Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von VeriteGolem PC-Selbstbauer(in)
        Ist wie bei den Fitnessstudios, die verdienen auch nur durch die Leute die sich anmelden und nie kommen.
      • Von Decrypter Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Idefix Windhund


        Nachtrag:
        Wählscheibentelefone dürften eigentlich gar nicht mehr funktionieren. Das Impulswahlverfahren unterstützen die aktuellen Leitungen doch gar nicht mehr.
        Wie kommst du denn da drauf ?
        Selbstverständlich kann die derzeitige analoge Technik in den Vermittlungsstellen noch das alte IWF. Auch wenn die Einschübe rein gar nichts mehr mit der alten Vermittlungstechnik aus den 70 und 80zigern gemein hat, so ist sie immer abwärtskompatibel gewesen.

        Kann mich gar noch drann erinnern, das an meinem ehemaligen Wohnort die Vermittlungsstelle so ziemlich als letzte überhaupt 98 oder 99 umgestellt worden ist. Bis zu dem Zeitpunkt funktionierte da kein Telefon mit dem MFW Wählverfahren, da die Vermittlungsstelle dieses überhaupt nicht konnte. Auch ISDN, was seinerzeit das Nonplusultra gewesen ist, nur mit erheblichen Aufwand möglich gewesen, da eben die Vermittlungsstelle kein ISDN konnte. Ich sehe heute noch das Gesicht des Onkels im Telekom Ladens, als ich einen ISDN Anschluss damals wollte. Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte man den ISDN Anschluss aufwändig über eine 10 KM entfernte Vermittlungsstelle aus den Nachbarortsnetz realisiert. War wohl technisch so gerade eben noch machbar gewesen.

        IWF Telefone funktionieren jedoch nicht mehr an VOIP Anschlüssen, wenn die Telefone in den Routern angeschlossen werden. Zumindest bei den FritzBoxen ist dieses so, da diese kein IWF mehr können. Interessant wird zu sehen sein, wie es sich im Zuge der Netzumstellung auf IP bei reinen analogen Telefonanschlüssen verhält. Denn diese bleiben ja in der Form so bestehen und die Umsetzung auf IP erfolgt im Multifunktionsgehäuse bzw. im HVT. Insbesondere im Hinblick auf die zahlreichen Hausnotrufsysteme bzw. die Notrufsysteme in Aufzügen, wo ein normaler analoger Anschluss gefordert ist.
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Malkolm
        Bist du, gerade weil deine Oma Internet hat!
        Omas brauchen kein Internet, können damit ohnehin nicht umgehen. Bei Opas sieht das natürlich ganz anders aus.
        Wir sind ne deutsche Familie, da haben Frauen dasselbige Recht, Status, und Ansehen wie Männer.
        Opas fallen ebenfalls Flach, der eine vor meiner Geburt gestorben, der andere musste nach der Besetzung zurück nach Amerika.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Für die Kunden ist das total praktisch. Wenn etwas nicht geht muss man nicht suchen, sondern es liegt alles in der Verantwortung der Telekom. Die Ausrede. "Ihr Telefon ist vermutlich kaputt" zieht dann nicht mehr. Wenn ich an WG-Zeiten zurückdenke, lebten unsere Telefon nie lange, weil mal wieder Bier reingeflossen war, ein Kabel zertreten wurde etc. Ein Anruf und das Problem wurde kostenlos gelöst. Für ältere Leute ist es eine billige Vollkaskoversicherung
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Die hätten ja vor vielen vielen Monden ja den Kunden die Gebühren für die antiken Parkuhren erlassen können aber warum sollte man für die Kunden da sein wenn da noch die eine oder andere Mark rein rollt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1188495
Panorama
Altverträge: Manche Telekom-Kunden bezahlen noch heute Miete für Geräte aus den Achtzigern
Einmal mehr muss vor Gerätemiete gewarnt werden, denn für die Anbieter ist das ein endloser Strom an Zusatzeinnahmen. Die Deutsche Telekom berechnet noch heute in Altverträgen aus der Bundespost die damals üblichen Mietgebühren für die Telefone, weil sich die Kunden nicht um eine Änderung des Vertrages bemüht haben - und das in Zeiten von VoIP-Umstellung.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/Telekom-Kunden-bezahlen-noch-heute-Miete-fuer-Geraete-1188495/
08.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/Altvertraege-Manche-Telekom-Kunden-bezahlen-noch-heute-Miete-fuer-Geraete-aus-den-Achtzigern-pcgh_b2teaser_169.jpg
news