Online-Abo
Games World
  • Die besten Spiele-PCs für Gaming kaufen: Die offiziellen PCGH-PCs im Überblick
    Quelle: PCGH

    Die besten Spiele-PCs für Gaming kaufen: Die offiziellen PCGH-PCs im Überblick

    Die besten Spiele-PCs fürs Gaming kaufen: Die offiziellen PCGH-PCs werden von den Redakteuren der PC Games Hardware konfiguriert und Alternate verkauft und baut diese zu 100 Prozent nach unseren Vorgaben. Im Gegensatz zu PCs aus Discountmärkten wird nicht an der falschen Stelle, etwa an der Grafikkarte oder am Lüfter, gespart. PCGH-PCs gibt es nur über Alternate, Nachbauten über andere Anbieter sind Fälschungen.



  • Wenn Sie mit Leidenschaft selbst PCs zusammenbauen, sind die Spiele-PCs von PC Games Hardware für Sie vermutlich nur ein Anhaltspunkt für eine sinnvolle Zusammenstellung oder eine Empfehlung für Ihre Freunde und Bekannten, die einen Spiele-PC kaufen möchten. Wer sich mit aktuellen Komponenten für Spiele-PCs nicht so gut auskennt, wird kaum eine bessere Alternative zu unseren PCGH-PCs finden - das Know-how der kompletten Redaktion fließt in die Konfiguration der PCs ein und damit erhalten Sie oft den perfekten Spiele-PC für Gaming-Sessions.

    Erweiterte Informationen zu den verschiedenen PCGH-PCs und PC kaufen:
    NEU - PCGH-Allround-PC GTX1060-Edition (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
    NEU - PCGH-Gaming-PC GTX1070-Edition (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
    NEU - PCGH-High-End-PC GTX1070-Edition (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
    - PCGH-Gaming-PC Skylake-Edition (Core i5-6600 + Geforce GTX 970)
    - PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition V2 (Core i7-6700 + Radeon R9 Fury X)
    - PCGH-Enthusiast-PC GTX1070-Edition (Core i7-6700K + Geforce GTX 1070)
    - PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
    - PCGH-Ultimate-PC GTX1080-Edition (Core i7-6800K + Geforce GTX 1080 OC)

    - Spiele-PC von PC Games Hardware bei Alternate bestellen und kaufen

    Was zeichnet die PCGH-Gaming-PCs aus, die Sie über Alternate kaufen können?

    Wir verzichten beispielsweise auf "billige" OEM-Komponenten in unseren PCGH-PCs. In Komplettrechnern stecken meistens spezielle, abgespeckte Versionen von Komponenten, die nicht mit den vergleichbaren Bauteilen zu vergleichen sind, die man im Endkundenmarkt kaufen kann. In PCGH-PCs erhalten Sie dagegen nur echte "Retail"-Komponenten, die wir so auch in unserem Printmagazin testen. Im Fokus steht dabei vor allem der Geräuschpegel der Rechner: Auch Spiele-PCs die Sie fertig kaufen sollten leise sein, daher verwenden wir vor allem leise Komponenten, die aber trotzdem leistungsstark sind.


    Wer steht hinter dem Zusammenbau und Verkauf der PCGH-PCs?

    Den Zusammenbau und den Verkauf übernimmt der Online-Shop Alternate, der mittlerweile seit 20 Jahren besteht. Beim Kauf gehen Sie kein Risiko ein, jeden PCGH-PC können Sie bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen problemlos zurückgeben. Was spricht noch für den Kauf des PCGH-PCs? Sollte innerhalb von zwei Jahren ein Defekt auftreten, übernimmt Alternate die Reparatur für Sie und Sie müssen keine mühsame Fehlersuche betreiben. Wenn Sie einen PC selbst zusammenbauen, haben Sie keine Garantie für die Funktionsfähigkeit des ganzen PCs, nur eine Garantie auf die Einzelkomponente.

