricht versenden kann.

    - "Wi-Fi Sync" ermöglicht in iOS 5 die Synchronisierung eines iOS-Geräts über eine gemeinsam genutzte WLAN-Verbindung drahtlos mit einem Mac oder PC. Jedes Mal, wenn Sie ein iOS-Gerät an eine Steckdose anschließen synchronisiert und sichert es automatisch alle neuen Inhalte mit iTunes.

    iPhone 4S - Siri
    Das interessanteste (Software-)Feature des iPhone 4S ist die Spracherkennungs-Software Siri. Wobei "Spracherkennung" etwas untertrieben ist, da Apple die Software als persönlichen Assistenten angelegt hat, mit dem man sogar über Dialoge kommunizieren kann. So liefert Siri beispielsweise bei der Frage "Werde ich dieses Wochenende einen Regenschirm benötigen?", als Ergebnis den aktuellen Wetterbericht, natürlich auf Basis von Ortsdaten der jeweiligen Lokalität angepasst. Siri ist außerdem so schlau, dass es die persönlichen Informationen im Smartphone nutzt.

    Wenn Sie beispielsweise "Erinnere mich bitte Mutter anzurufen wenn ich nach Hause komme" sagt, findet Siri "Mutter" im Adressbuch. Darüber hinaus kann Siri auch die aktuelle Position nutzen, um so beispielsweise Verkehrsdaten aus dem Internet abzurufen. Siri hilft ferner dabei Anrufe zu tätigen, Textnachrichten oder E-Mails zu versenden, Meetings oder Erinnerungen zu planen, Notizen zu machen, etwas im Internet zu suchen, lokale Geschäfte zu finden oder Wegbeschreibungen zu erhalten.

    Siri ist natürlich nur so gut wie die zu Grunde liegende Server- und Software-Unterstützung. Der erste Eindruck der Software ist durchweg positiv, es bedarf aber noch vieler Tests, bis man ein endgültiges Urteil abgeben kann. Da Apple Siri weiterhin verbessern wird kann man davon ausgehen, dass Android demnächst ebenfalls eine umfassende Lösung anbieten will. Mit dem iPhone 4S beginnt die Ära der persönlichen Assistenten die so gut sind, wie es Datenanbindung, Anbieter-Server und Umfang der verwendeten Datenbanken zulassen. Siri ist kein alleiniger Kaufgrund für das iPhone 4S und Apple wird möglicherweise in zukünftigen Updates auch iPhone-4-Besitzer mit der Funktion beglücken - vermutlich aber erst, wenn die Absatzziele des iPhone 4S erreicht sind.

    iPhone 4S - iOS 5
    iCloud von Apple speichert Musik, Fotos, Apps, Kontakte, Kalender und Dokumente und hält diese Inhalte auf allen Geräten des Anwenders aktuell. Sobald sich Inhalte auf einem Gerät des Anwenders ändern, werden all seine anderen Geräte automatisch und drahtlos aktualisiert. iCloud ist allerdings keine exklusive Funktion für das iPhone 4S, sondern steht auch anderen iOS-Geräten zur Verfügung. Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

    - iTunes in der Cloud ermöglicht auch den automatischen Download neu gekaufter Musik auf alle Geräte des Anwenders. So findet man den gerade auf dem iPad gekauften Song auch auf dem iPhone - eine manuelle Synchronisierung ist dazu nicht notwendig.

    - Der Fotostream Service von iCloud macht es möglich, dass mit einem Gerät aufgenommene Fotos automatisch auch auf den anderen Geräten des Anwenders erscheinen. Ein mittels iPhone aufgenommenes Foto wird zur iCloud gesendet und dann automatisch auf iPad, iPod touch, Mac oder PC gepusht. Der Fotostream des Nutzers wird von iCloud verwaltet. Es werden die neuesten 1.000 Fotos dargestellt, um den Speicherplatz nicht zu erschöpfen.

    - Der Dokumente in der Cloud-Dienst von iCloud hält alle Dokumente des Anwenders Geräte-übergreifend automatisch auf dem aktuellsten Stand. Erstellt man beispielsweise mittels Pages auf dem iPad ein Dokument, wird dieses automatisch an die iCloud gesendet. Nutzt man Pages auf einem anderen iOS-Gerät, kann man das Dokument inklusive der zuletzt vorgenommenen Änderungen öffnen und auf dem anderen Gerät an der Stelle daran weiterarbeiten, an der man zuvor aufhörte.

    - iCloud Backup erstellt automatisch und sicher Backups der wichtigsten Informationen in der iCloud. Eine Datensicherung findet täglich über WLAN statt, sobald iPhone, iPad oder iPod touch aufgeladen werden. iCloud sichert bereits gekaufte Musik, TV-Episoden, Apps, Bücher und Fotostream. iCloud Backup übernimmt alles weitere und erstellt Datensicherungen von Fotos und Videos in den Aufnahmen, Geräteeinstellungen, Daten der Apps, Home Screen und App Organisation, Nachrichten und Klingeltönen.

