Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Es ist fünf nach Zwölf? Ab nach London, dort ist es fünf nach 11.


        Spaß beiseite.

        Stimme dem Autor komplett zu. Ist aber nicht das einzige Fach, das eingeführt werden sollte.
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Das ganze fing für mich mit der Öffnung der Grenze an und hat leider bisher sich um das vielfache verstärkt, der Drang "Neu", "Neuer" , "das Neuste" haben zu müßen. (es ist schon schwer diesem zu Widerstehen, vorallem wenn die Voraussetzungen zum weiteren Nutzen der Technik einfach wegfallen, oder inkompatibel wird.
        Ohne gleich ein "Messie" zu sein, findet sich mittlerweile immer weniger auch wirklich aufbewahrt zu werden, da sich die Hersteller dem entsprechend vorbeugend und unterbindend austoben.
        Nachhaltigkeit steht nur auf dem Papier.

        Erschreckend ist auch die Hemmungslosigkeit im Umgang, verschleiert und geschützt durch Anonymität der Böswilligen, auch der kommerzielle Umgang ist vorallem in seinen Ausmaßen stark verwerflich.
        Forciert durch die Ellenbogengesellschaft unserer Tage und die unfähigen Gesetzbeschlüße der Gesetzgeber.

        Fassunslos war ich darüber, mit wie wenig Stimmen man, so unglaublich senile Entscheidungen zur Freigabe von personenbezogenen Daten durch Dritte, hin bekommt. (die paar "Hanseln" die sowas sinngemäß abgenickt haben, sollten vom Spam so zugemüllt werden, täglich von zig tausenden Werbeprospekten erschlagen, oder mit ihren frei verfügbaren Daten angeprangert werden, das denen hören und schlafen vergeht)
        Doch zur Abwendung findet sich kein vernünftiger brauchbarer Konsens, oder ein brauchbares präventives, besser ein prophylaktisches Konzept und letztendlich eine entscheidende Mehrheit die glaubwürdig was wirklich vernünftiges auf den Weg bringt, bzw. kontrolliert durchsetzt.
        Das Fernbleiben der meisten beschlußfähigen Regierungsmitglieder an diesem denkwürdigen Tag, zeigt auch hier, das wenn es um Verantwortung geht, der gemeine Mensch keinen Wert hat, sondern nur zum Werkzeug/Sklaven degradiert wird.
        Genauso tritt die allgemeine Ratlosigkeit zum Vorschein, wie man die geöffnete "Büchse der Pandora" für diese intermedialen Plagen wieder schließen kann.
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        AMEN! Schöner Kommentar! Endlich mal jemand, der das Problem erkennt und publiziert. Ich bin Lehrer und kann nur zustimmen. Die Reaktion meiner Kollegen, vor allem Kolleginnen, ist meistens hilflos. Die meisten verteufeln alles digitale einfach und damit ist gut.

        1. Wir schauen auf ein Problem unserer Gesellschaft: in den vergangenen 30 Jahren hat sich keiner darum gekümmert WIE etwas genau funktioniert, sondern es ging lediglich darum DASS es funktioniert. Der dumme Anwender wurde geboren. Früher gab es den Leitspruch "Learning by doing". Das ist nun leider nicht mehr so einfach. Es ging immer nur um WEITER,BESSER, GRöSSER. Und damit haben wir uns selbst das größte Eigentor geschossen. Unsere Gesellschaft ist in der Breite nicht den alltäglichen Anforderungen der digitalen Medien gewachsen - Skills fehlen, nicht die Hardware - Software war schon immer der Knackpunkt. Es war immer wichtiger etwas neues zu kaufen, anstatt sich mit dem Gerät mal in Ruhe zu beschäftigen. Der Sinn und der Verstand wurde permanent ausgeschaltet. Und heute erleben wir so ein riesen Skill-Loch, in dem wir hängen. Die Technikgeilheit vieler Deppen, mich eingeschlossen, ist von den Konzernen mal wieder schön ausgenutzt worden. Schade Schokolade.

        2. Jetzt haben den Salat und wir tun uns immer noch schwer ÜBERHAUPT was zu machen. Genau wie im Kommentar beschrieben. Mit altertümlichen Methoden, wie Filter oder Verboten, soll jetzt das Kind geschützt werden. Bald auch mit Fahrradhelm...

        3. Und WENN man sich damit beschäftigt, dann bitte nicht mit dieser widerlichen Arroganz, dass das ja unterm Strich sowieso alles Schrott sei. Keine Ahnung und dann noch was dazu sagen. Hmmm.

        Mir ist diese Woche erst so richtig bewusst geworden, wie problematisch diese Kommunikation in der digitalen Welt für die Kids ist. Foren werden moderiert, zu hause wird moderiert, ich moderiere im Unterricht. Aber bei Facebook moderiert niemand UND es bleibt stehen. Das überfordert ja selbst Millionen Erwachsene, von den Kindern ganz zu schweigen. Ich überlege, ob ich doch einen Facebook-Alias anlege, um einen wenig einschreiten zu können, um das ganze vielleicht mal sinnvoll zu nutzen. Durch Ablehnung wird das ganze nur noch schlimmer.

        Auf jeden Fall ist gut das dieses Thema auch hier diskutiert wird. Immerhin befinden sich auch viele junge User unter uns und die verstehen sonst dieses Thema vielleicht nicht so richtig.

        Zusammengefasst: wir haben nur noch User, keine Menschen, die sich um das Werkzeug Gedanken machen, mit dem sie arbeiten. Und die Medien machen uns glaubhaft, dass man nichts verstehen muss. Wenn es kaputt geht, dann wird neu gekauft. Basta! Der Kommerz hat ganz viel mit den jetzigen Problemen zu tun.
      • Von MG42 Software-Overclocker(in)
        Nein...
        Island.
        Nicht zu vergessen wie sie das FBI rausgeworfen haben (WikiLeaks).
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Norwegen? Finnland? Dänemark? Schweiz? Österreich?

        Klar, dort läuft genau so viel Mist wie hier, nur schaffen die zumindest den Breitbandausbau und kürzen nicht wie bescheuert am Bildungsetat.

        Beides verzahnt sich immer mehr und mehr. Abgesehen vom Etat, werkeln die ihr System auch nicht zu tode.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1066178
Panorama
Datenschutz und Medienkompetenz sollten Schulfach werden - Die PCGH-Redaktionskolumne
In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne textet ein PCGH-Redakteur über Hardware- oder Software-Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Zum Abschluss dieser Woche moralisiert Lars "Waldorf" Craemer darüber, warum ihn die Zukunft unserer Jugend am Herzen liegt.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/Datenschutz-und-Medienkompetenz-sollten-Schulfach-werden-Die-PCGH-Redaktionskolumne-1066178/
21.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/samsung_unpacked_2013_121.jpg
windows 8
news