    Transparenz bei den PCGH-PCs wird großgeschrieben. So erfahren Sie nicht nur, welche Komponenten verbaut werden und wie der PC aussieht. Jeder angebotene PCGH-PC durchläuft unseren Test-Parcours, sodass Sie bereits vor dem Kauf genau erfahren, wie schnell und laut der PC ist und wie viel Strom er verbraucht. Die einzige Bedingung für die Auswahl der Komponenten: Das Produkt (Grafikkarte, Mainboard etc.) muss im Alternate-Shop gelistet sein.

    Vorteile der PCGH-PCs:
    - Spiele-PCs wie selbst zusammengestellt und gebaut
    - Nur von PCGH-Fachredakteuren geprüfte und freigegebene Komponenten werden verwendet
    - Für den Silent-Betrieb optimiert (u. a. 7-Volt-Adapter, leise Lüfter)
    - Verwendete Komponenten sowie Messwerte werden transparent aufgelistet
    - Von Alternate optimiertes BIOS
    - Es werden keine OEM-Produkte in den PCs verbaut
    - PC ist wahlweise mit oder ohne Betriebssystem erhältlich

    Wieso gibt es die PCGH-PCs mit und ohne Betriebssystem?

    Die PCGH-PCs sind wahlweise mit oder ohne Betriebssystem erhältlich. Wer flexibler sein möchte, greift zur Version ohne Windows und installiert dieses dann selbst. In dieser Video-Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie man dabei vorgehen muss.

    06:37
    Wie installiert man Windows bei einem PCGH-PC ohne Betriebssystem?


    ------------------------------------------------
    SERVICE-TIPP: Bei Fragen zur Verfügbarkeit oder bei Problemen mit der Bestellung können Sie Alternate auch direkt über unser Forum kontaktieren. So erreichen Sie schnell und unkompliziert den richtigen Ansprechpartner bei Alternate. Schreiben Sie dazu dem Foren-Mitglied "ALTERNATE_Sven" über "Kontaktinformationen" einfach eine "Private Nachricht". Bei Fragen zur Konfiguration oder Fragen die nichts mit dem Bestellvorgang bei Alternate zutun haben, können Sie sich auch direkt an PC Games Hardware wenden und "PCGH_Daniel_W" eine "Private Nachricht" schicken.
    ------------------------------------------------


      • Von Pitzah Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hab ich vorhin auch gelesen. Bin am Downloaden vom neuen Treiber und werde nachher testen.

        EDIT
        So Treiber 372.54 neu installiert, alter vorher entfernt. Ich lass meine 980Ti dafür wieder @Standard laufen 1430/3600 MHz. (keine Erhöhung durch Afterburner).
        Acer Monitor per DP mit 2560x1440 wie immer.
        Es hat sich nichts wirklich geändert. Wobei ich erst jetzt sehe, "lower power consumption" gilt ja für Multi-Monitor, ich nutze ja zum testen nur Single Setup. Multi-Monitor könnte ich theoretisch testen.

        PC Gesamtverbrauch im Idle (auf ,5 Stelle gerundet wegen minimalen Schwankungen)

        _60Hz = 46,0 (ca.)
        _85Hz = 47,0 Watt
        100Hz = 48,5 Watt
        120Hz = 50,0 Watt
        144Hz = 59,0 Watt

        Also der Treiber bringt bei einem Monitor wohl wie zu erwarten nichts. Ich teste nochmal kurz, aber werde diesmal mit DDU restlose Entfernung vornehmen. Denke aber nicht, dass sich etwas ändern wird.

