Online-Abo
Games World
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Nu sei aber nicht päpstlicher als der Papst es gehört irgendwie alles doch zusammen.
        Ich könnte notfalls auf mehrere Rechner mit unterschiedlichen Verbräuchen je nach gebrauchter Leistung zurückgreifen aber im Idle sind die ungefähr 70W beim surfen und Office ja noch gut bei der Musik und bei der Spielsession mit ca. 280 - 300W auch kein Grund das Sparschwein zu schlachten
      • Von Haiduc Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das Thema ist jetzt aber schon ziemlich Off-Topic !
        Hier geht es um den Stromverbrauch von einem "High-End-PC" und deren jährliche Kosten, jedoch nicht um Abschlagszahlungen von einem Haushalt.

        Eine Abschlagszahlung ist doch eh nur eine Vorauszahlung, die zum Ende des Jahres herangezogen wird um den tatsächlichen Verbrauch gegenzurechnen. Entweder bekommt man bei geringerem Verbrauch etwas zurückerstattet, oder bei höherem Verbrauch muss man nachzahlen.
        Es gibt einige Anbieter bei denen man zu einem festen Preis Strompakete kaufen kann, dabei sollte man jedoch gut abschätzen können wie hoch der Jährliche Verbrauch ist. Ist der tatsächliche Verbrauch unter dem gekauften Paket, hat man Pech und bekommt nichts zurückerstattet. Liegt der der tatsächliche Verbrauch jedoch darüber, verlangt der Anbieter mehr als bei einem "normalen" Tarif der über den tatsächlichen Verbrauch in Cent pro Kilowattstunde abgerechnet wird.
        Aber wie gesagt, hat das doch alles nichts mit dem Stromverbrauch von einem "High-End-PC" zu tun, oder?
      • Von Hänschen Software-Overclocker(in)
        Seit ich nicht mehr am PC spielen kann (Sitzprobleme) ist unsere Stromrechnung merklich kleiner...
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von AntiWantze
        Und kein gesundes Sozialleben...
        Ich hatte auch Phasen wo viel gezockt wurde aber trotzdem kam mein Umfeld nicht zu kurz. Man sollte wirklich nicht mit solchen abgedroschenen Phrasen kommen.

        Bei mir ist es eher umgekehrt die stufen mich immer zurück und ich muss den Betrag wieder höher setzen. Derzeitig sind es ziemlich genau um die 38 Taler und habe den Abschlag auf 45 Taler gesetzt ( vorher 50 Dublonen ). Viel tiefer werde ich aber nicht runter kommen
      • Von stev0 PC-Selbstbauer(in)
        Das einzige was mir gerade durch den Kopf geht "wieso habe User mit mehr als 2500kwh so ein niedrigen Abschlag ?"

        ich zahle 52.- für 2500 kWh😩
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187409
Panorama
Stromkosten beim Spielen: Vergleichsportal nennt bis zu 400 Euro im Jahr für High-End-PCs
Das Vergleichsportal toptarif.de hat ermittelt, wie viel Geld Videospieler im Jahr für ihren Strom ausgeben müssen. Ein "normaler" PC verbrauche demnach 68 Euro, ein "High-End"-Rechner sogar an die 400 Euro - in der Praxis wird das aber nur in den seltensten Fällen vorkommen. Bei einer Konsole ist man mit rund 50 Euro pro Jahr dabei.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/Stromkosten-beim-Videospielen-1187409/
26.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/_Mifcom_Battlebox_Maximale_Leistung_durch_zwei_Geforce_GTX_Titan_X__11_-pcgh_b2teaser_169.JPG
news