Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PixelSign
        wer möchte auch schon noch in ein Musikgeschäft oder warten bis eine CD per Post kommt?
        Ich gehöre zu diesen Menschen.
        Ich verbinde meinen Musik-CD-kauf immer noch mit einen ausgiebigen Shopping, auch wenn der Service in den meisten Shops nicht mehr so gut ist, wie bis in den 80ern.
        Da ist man in den Platten/CD-Laden gegangen, hat in einen sehr großen Sortiment schmökern können, hat sich entsprechende Tonträger geschnappt, ist zum Verkäufer gegangen und gesagt:" In die hier möchte ich rein hören"
        Für mich kommt auch weiterhin kein Musik-Download ins Haus.
      • Von INU.ID Moderator
        Naja, um den Unterschied zwischen CD und MP3 zu hören brauch man keine 10k€ Anlage...

        Für unterwegs in Form von MP3-Playern, Handys usw mag MP3 absolut ausreichend sein, aber wer zu Hause eine einigermaßen ordentliche Anlage (Boxen und Verstärker) oder/und gute Kopfhörer hat, der wird darauf auch sofort einen Unterschied zu lossless hören.
      • Von Torsley BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PEG96
        ich lad mir so gut wie nie was runter, am besten, wenn es möglich ist vinyl, sonst cds aber auf gar keinen fall mp3s, da passt die quali einfach net, auch wenn die converter immer besser werden und das alles obwohl ich eigentlich zur mp3 brüllwürfel generation gehören müsste.
        Wirklich vorteilhaft find ich das runterladen net, mal eben in den musikladen um die ecke gehen und die cd kaufen und dann rippen, wo liegt das problem, wenn man keinen musikladen in seiner nähe hat, kann man auch cds online bestellen
        wenn man eine 10000€ anlage nutzt und seinen raum nur für musik eingerichtet hat glaube ich dir. ansonnsten kann ich mir nicht vorstellen, das viele einen unterschied zwichen einer guten mp3 und einer cd hören. vor allem wegen den von dir angesprochenen brüllwürfeln, die ja immer mehr leute nutzen.
      • Von PEG96 BIOS-Overclocker(in)
        ich lad mir so gut wie nie was runter, am besten, wenn es möglich ist vinyl, sonst cds aber auf gar keinen fall mp3s, da passt die quali einfach net, auch wenn die converter immer besser werden und das alles obwohl ich eigentlich zur mp3 brüllwürfel generation gehören müsste.
        Wirklich vorteilhaft find ich das runterladen net, mal eben in den musikladen um die ecke gehen und die cd kaufen und dann rippen, wo liegt das problem, wenn man keinen musikladen in seiner nähe hat, kann man auch cds online bestellen
      • Von pibels94 Software-Overclocker(in)
        also gute alben von meinen lieblingskünstlern kauf ich immer noch auf cd, finde eine cd sammlung im regal stehen zu haben ist was besonderes, das hat eifach mehr stil als eine itunes bibliothek
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808409
Panorama
Jahresabrechnung der Musikindustrie
Die Musikbranche scheint sich mit dem Trendwechsel von der CD zum digitalen Download abgefunden zu haben und feiert die Bekanntgabe, dass 29 Prozent des Umsatzes mit Downloads erlöst werden.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/Jahresabrechnung-der-Musikindustrie-808409/
21.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/ITE_059C.JPG
raubkopien
news