    - Die Mein iPhone suchen-App hilft dem Nutzer, wenn eines seiner Geräte nicht auffindbar ist. Man muss die "Mein iPhone suchen"-App auf einem anderen Gerät starten oder sich auf einem Computer bei icloud.com anmelden, um auf einer Karte zu sehen, wo sich das vermisste iPhone, iPad oder der iPod Touch befindet. Man kann eine Nachricht anzeigen lassen und das Gerät aus der Ferne sperren oder die darauf enthaltenen Daten dauerhaft löschen. Mein iPhone suchen ermöglicht jetzt auch das Auffinden eines Macs mit Mac OS X Lion.

    - "Find my Friends" ist eine neue App, die kostenlos als Download im App Store verfügbar ist und es auf einfache Art ermöglicht seinen Standort mit denjenigen Menschen zu teilen, die einem wichtig sind. Freunde und Familienmitglieder erscheinen auf einer Karte und so lässt sich schnell feststellen, wo sich diese aufhalten. Mit einem einfachen Fingertipp kann man seinen Standort verbergen. Kontrollfunktionen für Eltern ermöglichen die Verwaltung der Funktionen von Find my Friends für Kinder.

    iPhone 4S - Fazit: Das beste iPhone der Welt
    Mit dem iPhone 4S hat Apple die Hardware des iPhone 4 verbessert und Fehler ausgebessert. Es ist schneller als der Vorgänger. Aus Hardware-Sicht gibt es allerdings nur wenige Gründe um vom iPhone 4 auf das iPhone 4S zu wechseln. Wer noch ein altes iPhone der 3er-Serie nutzt, sollte gleich auf das iPhone 4S wechseln. Da die Konkurrenz derzeit bessere High-End-Modelle im Angebot hat, lohnt auch der Hardware-Vergleich mit aktuellen Android-Geräten.

    iOS 5 und die Siri-Sprachsteuerung sind allerdings derzeit ein echtes Kaufargument, zumindest wenn Sie diese Dienste und Funktionen unbedingt brauchen. Da Apple sich mit dem iPhone 5 nicht mehr viel Zeit lassen wird empfehlen wir, vorerst auf den Kauf des iPhone 4S zu verzichten, da es beim Erscheinen des iPhone 5 vermutlich etwas im Preis fallen wird. Vielleicht wollen Sie ja auch direkt auf das kommende iPhone 5 umsteigen, dann lohnt sich das Warten ohnehin. Mehr zum iPhone 4S finen Sie auch in der kommenden Pad & Phone.

    Quelle: PC Games Hardware

    Reklame: Verpassen Sie keinesfalls den stets aktuellen PCGH-Schnäppchenführer

  • Stellenmarkt

    Es gibt 64 Kommentare zum Artikel
    Von Subzero1612
    Ich persönlich brauche ein leistungsstarkes Smartphone mit offenem Bootloader und gutem Betriebssystem. Ich brauch…
    Von semimasta
    @zøtacWie schaffst du es denn Dellen in ein Iphone zu bekommen ^^Wenn man tollpatschig ist sollte man sich wirklich…
    Von Gast20141208
    Würdest du etwas billiger verkaufen, wenn du auch mehr dafür verlangen kannst? Dass das 4er doppelt so nen Glasbruch…
    Von zøtac
    Also für mich zählt zu Verarbeitung auch Haltbarkeit. Und was ich da von iPhones gehört und gesehen hab...…
    Von ile
    In diesem Preisanschlag sind aber 3 gewichtige Schnitzer drin:1. Der Preis des jeweils aktuellen iPhones ist bis zum…
      • Von Subzero1612 Schraubenverwechsler(in)
        Ich persönlich brauche ein leistungsstarkes Smartphone mit offenem Bootloader und gutem Betriebssystem. Ich brauch halt vollen Zugriff auf alle Daten. Mit anderen Worten ein Iphone ohne Jailbreak wäre nutzlos für mich und da rede ich nicht nur von Themes oder gecrackten apps. Für mich würde im Moment auch nur Android und IOS in Frage kommen. Wer die Möglichkeiten des Jailbreaks nicht kennt, der wird ihn logischerweise auch nicht vermissen.
      • Von semimasta Freizeitschrauber(in)
        @zøtac
        Wie schaffst du es denn Dellen in ein Iphone zu bekommen ^^

        Wenn man tollpatschig ist sollte man sich wirklich kein Iphone zulegen das stimmt...