        EDIT2
        So nach DDU hat sich am Stromverbrauch mit 372.54 (Idle) nichts geändert. Weiterhin der große Sprung auf 144 Hz mit 10-13 Watt mehr verbrauch. Mir ist aber noch in GPU-Z die Kernspannung VDDC aufgefallen. Die war im alten Treiber im Idle immer 0,8810 V, egal ob 60 oder 144Hz.
        Dies hat sich bei mir wie folgt geändert:

        60Hz und 85 Hz = 0,8430 V

        100Hz , 120Hz und 144 Hz = 0,8740 V

        Also alle Bereiche weniger Kernspannung, was aber am Stromverbrauch ebenfalls nichts ändert.
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        Genau dieses Problem soll der heute erschienenen Geforce-Treiber 372.54 beheben:
        Nvidia Geforce Treiber im Download: Version 372.54 WHQL

        New Features
        […]
        • Enabled mclk switches on 144 Hz G-SYNC monitors in multi-monitor use cases in order to lower power consumption.
      • Von PCGH_Daniel_W Head of Gefahr
        Interessante Erkenntnis, wir testen mit 60 Hz. Ich gebe das mal an die Kollegen weiter.
      • Von Pitzah Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PCGH_Daniel_W
        Also wir messen mit angeschlossener Tastatur und Maus, sonst sind bei der Messung keine weiteren USB-Slots belegt. Vielleicht liegt es auch am Messgerät.
        Ich habe den Übeltäter gefunden. Es ist die Aktualisierungsrate die ich per nvidia Treiber einstellen kann. Durch das Windowsupdate war mein Monitor auf 60 Hz gestellt, was ich nicht bemerkte. Laut GPU-Z war die TDP Nutzung bei ca. 5,8% was in 47 Watt Idle resultierte. Vorher hatte ich 144 Hz drin, was ca. 9,8% TDP bzw. über 60 Watt im Idle verursacht.
        Hab die Werte zwischen 60 und 144 Hz gecheckt, der große Sprung findet auf 144 Hz statt. Wohlgemerkt bleiben GPU und Speicher Taktrate unberührt.

        Folgend PC Gesamtverbauch im Idle. CPU 800 MHz ( 0,604V) und GPU 135/202,5 MHz. (0,8810V)
        60 Hz = ca. 47 Watt
        85 Hz = ca. 48 Watt
        100 Hz = ca. 49 Watt
        120 Hz = ca. 50 Watt
        144 Hz = ca. 60 Watt

        Es liegen zwischen 60 und 144 Hz ca. 13 Watt Unterschied im Idle! Das ist enorm viel für den Unterschied zwschen "nichts tun" und "nichts tun".
        Ich gehe davon aus, Ihr testet an einem normalen 60 Hz Monitor oder nutzt weniger als 144 Hz. Finde ich eine durchaus interessante und wichtige Info für die Angabe des Stromverbrauchs. AMD und Free-Sync kann ich leider nicht testen.
      • Von PCGH_Daniel_W Head of Gefahr
        Zitat von Pitzah
        Ich würde gerne mal wissen wie Sie auf diese niedrigen Idle Werte kommen. Ich bin bei 60 Watt im Idle. Zum besseren Vergleich müsste ich alles abstecken. Die messen wahrscheinlich ohne Maus, Tastatur und sonstiges was an USB hängt?
        Hab noch Samsung 850 Pro und Evo, sowie Corsair K70 und Scimitar, XBox Controller Empfänger. Headset USB Wireless Empfänger/Sender
        Also wir messen mit angeschlossener Tastatur und Maus, sonst sind bei der Messung keine weiteren USB-Slots belegt. Vielleicht liegt es auch am Messgerät.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
661819
PC Games Hardware
Die besten Spiele-PCs für Gaming kaufen: Die offiziellen PCGH-PCs im Überblick
Die besten Spiele-PCs fürs Gaming kaufen: Die offiziellen PCGH-PCs werden von den Redakteuren der PC Games Hardware konfiguriert und Alternate verkauft und baut diese zu 100 Prozent nach unseren Vorgaben. Im Gegensatz zu PCs aus Discountmärkten wird nicht an der falschen Stelle, etwa an der Grafikkarte oder am Lüfter, gespart. PCGH-PCs gibt es nur über Alternate, Nachbauten über andere Anbieter sind Fälschungen.
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/Spiele-PC-kaufen-fuer-Gaming-offizielle-PCGH-PCs-661819/
13.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/02a_b2teaser_169.jpg
alternate,schnäppchen
news