Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Würde es die ganzen Titel ohne Steam geben, würde ich zu diesen tendieren oder sogar wieder mehr Spiele kaufen.
        Steam hält mich oft davon ab, mir ein Spiel zu kaufen.
        Da verzichte ich dann oft und habe es lieber gar nicht.
        Spiele mit Origin zum Beispiel kaufe ich gar nicht.
        Da verzichte ich auch lieber ganz.
      • Von Gripschi Software-Overclocker(in)
        Ich sehe für mich daraus eine sagen wir neue Sicht.

        Bei mods die ich viel spiele, werde Ich künftig einen Obolus springen lassen.

        Ich schäm mich auch das wir Ihre Arbeit oft einfach erwarten, bzw. wollen aber es nicht wirklich honorieren.
      • Von INU.ID Moderator
        Zitat
        Aber wo bitte nimmt sich Valve das Recht her, 75 Prozent des Umsatzes bei einer Mod abzugreifen? Das ist nicht nur dreist, sondern pervers und schlägt sogar noch Geschäftsmodelle wie das auf Youtube.
        (die Sache mit 45% Bethesda und 30% Valve wurde ja schon geklärt)

        Jetzt bekommen die Modder 100% von Nichts, statt 25% von "Etwas". Rein logisch betrachtet kein kluger Schachzug. Und ich bezweifel das von den Werbeeinnahmen auf Youtube 1/4 beim Uploader ankommt, gerade hier in D (wo YT deutlich weniger zahlt als zb. in den USA). Zumal die Netzwerke sich auch einen tlw. ordentlichen Teil abzwacken.

        Aber nennen wir das Kind doch mal beim Namen; Die mit Abstand meisten "Shitstormer" waren einfach nur Kunden, die für Mods auch weiterhin nicht bezahlen möchten (und dafür vielfältigste Begründungen vorgebracht haben). Der Kunde hat jetzt bekommen was er wollte. Das er seine kostenlose "Quelle des Spielspaßes" verteidigt ist jetzt auch nicht so ungewöhnlich, eigentlich sogar logisch.

        Blöd nur, das die Jungs um dessen Unterstützung es eigentlich ging, kein wirkliches Stimmrecht hatten. Ihre Meinung ging in der Masse quasi unter. Ich weiß das es auch viele Modder gab die gegen das Modell waren, aber es wäre so auch wieder verschwunden, selbst wenn alle Modder es gewollt hätten. Wenn 95% der Stimmen auf die Kunden entfallen, dann spielt es eben keine Rolle was die Modder wollen.

        Ich hätte es auch besser gefunden wenn die Jungs einen größeren Teil vom Kuchen abbekommen hätten, aber deswegen lehne ich das System an sich nicht ab. Dafür waren die 25% quasi noch gerade so im Rahmen. Bei zb. 10%, oder 5%, hätte auch ich mich ob der wohltätigen Absicht gewundert. Aber 1/4 vom Kuchen ist nun mal kein kleines (und schon gar kein unübliches) Stückchen. Zumal die Option nach oben quasi offen ist, eine richtig gute Mod sich bei nem fairen Preis durchaus auch sechsstellig oder gar siebenstellig hätte verkaufen können. Aber dann hätten vermutlich wieder Andere gejammert, dass das doch viel zu viel ist. ^^

        Mich hat es ehrlich gesagt nicht überrascht. Einen Shitstorm ab einer gewissen Größe sollte man auch nicht ignorieren, außer man heißt Nvidia... *hust*seitenhieb*hust*

        Interessant wäre mMn mal eine Umfrage nur unter Moddern, und dann auch generell und nicht nur von einem Spiel. Schließlich wird über ihren "Lohn" und ihre Arbeit entschieden, da wäre es doch nicht ganz unerheblich sie auch zu Wort kommen zu lassen. Ich hoffe da kommt demnächst noch einiges an Aufklärung/Interviews zum Thema. Auch zum Thema Spenden, von dem die Tage so viele sprachen, aber das - soweit mir bekannt - quasi kaum jemand (bei Mods) auch wirklich benutzt...
      • Von Turbo1993 PC-Selbstbauer(in)
        @Topic: Toller Artikel, schade nur, dass wegen eines drohenden Internet-Mobs so vorsichtig geschireben werden musste. Find ich schade, dass es genügend Leute gibt, die vergessen, dass solche Kolumen immer die persönliche Meinung wiederspiegeln.
        @Steam: ist mir ein notwendiges Übel, was mir mehr Arbeit macht, als das es Komfort bieten. Aber viele Spiele gehen eben ohne nicht mehr.

        @Half-Life 2: stimmt, es hat Schlauchlevel, aber die schönsten, die ich kennen Und meiner Meinung nach war CoD 4 der Urheber der modernen Schlauchshooter
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Steam, damals gehasst. Irgendwann mal akzeptiert und für gut befunden, und mittlerweile neutral. Man muss es halt nehmen. Die meisten meiner geschätzten Spiele Titel sind nur über Steam spielbar. Bei GTA 5 hatte ich nun den Vorteil über Steam dass ich nichts von den Rockstar Servern herunter laden musste.

        Gut, und ohne Scheuklappen geschriebener Artikel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157335
PC Games Hardware
Ist Valve diese Woche der Stoff ausgegangen oder hat ihn einer mit Klebstoff gestreckt? - Die PCGH-Meinung der Woche
In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne berichtet ein Redakteur über ein IT-Thema, das ihn in der vergangenen Woche bewegt hat. Zum Abschluss dieser Woche äußert sich Andreas über Valve und Steam in seinem aktuellen Zustand.
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/Steam-Valve-Mods-1157335/
25.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/steam-pcgh_b2teaser_169.jpg
hardware
news