Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von quantenslipstream
        Wo hast du das gesagt?
        Du hast gesagt, dass jeder, der dort GB große Dateien hoch lädt automatisch illegale Dateien hoch lädt und dem habe ich eben widersprochen.


        Ich habe gesagt, dass "es keine Multi-GB-Inhalte gibt, die nicht dem Urheberrecht unterliegen". Das hast du sogar selbst zitiert (kurz vor "Blödsinn"). Wenn du nichtmal liest, was du selbst erneut postest, dann weiß ich auch nicht mehr

        Zitat
        Du hast gesagt, dass es beim Speicherplatzanbieter sicherer ist als beim Hoster und das kannst du gerne mal mit Quellen belegen, ob das der Fall ist.

        Ich sage nur, dass kein System 100% sicher ist, denn auch wenn sowohl die Hoster als auch die Speicherplatzanbieter, Backups anliegen, es keine 100% Sicherheit gibt.


        Deine Lesekompetenz ist zwar hier nicht Thema, aber erneut ein Hinweis: Ich habe nicht gesagt, dass es (allgemein) "beim Speicherplatzanbieter sicherer ist". Ich habe gesagt, dass es für die sichere Unterbringung von Daten Speicherplatzanbieter gibt, die eben diesem Service bieten. Ich habe auch nicht von 100% gesprochen, aber gut gepflegte RAID-Verbünde in Kombination mit Back-Ups in mehreren Rechenzentren einschließlich Absicherung der Änderungsgeschichte über ggf. mehrere Monate sind wohl das, was "sicher" am nächsten kommt. Und was ein kostenloser Filesharer in der Regel nicht bietet. Der hat mit etwas Glück ein Hot Spare in nem RAID 5, vielleicht hat er aber auch gar keine Sicherungsstruktur. Schließlich würde ihn das Geld kosten und Datensicherheit schließt er sowieso ausdrücklich aus.

        Zitat
        Es geht um das Teilen, deswegen haben viele dieser Anbieter auch das "share" im Namen.
        Ich schleppe nicht überall meine Festplatten mit hin, aber Daten, die im Internet auf Hostern sind, kann ich überall abrufen.


        Deine Daten kannst DU bei allen Anbietern überall abrufen. Das ist schließlich einer von beiden Hauptgründen für dezentrale Speicherung. Einen Sharer braucht man erst, wenn andere Leute ohne Zugang zu deinem Account die Dateien runterladen sollen können.
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Soweit erzählst du nur, was ich auch sage. Und das, was ich sage, nennst du -Zitat- "Blödsinn"


        Wo hast du das gesagt?
        Du hast gesagt, dass jeder, der dort GB große Dateien hoch lädt automatisch illegale Dateien hoch lädt und dem habe ich eben widersprochen.

        Zitat von ruyven_macaran

        Muss ich das Gegenteil beweisen, wenn DU ein Argument für etwas vorbringst?


        Du hast gesagt, dass es beim Speicherplatzanbieter sicherer ist als beim Hoster und das kannst du gerne mal mit Quellen belegen, ob das der Fall ist.

        Ich sage nur, dass kein System 100% sicher ist, denn auch wenn sowohl die Hoster als auch die Speicherplatzanbieter, Backups anliegen, es keine 100% Sicherheit gibt.

        Zitat von ruyven_macaran

        Mir persönlich erscheint es jedenfalls unlogisch, dass Festplatten bei Megaupload zuverlässiger sind, als bei mir und ich bin mir ziemlich sicher, dass die lange Kette von Übertragungswegen, Softwareelementen und Personen, die zwischen mir und (meinen) Daten bei einem Filehoster stehen, keinen Sicherheitsgewinn gegenüber der direkten Speicherung auf einem eigenen Laufwerk bringt.


        Es geht um das Teilen, deswegen haben viele dieser Anbieter auch das "share" im Namen.
        Ich schleppe nicht überall meine Festplatten mit hin, aber Daten, die im Internet auf Hostern sind, kann ich überall abrufen.

        Zitat von ruyven_macaran

        Z.T. nicht sonderlich viel. Aber das ist halt der Unterschied zwischen einem professionellen Speicherplatzanbieter, der sich für dich um die Sicherheit deiner Daten kümmert, und einem Filehoster, der nichts anderes macht, als ein Exemplar deiner Daten auf einen Fileserver zu packen.


        Der professionelle Speicherplatzanbieter macht das, was alle machen, die Daten auf mehrere Festplatten spiegeln.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von quantenslipstream
        Ich rede aber von eigenem Material. Du scheinst nicht zu bedenken, dass es eine Menge Leute gibt, die selbst Material produzieren und daher sind sie selbst der Urheber und mit wem sie ihren Dateien tauschen ist doch wohl ihre eigenen Sache.


        Soweit erzählst du nur, was ich auch sage. Und das, was ich sage, nennst du -Zitat- "Blödsinn"

        Zitat
        Kannst du das Gegenteil beweisen?


        Muss ich das Gegenteil beweisen, wenn DU ein Argument für etwas vorbringst?
        Mir persönlich erscheint es jedenfalls unlogisch, dass Festplatten bei Megaupload zuverlässiger sind, als bei mir und ich bin mir ziemlich sicher, dass die lange Kette von Übertragungswegen, Softwareelementen und Personen, die zwischen mir und (meinen) Daten bei einem Filehoster stehen, keinen Sicherheitsgewinn gegenüber der direkten Speicherung auf einem eigenen Laufwerk bringt.

