Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Den Kindle würde ich mir schon allein wegen der Tastatur nicht kaufen.
        Wenn man schon eine gegenüber Büchern deutlich verkleinerte Anzeigefläche akzeptieren muss, dann will man doch wenigstens nicht auch noch zeitgleich ein viel sperrigeres Gerät mit sich rumschleppen.?
      • Von Goose Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Der Preis ist gut?
        Das Ding ist imho ganz gezielt auf Beschiss aus. "12,7cm" sind 5 Zoll.
        Das enstpricht ~der Diagonalen, die eine Kassettenschachtel hat (falls sich noch jemand an MCs erinnert). Im Querformat kann das Ding demnach eine halbe Taschenbuchseite anzeigen - wenn die Auflösung hoch genug ist...
        Wie soll man da bequem lesen? Zumal wenn man bedenkt, dass quasi alle eink-Geräte eine Gedenksekunde beim ändern des Bilders einlegen, man also nicht einfach durch die Seite scrollen kann. (man erinnere sich daran: Taschenbücher stellen 4 derartige Halbseiten dar und trotzdem muss man sehr häufig umblättern, was dann aber wenigstens im handumdrehen erledigt ist)


        Es gibt ja angeblich auch Leute, die Bücher auf dem IPhone oder so lesen.
        Aber mir wär das auch zu klein. Aber vielleicht senkt sowas den Preis von
        größeren Geräten. Und sollte Amazon den Kindle irgendwann auch in Deutschland
        nicht als Importgerät anbieten, wirds gekauft. Im Moment finde ich es einfach zu dreist da noch
        Gebüren für den Import zu zahlen, wenn man das z.B. in England nicht muss.
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Der Preis ist gut?
        Das Ding ist imho ganz gezielt auf Beschiss aus. "12,7cm" sind 5 Zoll.
        Das enstpricht ~der Diagonalen, die eine Kassettenschachtel hat (falls sich noch jemand an MCs erinnert)
        Ich erinnere mich sehr gut, hab noch einige Hundert im Schrank.

        Ich finde den Apparat auch zu klein. Schön ist für mich auch was anderes, aber das ist ja Geschmackssache.
        10 Zoll, mit Farbdisplay für 50 €uro wären für mich in Ordnung.
        Die ganzen Bücher und die Speicherkarte kosten ja auch Geld.

        Ich bleib aber trotzdem bei realen Büchern.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Der Preis ist gut?
        Das Ding ist imho ganz gezielt auf Beschiss aus. "12,7cm" sind 5 Zoll.
        Das enstpricht ~der Diagonalen, die eine Kassettenschachtel hat (falls sich noch jemand an MCs erinnert). Im Querformat kann das Ding demnach eine halbe Taschenbuchseite anzeigen - wenn die Auflösung hoch genug ist...
        Wie soll man da bequem lesen? Zumal wenn man bedenkt, dass quasi alle eink-Geräte eine Gedenksekunde beim ändern des Bilders einlegen, man also nicht einfach durch die Seite scrollen kann. (man erinnere sich daran: Taschenbücher stellen 4 derartige Halbseiten dar und trotzdem muss man sehr häufig umblättern, was dann aber wenigstens im handumdrehen erledigt ist)
      • Von Miikosch
        Der Preis ist gut aber das Design ist grässlich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
776507
Panorama
E-Book-Reader unter 100 Euro
Weltbild bringt nun auch einen eigenen, besonders günstigen E-Book-Reader auf dem Markt. Der Aluratek Libre kostet unter 100 Euro. Weltbild verkauft dazu passend auch online E-Books, die sich mit dem preiswerten 12,7-Zentimeter-Reader lesen lassen.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/E-Book-Reader-unter-100-Euro-776507/
01.10.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/Amazon-Kindle-2-09.jpg
e-book
news