Bild des Tages: teuerste Kopfhörer der Welt vorgestellt

Panorama

Bild des Tages: teuerste Kopfhörer der Welt vorgestellt

Manuel Schulz
|
20.04.2007 07:49 Uhr
|
Neu
|

Ultrasone Edition 9 Ultrasone Edition 9 [Quelle: ] Wer sich die teuersten Mäuse der Welt und das dazugehörige Mauspad leisten kann (siehe News der letzter Woche), der hat vielleicht auch Spaß an gutem Sound und kann mit dem "Edition 9 Limited Edition S-Logic Natural Surround Sound Headphone" von Ultrasone sogar ein echtes Schnäppchen erstehen. Für nur sage und schreibe 1499,- US-Dollar kann das kleine Prachtstück bei Amazon geordert werden.

Neben den umfangreichen technischen Features bietet das Gerät auch einiges an Optik und Verarbeitung. So wurde es in Deutschland handgefertigt. Als Material für Ohrmuschel und Bügelpolsterung dient Leder des ethiopischen Haarschafes, Chromplatten an den Außenseiten der Ohrmuschel als Blickfang. Das Ganze wird dann in einem schicken Alukoffer versandt und kommt per "Super saver shipping" mit fünf Jahren Garantie daher.

 

Verwandte Artikel

60°
 - 
Das Smartphone-Geschäft lief für HTC schon besser und daher schaut man sich nach neuen Märkten um. Interessant ist der Action-Kamera-Markt, der derzeit von Gopro dominiert wird und der bald die Hero 4 sehen wird. HTC will zuvor aber noch die RECameras auf den Markt bringen. mehr... [2 Kommentare]
43°
 - 
USB 3.0 & 3.1 im Detail: Der alternde USB-2.0-Standard bot schon lange nicht mehr genug Bandbreite für aktuelle Anwendungen. Daher musste ein schnellerer, besserer Standard her, der mehr Geschwindigkeit bietet und Geräte mit Strom versorgt. Doch auch der wird sich nun langsam verabschieden und muss USB 3.1 den Vortritt lassen. Nun sollen auch zahlreiche Kompromisse ausgeräumt werden, was aber zu einem neuen Steckertypen C führt, der nicht ohne Weiteres abwärtskompatibel ist. mehr... [94 Kommentare]
33°
 - 
Netter PR-Coup oder tatsächlich ein Beweis dafür, dass die Amerikaner auf dem Mond waren? Nvidia hat die historische Mondlandung mithilfe der "Voxel Global Illumination" nachgestellt und will so beweisen, dass die Amerikaner tatsächlich gelandet sind - berechnet auf GTX-980-Grafikkarten. Ob das allerdings Beweis genug ist, bleibt fraglich. mehr... [20 Kommentare]