        Habe mich mit beiden Lagern beschäftigt und finde das das SGS2(welches damals aber noch nicht draußen war)
        ein sehr gutes Handy ist (nur für meinen Geschmack zu groß)und die HTCs wie schon beschrieben
        sehr gut verarbeitet sind, meine Wahl viel dann doch auf den Apfel, ich bin keine 13 mehr das ich Themes und sonstigen
        GUI Schnickschnack brauche, Widgets sind sinnvoll das stimmt, MicroUSB auch aber es ist nicht so das ich ohne nicht leben
        kann denn mein altes Handy hatte MicroUSB..., mit Itunes habe ich mich nach anfänglicher starrköpfigkeit sowie sie alle hier haben doch arrangiert und es ist für mich jetzt intuitiv & schnell zu bedienen und ja ich bin ein Fan von höherer Auflösung
        pro Fläche! AMOLED hat mir persönlich nicht so gefallen, erinnert mich an meinen Mushroom-Trip in der Schulzeit ^^
        und die extra blauanteile in der Matrix stören mich unheimlich bei der Farbwiedergabe...

        Desweiteren ist Android für mich eine Baustelle wo man nicht weiß wann und ob sie je fertig wird und wo kein
        Sachverständiger schaut ob auch nicht gepfuscht wurde ^^ weil so viele Anpassungen gemacht werden müssen.
        Oder es ist wie wenn du einem Koenigsegg (=Hardware SGS2) Fahrradreifen montierst (=Android), na gut Samsung
        ist da vielleicht ein schlechtes Beispiel weil es ein Zugpferd von Android ist aber ich hoffe es wird verstanden.

        Mir ist meines bis jetzt zwei mal runtergefallen (~1m Höhe), einmal konnte ich denn freien Fall mit dem Fuß abdämpfen aber
        passiert ist in beiden Fällen nix. Klar ist Glas nicht ideale Material für Alltagsgeräte jedoch wenn man sein
        Hirn nicht ganz abschaltet sollte man damit klarkommen denn ich will keinen Plastikbomber der speckig und kratzig wird.

        @topic
        Wenn das 5er ein Display >4" hatt dann werd ich mir ein 4S holen wenn mir mal fad sein sollte,
        aber jetzt von 4 auf 4S umzusteigen ist ja sinnlos...

        Cya Yakup
      • Von Gast20141208
        Zitat von ile
        1. Der Preis des jeweils aktuellen iPhones ist bis zum erscheinen des nächsten konstant gleich teuer - sowas gibt es bei Androiden nicht.
        Würdest du etwas billiger verkaufen, wenn du auch mehr dafür verlangen kannst?

        Dass das 4er doppelt so nen Glasbruch hat wie das 3G liegt daran, dass auch doppelt so viel Glas verbaut ist.
        Mir ist mein 3G einmal nen halben Meter auf den Teppich gefallen und da war natürlich nichts und sonst ist nie was passiert, also liegt es vielleicht daran, dass man auf seine Sachen einfach aufpassen sollte.

        Wenn jemand leicht mal was aus der Hand fallen lässt, wäre sowieso ein Outdoor Handy passender.
      • Von zøtac PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Also für mich zählt zu Verarbeitung auch Haltbarkeit. Und was ich da von iPhones gehört und gesehen hab... gesplittertes Displayglas nach einmaligem runterfallen, gebrochene Displays, Dellen bei jeder Kleinigkeit etc., das hört sich nicht stabil an.

        Und wer sagt das ein WF besser als ein iPhone ist? oO
      • Von ile BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von "Razilein"

        HTC baut im großen und ganzen gute Handys die preislich aber wenn sie neu erscheinen, fast gleich viel kosten wie ein iPhone4S. (HTC Sensation hat am Anfang auch 600 gekostet...).
        In diesem Preisanschlag sind aber 3 gewichtige Schnitzer drin:

        1. Der Preis des jeweils aktuellen iPhones ist bis zum erscheinen des nächsten konstant gleich teuer - sowas gibt es bei Androiden nicht.

        2. Das Sensation hatte zwar eine UVP von 599, aber die würde von Anfang an klar unterboten - noch ein Unterschied zum iPhone.

        3. Was grundsätzlich fragwürdig ist: Einfach immer 629 € als Preis des iPhones zu nennen ist bedenklich, denn damit würde man nur von der 16 GB Variante reden. Im Vergleich dazu lässt sich jedes Androidgerät bis mindestens 32 GB aufrüsten, man muss sich also nicht vor dem Kauf festlegen. Und 16 GB sind ehrlich gesagt nicht mehr zeitgemäß, schon gar nicht, wenn eine FullHD-Kamera an Board ist. Von daher kostet ein "vollwertiges" iPHONE über 700 €.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
849575
Panorama
Smartphone
iPhone 4S Test: Das iPhone 4S ist seit dem 14. Oktober erhältlich, wir haben uns für Sie das neue Apple-Smartphone genauer angeschaut. Dabei steht schon jetzt fest: das iPhone 4S ist das beste iPhone aller Zeiten.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/Tests/Smartphone-849575/
14.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Apple-iPhone-4S__2__111014153318.JPG
apple,iphone 4s
tests