        Zitat
        Die Geld kosten...


        Z.T. nicht sonderlich viel. Aber das ist halt der Unterschied zwischen einem professionellen Speicherplatzanbieter, der sich für dich um die Sicherheit deiner Daten kümmert, und einem Filehoster, der nichts anderes macht, als ein Exemplar deiner Daten auf einen Fileserver zu packen.

        Zitat
        Die Geldquelle sind Werbung und die Leute, die sich einen Account kaufen.
        Kaufst du einen Account, bleiben die hoch geladenen Dateien so lange auf dem Server, wie du den Account hast, und das wird schon garantiert.


        Klingt für mich anders.
        "RapidShare garantiert oder gewährleistet nicht, dass Inhalte, die der Benutzer bei RapidShare ablegt oder auf die er über die Dienstleistungen von RapidShare zugreift, vor versehentlicher Beschädigung, Beeinträchtigung oder Verlust geschützt sind."

        Das einzige, was dir PremiumAccounts in der Regel garantieren, ist, dass deine Dateien nicht gezielt gelöscht werden (bei einigen Anbietern scheinbar sogar, wenn ihr Inhalt illegal ist...). Wenn du Sicherheit vor Unfällen willst, bist du -ich wiederhole mich- bei einem Filehoster i.d.R. falsch. (Wobei es sicherlich auch Cloud-Service gibt, die neben einem aus aller Welt nutzbaren Laufwerk auch eine Verbreitungs-/Downloadfunktion gibt und damit die Grenze zwischen Storage und Hosting überschreiten)
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Und? Wie dir als Urheberrechtsexperten sicherlich bekannt ist, gibt es keinen Unterschied, ob der Urheber das Material geschäfttlich oder privat erstellt. Es ist geschützt.


        Ich rede aber von eigenem Material. Du scheinst nicht zu bedenken, dass es eine Menge Leute gibt, die selbst Material produzieren und daher sind sie selbst der Urheber und mit wem sie ihren Dateien tauschen ist doch wohl ihre eigenen Sache.
        Die Hosten bieten eine Plattform um das umzusetzen.

        Zitat von ruyven_macaran

        Das es da sicherer ist, wage ich zu bezweifeln.


        Kannst du das Gegenteil beweisen?

        Zitat von ruyven_macaran

        Die meisten Hoster übernehmen afaik keine Haftung und geben keinerlei Garantien oder versprechen Backups.


        Tja, 100% sicher sind die Dateien nicht, weder bei den Hostern, noch bei Facebook, noch bei Speicherplatzdiensten im Internet.

        Zitat von ruyven_macaran

        Dafür gibt es diverse Cloud- und Online-Storage-Dienste.


        Die Geld kosten...

        Zitat von ruyven_macaran

        Und wie gesagt: Wer will, dass seine Videos auf der ganzen Welt gesehen werden, nutzt typischerweise Youtube und verbreitet sie nicht über umständlichere Fileserver.


        Aha, nur weil z.B. ich das Video meines Kindes meinen Eltern/Bruder übermitteln will, soll ich es bei Youtube hochladen?
        Wenn ich Urlaubsbilder meinen Freuden zur Verfügung stellen will, soll ich sie bei Flickr hochladen?

        Zitat von ruyven_macaran

        Dass das kein vollständiges Geschäftsmodell sein kann, sollte nun wirklich jedem auf den ersten Blick auffallen. Für ein Geschäft braucht es eine Motiviation und eine Geldquelle.


        Die Geldquelle sind Werbung und die Leute, die sich einen Account kaufen.
        Kaufst du einen Account, bleiben die hoch geladenen Dateien so lange auf dem Server, wie du den Account hast, und das wird schon garantiert.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von quantenslipstream
        Das ist Blödsinn und das weißt du auch.
        Es gibt viele Leute, die ihr gesamtes, privates Filmmaterial...


        Und? Wie dir als Urheberrechtsexperten sicherlich bekannt ist, gibt es keinen Unterschied, ob der Urheber das Material geschäfttlich oder privat erstellt. Es ist geschützt.

        Zitat
        auf Hostern haben, einfach weil sicher ist, denn dort kann man es sich zu jeder Zeit über all auf der Welt runterladen und nutzen.


        Das es da sicherer ist, wage ich zu bezweifeln. Die meisten Hoster übernehmen afaik keine Haftung und geben keinerlei Garantien oder versprechen Backups. Dafür gibt es diverse Cloud- und Online-Storage-Dienste.
        Und wie gesagt: Wer will, dass seine Videos auf der ganzen Welt gesehen werden, nutzt typischerweise Youtube und verbreitet sie nicht über umständlichere Fileserver.



        Zitat von quantenslipstream
        Das Geschäftsmodell basiert darauf, dass die angestiegene Bandbreite der Internetanschlüsse genutzt wird.


        Dass das kein vollständiges Geschäftsmodell sein kann, sollte nun wirklich jedem auf den ersten Blick auffallen. Für ein Geschäft braucht es eine Motiviation und eine Geldquelle.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865729
PCGH-Webseite
Jeden Sonnabend um 13:15 Uhr
Redakteure privat. Heute: Filehostern wird der Hahn zugedreht . Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen Ihrer PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Filehostern wird der Hahn zugedreht"
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Webseite-Brands-157180/News/Jeden-Sonnabend-um-13-15-Uhr-865729/
28.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/PCGH_Redakteure_Privat_Thilo_Bayer_09.JPG
internet,filesharing,filesonic,megaupload
news