Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Was muss Nvidia an der Titan Z vor dem Launch noch tweaken? Das meinen Redakteure zu einem aktuellen Thema

    Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Was muss Nvidia an der Titan Z vor dem Launch noch tweaken?"


    Das Format "Redakteure privat" gibt Ihnen Einblicke in die Redaktion fernab einer Webcam oder einer Heft-Kolumne. Jeder PCGH-Redakteur gibt hier seinen persönlichen Kommentar zu einem aktuellen Thema ab. Dabei behandeln wir nicht nur die ganze Welt der PC-Hardware, sondern auch Spiele inklusive aktueller Konsolentitel, Filme und ganz allgemein der Technik - welche in mannigfaltiger Art und Weise unser tägliches Leben beeinflusst. Redaktion Intern erscheint immer wöchentlich: sonnabends um 11:45 Uhr.

    Heutiges Thema "Was muss Nvidia an der GTX Titan Z vor dem Launch noch tweaken?"

    Was denken Sie über die Chancen der Titan Z im aktuellen Marktumfeld? Nutzen Sie die Kommentarfunktion! Gern können Sie uns auch Themenvorschläge für "Redakteure privat" unterbreiten.

    02:28
    GTC 2014: Beeindruckende Unreal-Engine-4-Techdemo auf GTX Titan Z

    Hintergrund: "Was muss Nvidia an der GTX Titan Z vor dem Launch noch tweaken?"

    Nach dem offenbar ursprünglich geplanten Launch, welcher anhand von Asus' Pressemitteilung am 29.04. durchsickerte, sind in den Weiten des World Wide Webs nun weitere, authentisch wirkende Folien mit Details zur Dual-GK110-Grafikkarte aufgetaucht.

    Demnach habe man eine TDP von geringen 375 Watt TDP einkalkuliert. In der Präsentation selbst ist die Rede von 450 Watt bei 2.700 RPM des Lüfters, was für zwei verschiedene BIOS-Versionen (gedrosselt und "unlocked") spricht. Darüber hinaus wird nun erstmals das Kühldesign unter der Kunststoffhaube gezeigt, das im Wesentlichen aus einer Grundplatte für VRAM und Spannungswandler, zwei Kühlkörpern sowie dem Axiallüfter besteht. Erstere hat ähnlich der Radeon R9 295 X2 Kühlrillen, die direkt mit Frischluft versorgt werden. Erwähnenswert ist zu guter Letzt noch die Folie, welche die Temperatur mitsamt erzeugter Lautstärke von der Geforce GTX Titan Z mit der Titan Black sowie Radeon R9 290X vergleicht. Zum einen sollen sich die beiden Geforces in dieser Hinsicht nichts nehmen, zum anderen – und das ist eigentlich das Interessante – hat Nvidia scheinbar tatsächlich nicht mit AMDs Dual-GPU-Konter gerechnet. Ansonsten hätte man sicherlich diese Grafikkarte mit in den Vergleich aufgenommen.

    Am 8. Mai soll die Geforce GTX Titan Z nun angeblich vorgestellt werden - unsere Anfrage bei Nvidia hatte bis zum Maifeiertag keine neuen Erkenntnisse gebracht.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    02:27
    Geforce GTX Titan Z (simuliert) vs. GTX-780-Ti-SLI: Wie läuft Crysis 3 in Ultra HD?
  • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel
    Von SebastianB-Photo
    Preis, Taktraten, Kühlung etc. eigentlich alles. Ich mag nVidia aber damit haben sie sich selbst ins Knie geschossen!…
    Von Gummert
    Was heißt hier muss? - Ist doch toll, dass sie müssen. Dank Konkurrenz, reicht das nicht?
    Von ruyven_macaran
    Kupfer ist einfach zu schwer. Ich kann mich noch an die alten Leadtek Geforce 6800 erinnern. Die hatten deutliche…
    Von Tech_13
    Nett wäre ein Kühler, der aus Kupfer und nicht aus Aluminium besteht. Zumindest wäre das der Karte in Sachen…
    Von Badly
    Den Preis...das ist so irrsinnig
      • Von SebastianB-Photo Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Preis, Taktraten, Kühlung etc. eigentlich alles. Ich mag nVidia aber damit haben sie sich selbst ins Knie geschossen! Und ich überlege auch gerade, auf AMD umzusteigen, wenn denn die nächste GPU-Anschaffung ins Haus steht, also im Herbst, die R9 290(X) schaut mich immer so lieb an!
      • Von Gummert Freizeitschrauber(in)
        Was heißt hier muss? - Ist doch toll, dass sie müssen. Dank Konkurrenz, reicht das nicht?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Kupfer ist einfach zu schwer. Ich kann mich noch an die alten Leadtek Geforce 6800 erinnern. Die hatten deutliche kürzere Kühler und waren nur dual-Slot, kamen aber schon auf deutlich über 700 g. Eine Titan Z in Kupfer würde vermutlich mit >3 kg am Slot zerren...
      • Von Tech_13 PC-Selbstbauer(in)
        Nett wäre ein Kühler, der aus Kupfer und nicht aus Aluminium besteht. Zumindest wäre das der Karte in Sachen Temperaturen bestimmt nicht egal, bei 2600€ sollte da bestimmt noch was drin sein für etwas Kupfer.
      • Von Badly Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Den Preis...das ist so irrsinnig
    • Aktuelle PCGH-Webseite Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1119366
PCGH-Webseite
Was muss Nvidia an der Titan Z vor dem Launch noch tweaken? Das meinen Redakteure zu einem aktuellen Thema
Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Was muss Nvidia an der Titan Z vor dem Launch noch tweaken?"
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Webseite-Brands-157180/News/Was-muss-Nvidia-an-der-Titan-Z-vor-dem-Launch-noch-tweaken-1119366/
03.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/Redaktion-Intern_110_b2teaser_169.png
ego-shooter,shooter
news