Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von rabe08 Software-Overclocker(in)
        Zitat von PsychoQeeny
        Die Gesellschaft wird ja auch immer härter , damals vor 20 Jahren kamen Filme erst Nachts, weil sie Keine Jugendfreigabe hatten ...
        Heute kommen diese Filme im Jugendfernsehen mittags zum Essen(Al bundy war anfangs auch LateNight).
        Vor 3 jahren habe ich mal nicht schlecht geschaut, wollte Simpsons schauen und in der Sendung davor war gerade ein Bericht über Pornoproduktionen, und die Hübsche Dame lief richtung Kamera (nackt) und man hat alles gesehn (alles) .
        Sowas stößt mich auf, nicht dieser Bericht (bin 33 Jahre) sondern die Verhältnismässigkeit, im Kinderprogramm werden Mu´s gezeigt aber wenn ich Erwachsener ein Film schauen will wird er zerschnitten und(oder) verboten .


        Du hast so halb recht. Die Filme (jetzt im Sinne vom Movie, im Gegensatz zu Series) werden je nach Ausstrahlungszeit geschnitten. Schau Dir mal, wenn dir was auffällt, die Nettospielzeit von dem Film an, je früher die Ausstrahlung desto kürzer der Film.

        Series, o.k., Married with Children sehe ich nicht als jugendgefährdend an. Da wird geredet und nicht gezeigt. Und auch nicht allzu explizit geredet. Entsprechend Simpsons. Was aber in good old Germany nicht so richtig angekommen ist: Married with Children, Simpson, Futurama usw. ist weder Kinder- noch Familienunterhaltung sonder Erwachsenenunterhaltung. Bei Southpark haben sie es irgendwie gemerkt, weiß der Henker warum.

        Zum Thema Drecks-Magazine auf den Privatsendern: Wenn das Magazin nach 17.00 Uhr läuft, versuchen sie alles, um einen Titten-Beitrag unterzubringen. Irgendwie hat mal eine Erhebung ergeben, dass das Zuschauer bringt. Titten darf man im deutschen Fernsehen - im Gegensatz zum US-TV - zeigen, ebenso nicht-erigierte Penisse, nicht-rasierte Muschis, nackige Hinterteile usw. Wann man es zeigen darf, hängt vom Kontext ab. Anscheinend darf man "Reportagen" über Playboy-Shootings vor 20 Uhr zeigen. Zeigt jedenfalls die Praxis. Ich finde es auch immer wieder irritierend. Ich habe überhaupt nix gegen die kleidungslose Darstellung attraktiver Menschen, das "warum" in diesen "Berichten" wirkt aber in der Regel sehr aufgesetzt, es geht wirklich nur dadrum, Titten und Schwänze zu zeigen. Abstoßend.
      • Von PsychoQeeny Software-Overclocker(in)
        Die Gesellschaft wird ja auch immer härter , damals vor 20 Jahren kamen Filme erst Nachts, weil sie Keine Jugendfreigabe hatten ...
        Heute kommen diese Filme im Jugendfernsehen mittags zum Essen(Al bundy war anfangs auch LateNight).
        Vor 3 jahren habe ich mal nicht schlecht geschaut, wollte Simpsons schauen und in der Sendung davor war gerade ein Bericht über Pornoproduktionen, und die Hübsche Dame lief richtung Kamera (nackt) und man hat alles gesehn (alles) .
        Sowas stößt mich auf, nicht dieser Bericht (bin 33 Jahre) sondern die Verhältnismässigkeit, im Kinderprogramm werden Mu´s gezeigt aber wenn ich Erwachsener ein Film schauen will wird er zerschnitten und(oder) verboten .
      • Von der Türke Software-Overclocker(in)
        Zitat von Sam
        Es ist schon sehr seltsam bei uns, es gibt Spiele ab 18 die frei verkauft und beworben werden können und es gibt Spiele ohne Altersfreigabe, die damit auch ab 18 sind, aber nicht öffentlich verkauft und beworben werden dürfen.
        Klingt dämlich, ist auch so, es scheint also einen Grad an Jugendgefahr zu geben bis zu dem das Risiko des öffentlichen Verkaufs noch in Ordnung ist.
        Für über 18 Zocker ist es ein Fortschritt das in letzter Zeit immer mehr Spiele ungeschnitten ab 18 freigegeben werden, daher sollten wir uns nicht beschweren, aber in Grunde ist das System insgesamt zu überdenken. Allerdings habe ich das Gefühl, wenn wir unseren Politikern das in die Hand geben, dann wird es für uns Spieler nicht besser, sondern schlechter.


