Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MetallSimon Software-Overclocker(in)
        Zitat von martinheck1

        Mal sehen wann ich einen 4K-OLED-3D Bildschirm ohne Rahmen im Raum schweben habe. Und natürlich eine RED EPIC !

        Product :: EPIC-M PACKAGE
        Bis du den im Raum schwebenden 4K-OLED-3D Bildschirm ohne Rahmen haben wirst, wirds bestimmt schon Light Field Videokameras geben, und man kann dann selber Zuhause mit der Fernbedienung fokussieren
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Schwarze Streifen, für die Unwissenden, da Kinofilme inzwischen nicht mit 16:9 sondern 21:9 aufgenommen/ausgegeben werden.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        btw, 10k-Monitore sind schon länger auf dem Markt. Haupteinsatzweck: medizinische bildgebende Verfahren. So ein Teil kostet ca. 25.000 Euro.

        10k? Link plz...

        Von einem Monitor mit mehr als 4k hab ich auch in dem Bereich noch nie gehört; kann es sein, dass du 10 Megapixel meinst?

        Die sind aber in der Regel so oder so schwarz-weiss (bzw. Graustufen) und daher völlig unbrauchbar für den Normaleinsatz

        Wozu man in dem Bereich solche Auflösungen benötigt hab ich auch nie verstanden; vermutlich wurden diese Monitore nur entwickelt um großzügig finanzierte staatliche Einrichtungen abzucashen
      • Von Liza PCGH-Community-Veteran(in)
        Schon toll, das die Entwicklung weiter geht. Würde es erstmal toll finden wenn alle TV Sender in normalem HD senden würden und auch hier ist es meist nur hochgerechnet.

        Schaut man jetzt zum grössten Teil nur normales TV ala DVB-T, DVB-C oder S2 macht 4K Auflösung kaum Sinn an einem TV, die rechnen dann das schlechtere Bild auf die höhere Auflösung. Und das bringt eher ein schlechteres Bild mit sich, vorallem bei DVB-T was nochmal etwas schlechter ist als die anderen Beiden.

        Ich selber schaue über Satellit und lasse das SD Bild über meinen AV Receiver auf FullHD hochrechnen, das Bild ist so schon ganz angenehm aber nicht wirklich mit echtem FullHD zu vergleichen. Die 4K TV's lohnen dann definitiv erst ab BluRays und kommende Datenträger, denke wenn man hier die hohe Bitrate hochrechnet sieht das Bild noch am besten aus.
      • Von martinheck1 Schraubenverwechsler(in)
        Nahezu alle aktuellen Kinofilme werden in 4K gedreht. Kinos die auf 3D umgerüstet haben, haben sich auch damit gleichzeitig 4K-Projektoren angeschafft. Wie gesagt, zur Zeit gibt es kein wirkliches Trägermedium ausser die Festplatte für 4K-Material. Bei Kameras ist man schon über die RED ONE hinaus. Die ist ja fast schon "alt". Die "RED EPIC" nimmt Videos in 5120x2700 px auf und kostet ohne Objektive in der Grundaustattung 58.000$. Wenn man wie ich Zeitrafferaufnahmen aus RAW-Bildersequenzen mit einer DSLR macht, bekommt man diese Auflösung auch ohne weiteres hin. 5K RAW Video hab ich jede Menge auf der Platte. Soviel dazu.
        Tatsächlich mag man ja sagen, dass man auf Youtube 4K-Videos sehen kann, doch da würde ich mir lieber eine gute Bluray in 1080p anschauen als so ein runterkomprimiertes 4K-Video auf Youtube.
        Mal sehen wann ich einen 4K-OLED-3D Bildschirm ohne Rahmen im Raum schweben habe. Und natürlich eine RED EPIC !

        Product :: EPIC-M PACKAGE
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
863892
Panorama
CES
Full HD? Kalter Kaffee! Die Zukunft gehört Quad Full HD, einer Auflösung von 3.840 mal 2.160 Bildpunkten - jedenfalls, wenn es nach Toshiba geht. PCGH auf der CES.
http://www.pcgameshardware.de/Panorama-Thema-233992/News/CES-863892/
14.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/01_norm.JPG
ces
news