Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von SFVogt PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PCGH_Stephan
        Das lässt sich leicht erklären: Da in dem Artikel die Verionshinweise der neuen Version 340.52 genannt werden, bezieht sich die Zusammenfassung darauf. Dass Mod-Treiber erforderlich sind, wurde erwähnt. Da eine derartige PhysX-Nutzung weder in mein Fachgebiet fällt noch mich privat interessiert, lagen mir keine Detailinformationen zur Tauglichkeit bestimmter Treiberversionen vor.
        Diese 'PhysX Einschränkungen' stehen ebenfalls schon in den über ein Jahr alten GeForce 314.22 Release Notes drin, siehe BILD. Dies hätte man wie ich in wenigen Minuten recherchieren und dem entsprechend richtig stellen können. Auch mich hatte diese Thematik bis zur widersprüchlichen PCGH Berichterstattung ebenfalls nicht interessiert bzw. betroffen. Aber, was solls ...
      • Von PCGH_Stephan Administratives Postpanoptikum
        Zitat von SFVogt
        Warum wird der Sachverhalt schon zum zweiten mal nicht richtig dargestellt?
        Das lässt sich leicht erklären: Da in dem Artikel die Verionshinweise der neuen Version 340.52 genannt werden, bezieht sich die Zusammenfassung darauf. Dass Mod-Treiber erforderlich sind, wurde erwähnt. Da eine derartige PhysX-Nutzung weder in mein Fachgebiet fällt noch mich privat interessiert, lagen mir keine Detailinformationen zur Tauglichkeit bestimmter Treiberversionen vor.
      • Von marvinj PCGH-Community-Veteran(in)
        Kurz und bündig:
        Yeaah Ryse kommt
        und
        Boah sind die Amerikaner wirklich so abhängig von FB?
      • Von SFVogt PC-Selbstbauer(in)
        Zitat
        Offiziell konnte eine Geforce als zweite Grafikkarte bisher nur dann für die PhysX-Berechnung herangezogen werden, wenn auch die erste Grafikkarte von Nvidia stammt. In der Praxis war es aber auch Radeon-Nutzern möglich, eine zusätzliche Geforce mit Mod-Treibern für PhysX-Berechnungen zu verwenden. Nun geht Nvidia gezielt dagegen vor und deaktiviert PhysX, falls eine Nicht-Nvidia-Grafikkarte verwendet wird. Nur so könne man eine "hochqualitative Erfahrung" garantieren. In der Community sorgt die Vorgehensweise für Kritik: "Ein Grund mehr Nvidia und das überflüssige Feature PhysX zu meiden" sagt drstoecker und erhält Zuspruch dafür. DasRegal bezweifelt, dass ein Radeon-Nutzer aufgrund dieser Maßnahme ins Nvidia-Lager wechseln würde und rechnet sogar damit, dass Kunden wegfallen, die sich eine Karte der Leistungsklasse GTX 650/750 zur PhysX-Berechnung geholt hätten. Ähnlich äußern sich viele andere Diskussionsteilnehmer.
        Sehr geehrter Herr Wilke, in der Originalnews verlinkt der Autor selbst auf die foreninterne 'umfassende Anleitung' und den zuletzt modifizierbaren 'Geforce-Treiber 314.22 WHQL', wie also bekannt ist stammt der Treiber vom März 2013 und alles danach lässt sich scheinbar nicht mehr funktionell anpassen. Objektiv betrachtet suggeriert also die Aussage "Nun geht Nvidia gezielt dagegen vor" einen falschen Sachverhalt, richtig wäre bspw. "nVidia ging vor über einem Jahr gezielt dagegen vor" zu schreiben. Warum wird der Sachverhalt schon zum zweiten mal nicht richtig dargestellt?

        Ebenso objektiv betrachtet darf angezweifelt werden, das 'nVidia' durch das ermöglichen dieser Modifikation Einnahmen verbuchen bzw. Neukunden hinzugewinnen konnte. Es ist höchstunwahrscheinlich das Käufer die auf 'Preis/Leistung' wert legen und sich für eine günstigere primäre 'AMD' Grafikkarte entschieden haben, sich für eine sehr geringe Anzahl an Spielen extra eine als größtenteils überteuert angesehene neue 'nVidia' Grafikkarte kaufen. Es scheint viel realistischer das die als 'PhysX' Beschleuniger verwendeten 'GeForce' Karten dem günstigem Gebrauchtmarkt entstammen, an dem 'nVidia' bekanntlich nichts verdient bzw. keinen Neukunden gewinnt.

        Aus der Unternehmer Perspektive 'nVidia' ist die Mod-Möglichkeit höchstwahrscheinlich eine 'Null-Einnahmen Lösung' was möglicherweise dennoch den (Boardpartner) Support 'beschäftigt'. Aus der Perspektive 'Kunde' ein längst 'wiederwillig' akzeptierter oder ignorierter Zustand, welcher sich meines Wissens mit dem letzten Mod-Treiber nach wie vor umgehen lässt. So weit erstmal, mit freundlichen Grüßen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1131840
PCGH-Extreme-Forum
Kein PhysX für Radeon-Nutzer, Ryse erscheint für PC, Polizei wegen Facebook-Ausfall kontaktiert: Heiße Themen im Community-Wochenrückblick
Auch in dieser Woche, die sich allmählich dem Ende zuneigt, haben die Community-Mitglieder im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum aktuelle Spiele- und Hardware-Themen besprochen - Grund genug, einige der interessantesten Diskussionen noch einmal Revue passieren zu lassen. Heute: Kein PhysX für Radeon-Nutzer, Ryse erscheint für PC, Polizei wegen Facebook-Ausfall kontaktiert
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Extreme-Forum-Brands-217997/News/Kein-PhysX-fuer-Radeon-Nutzer-Ryse-erscheint-fuer-PC-Polizei-wegen-Facebook-Ausfall-kontaktiert-Heisse-Themen-im-Community-Wochenrueckblick-1131840/
10.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/08/ryse__5_-pc-games_b2teaser_169.jpg
pc games hardware extreme,ryse,facebook,physx,nvidia
news