Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von kaepernickus Freizeitschrauber(in)
        Diese ganzen Milchmädchenrechnungen mit 1:1, blabla.... sind doch vollkommen umsonst. Da spielen auch wirtschaftliche Faktoren und Gesetzesvorgaben eine große Rolle.
        Alleine das durschnittliche Gehalt macht viel aus. Wenn ein (im folgenden sind das lauter Hausnummern) Deutscher/Österreicher im Schnitt mehr verdient als ein Amerikaner und dieser wiederum mehr bekommt als ein Chinese, dann kann ich nicht in allen Ländern einen einheitlichen Preis verlangen.
        In einem reichen Land zu Leben bringt eben auch höhere Kosten mit sich.

        Zum MBP 15", sehr nice und wenn Geld keine Rolle spielen würde wär es sicher eine Option. Ich hoffe mal die hochauflösenden Displays verbreiten sich schnell. Es kann ja nicht sein, das man auf Smartphones 720p/1080p bekommt und bei 15" Notebooks nur 900p.
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        dass die Preise ohne Steuern sind in den USA ist mir auch klar; selbst wenn man auf 1199$ (958,89€) 19% MwSt. draufrechnet kommt man auf 1141€. Ob die Laptops jetzt aus China in die USA oder nach Deutschland geliefert werden sollte nicht so den Aufschlag geben, dass es plötzlich für 110€ mehr verkauft wird. Das "alte" Modell wurde für anfangs 1179€ und später für 1149€ verkauft (bei den gleichen 1199$ USA-Preis).
        Dass ein MacBook mehr kostet als ein von der reinen Hardware vergleichbar ausgestattetes Notebook ist mir auch klar, Verarbeitung, Display etc. sind schon überragend, was mich eben etwas wurmt, dass der Käufer in Europa bei gleichem Preis in den USA plötzlich ca. 70€ mehr zahlen muss, Euro-Dollarkurs hin oder her... Der Preis bleibt ja jetzt vermutlich bis zur nächsten Preisanpassung oder nächster Modelleinführung so, ob es jetzt wirtschaftlich gut geht oder nicht...
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Die Preise dort sind ohne Steuer.
        Deswegen die Unterschiede.
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        naja, Retina wurde ursprünglich bei iPhone auf mehr als 300dpi definiert, beim neuen iPad haben sie dann den Betrachtungsabstand reingebracht, da man so ein iPad nunmal nicht so nah am Auge hält wie das iPhone. Beim MacBook wird das wohl genauso sein.

        Der Apple-Store ist wieder online, die Euro-Preise sind noch happiger geworden...
        kleinstes MacBook Air für 1049€ (11"), 13" Air für 1249€
        MacBook Pro 13" ab 1249€, 15" ab 1879€ (das alte 13" hat 1179€ gekostet). Das Retina-MacBook Pro ab 2279€...

        vermutlich falscher Trend, den Apple hier einschlägt; besonders die Ultrabooks sind ja durchaus konkurrenzfähig im Vergleich zum Air, das das 13"-MacBook Pro jetzt mit Ivy Bridge und 2xUSB3 in den USA im Preis gleich bleibt zum alten Modell (1199$) und bei uns 70€ teurer wird und 1249€ kostet ist nicht nachvollziehbar für mich. jetzt wird ja nichtmal mehr 1:1 umgerechnet...
      • Von joel3214 Software-Overclocker(in)
        Was hier manche reden
        Informieren und dann labern .....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890198
Panorama
WWDC 2012: Live-Ticker statt Live-Stream zum Apple-Event [Jetzt Live]
Apple startet heute die Entwicklermesse WWDC 2012. Auf der Apple-Konferenz wurden in den letzten Jahren oft neue Produkte angekündigt, was erwartet uns dieses Jahr? iPhone 5, iPad mini, iPod Cloud, iOS 6 oder ein neues MacBook Pro? Ab 19 Uhr sind wir für Sie mit unserem Live-Ticker zur Stelle, da es im Internet keinen Live-Stream gibt..
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/WWDC-2012-Apple-Liveticker-Live-Stream-iPhone-5-890198/
11.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/apple-newton.jpg
apple,iphone 5
news