Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Falk Schon immer hier...
        Zitat von Stefan Payne
        Wo kam denn der Henner her??
        Wo Falk ursprünglich herkam, weiß ich ja ^_^
        Henner ist Kieler...

        zum Thema CMS: unsere freien Mitarbeiter haben die Grundlagen in gut einer Stunde per Telefon drauf - sicher, es gibt Feinheiten, aber der Einstieg sollte eigentlich leicht gelingen.
      • Von AndreasMarkert PCGH-Community-Veteran(in)
        Aha, stelle also fest: Der bisher geeignetste Kandidat hat besseres zu tun!

        Nun denn, werd mal ein wenig yahooen, was der Wohnungsmarkt in Fürth so zu bieten hat, ansonsten nehme ich auch gern den Heizungskeller der Computec-Zentrale! Flexibel muss man halt sein!

        Puh, ein Blick hat genügt, nicht ganz preiswert! Selbst ein möbliertes Zimmer in 'ner WG kostet wesentlich mehr als erwartet.

        Noch ne Frage: Ist das schwer zu erlernen?

        Ein Content-Management-System (kurz CMS, übersetzt etwa Inhaltsverwaltungssystem) ist ein Anwendungsprogramm, das die gemeinschaftliche Erstellung und Bearbeitung des Inhalts von Text- und Multimedia-Dokumenten ermöglicht und organisiert, meist für das World Wide Web. Ein Autor kann ein solches System auch ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen. Der darzustellende Informationsgehalt wird in diesem Zusammenhang als Content (Inhalt) bezeichnet.

        Anscheinend nicht so kompliziert, wie es der hochtrabende englischsprachige Begriff suggeriert, oder? Schlimmer als die neue Forensoftware wirds schon nicht sein, hoffe ich!
      • Von Fawkes Komplett-PC-Käufer(in)
        @Andreas: Naja, gleichzeitig habe ich jedoch auch geschrieben, dass ich die nächsten Monate in Stuttgart gebunden bin und daher stelle ich auch keine "Gefahr" für andere Bewerber dar. Der Satz war eher an bestimmte Personen gerichtet, die non-stop beklagen, dass Sie keine Chance haben, anschließend von den Redakteuren erfahren, dass das kein Problem darstellt und dann aber weiterheulen. Wie gesagt, mehr wie ablehnen können Sie einen nicht.

        @Raff: Nein, natürlich sagt die Note (übrigens auch die HZB-Note) nichts über die wirklichen Fähigkeiten aus. Allein die Tatsache, dass man mit einer billigen Inhaltsangabe genauso gut eine Eins erlangen kann wie mit einer freien Erörterung führt die Benotung schon ad absurdum.
        Ich hatte ja geschrieben, dass ich das Gefühl habe, die sprachlichen Fähigkeiten werden vorab nicht ausreichend kontrolliert. Damit meinte ich nicht die Note, sondern entsprechende Probeartikel, welche jedoch nicht vorab in Heimarbeit geschrieben und somit einer Fremdkorrektur unterzogen werden können, sondern direkt vor Ort aus dem Stegreif angefertigt werden. Am Besten noch unter etwas Zeitdruck (wie es im Arbeitsalltag wohl auch der Fall sein wird).

        Ich wünsche allen Interessierten den Mut sich zu bewerben und nicht von Anfang an aufzugeben, sowie dem PCGH-Team einen fähigen Mitarbeiter!
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von PCGH_Raff
        Und so nebenbei: Fast jeder in der Redaktion ist für den Job viele Kilometer gepilgert. Henner und Falk kommen aus dem hohen Norden, da fährt man mal eben 500+ Kilometer. Bei mir sind's "nur" ~300.
        Wo kam denn der Henner her??
        Wo Falk ursprünglich herkam, weiß ich ja ^_^
      • Von PCGH_Raff Bitte nicht vöttern
        Übrigens: Die Deutschnote ist ein suboptimaler Indikator für die Tauglichkeit. Eine 1 (bzw. 14-15 Punkte) in Deutsch sagt primär aus, dass die bewertete Person mit Büchern und deren Interpretation zurecht kam und das in Schrift und Wort artikulieren konnte. Was passiert jedoch, wenn man partout keine Lust auf diverse Bücher hat und schüchtern ist? Die Note wird schlecht. Tadellose Grammatik ist nur ein Teil von "Deutsch" – bei uns jedoch der wichtigste.

        Ich persönlich hatte in der Schule anfangs nur 1-er, später tendierten die Noten aber in den 3er-Bereich. Der Unterpunkt "Satzbau und Zeichensetzung" wurde dabei stets für völlige Fehlerfreiheit gelobt ... aber das sorgt bei der Endnote nur dafür, dass es keinen weiteren Abzug (neben dem fehlenden Inhalt) gibt. Natürlich schadet eine gute Deutschnote nicht, sie sollte aber nicht das KO-Argument sein.

        Und so nebenbei: Fast jeder in der Redaktion ist für den Job viele Kilometer gepilgert. Henner und Falk kommen aus dem hohen Norden, da fährt man mal eben 500+ Kilometer. Bei mir sind's "nur" ~300.

        MfG,
        Raff
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
667030
PCGH-Webseite
PCGH sucht Verstärkung
Machen Sie Ihr Hobby zum Beruf: PC Games Hardware, Deutschlands führendes Hardwaremagazin für Spieler, sucht ab sofort eine(n) engagierte(n), hardwareversierte(n) und stilsichere(n) Online-Volontär/in.
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Webseite-Brands-157180/News/PCGH-sucht-Verstaerkung-667030/
13.11.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/09/PCGH_Hauptlogo_Positiv_ohne_Beschnitt_080904131539.jpg
pc games hardware
news