        wenn wir das denn Politikern in die Hand geben, dann gibt es nur noch 3 Siegel "ohne alterbeschränkung" "ab 6 geeignet" "ab 12 freigegeben".
        Wirklich interessieren tu sich unser Politiker eh nicht, wenn wieder ein Amoklauf, statt findet ist es bestimmt wieder nur Computerspieler und sogenannten Kellerspielern schuld daran besteht kein zweifel. Danach wird im großen still wieder eine Debatte über USK. und FSK. geführt

        Ich habe den Eindruck das unsere Poltiker nur wissen wie man den Computer startet, Herunterfährt (via Stecker aus der Steckdose ziehen) und wie man ins Internet kommt, das wars dann auch schon mit computer kenntnis. (nicht böse sein, ich beschreibe unseren Infomatik unttericht in der Real schule)

        MFG

        Der Türke
      • Von Sam Sysprofile-User(in)
        Es ist schon sehr seltsam bei uns, es gibt Spiele ab 18 die frei verkauft und beworben werden können und es gibt Spiele ohne Altersfreigabe, die damit auch ab 18 sind, aber nicht öffentlich verkauft und beworben werden dürfen.
        Klingt dämlich, ist auch so, es scheint also einen Grad an Jugendgefahr zu geben bis zu dem das Risiko des öffentlichen Verkaufs noch in Ordnung ist.
        Für über 18 Zocker ist es ein Fortschritt das in letzter Zeit immer mehr Spiele ungeschnitten ab 18 freigegeben werden, daher sollten wir uns nicht beschweren, aber in Grunde ist das System insgesamt zu überdenken. Allerdings habe ich das Gefühl, wenn wir unseren Politikern das in die Hand geben, dann wird es für uns Spieler nicht besser, sondern schlechter.
      • Von der Türke Software-Overclocker(in)
        Zitat von tt7crocodiles
        @rabe08
        Danke. Habe sogar zum ersten mal in meinem Leben das "gefällt mir" geklickt
        Ich finde grad den button nicht.... sonst würde ich denn auch anklicken.

        @rabe08 gut gebrüllt Löwe bzw. geschrieben

        ´@ Topic, macht für mich kein unterschied da das spiel (älter als ich bin? muss nochmal nachschauen).
        Doom interesiert mich herzlich wenig und die Entscheidung(en) der USK. sind mir stehts ein Rätsel,
        wie zum Beispiel die Indizierung von Dead Island und die USK freigabe von dem spiel gears of war 3. obwohl das spiel ungeschnitten ist.
        (die ersten beiden teile sind Indiziert)

        Ich verstehe die Arbeit dieses "unternehmen?" nicht.

        Ps. ah haben ihn doch gefunden.... (ja es ist das erste mal das ich ihn benutze)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842433
PCGH-Webseite
Jeden Samstag 13:15 Uhr
Redakteure privat. Heute: id Softwares Doom und Doom sind nicht mehr indiziert - die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Techik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen Ihrer PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Doom und Doom 2 sind de-indiziert"
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Webseite-Brands-157180/News/Jeden-Samstag-13-15-Uhr-842433/
03.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/PCGH_Redakteure_Privat_Marc_Sauter_02.JPG
pc spiele,id software,action,doom
news