Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PC-Bastler_2011 BIOS-Overclocker(in)
        Das ist keine heftige Kritik, sondern schmäh Kritik
      • Von Meroveus Software-Overclocker(in)
        Tja das ist halt das gute am Internet, jeder darf schreiben was er möchte. Das schlechte daran ist, jeder tut es auch. Wenigstens weis die Antwort von Stephan Wilke sehr zu gefallen .
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat
        Da wird ein Kommentar oder Leserbrief auch mal im rauhen Jargon geschrieben, einfach weil man meist direkt, noch im emotionalen Moment, antwortet. Das ist das schriftliche Äquivalent zu einem kurzen Aufreger/Ausraster den wir alle haben.
        Das müsste man dem Leser als erste Reaktion auch zugestehen
      • Von Schinken PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Cuddleman
        Zu langsam mag einem so vorkommen, doch man muß es auch so sehen, das auch andere Redaktionen oft mit anderen Artikeln hinterher hinken.
        Das hält sich meist in etwa die Waage.
        Zudem muß auch jemand entscheiden, ob man das in ein Heft unbedingt einfügen muß, denn das hat nur eine begrenzte Seitenzahl zur Verfügung.
        Was dagegen Onlinemeldungen angeht, da haperts oft schon gewaltig.
        Man sieht aber deutliche Bemühungen durch die neueren aktuelleren Online-Newsschreiber von PCGH, auch wenn einige Wörter, oder Sätze, beim schnellen Schreiben einen lustigen Stoff liefern.

        Ich find die Online-Artikel aber sehr oft schon sehr banal, grammatikalisch schrecklich (manchmal bis zur Unverständlicheit, da sind dann noch Platzhalter vorhanden oder der Satz endet mit einer anderen Formulierung als er begann) oder einfach inhaltsleer. Ich lobe mir das Heft, präzise Formulierungen, ordentlich lektoriert und durch Hintergrundinfos in einen Kontext gesetzt.

        Ich verstehe auch, dass es voll im Trend liegt online sekundengenau zu berichten, aber ich könnte auch ein, zwei Tage länger auf das nächste Gerücht, Ankündigung, Release, Pressemitteilung etc. warten (Eigentlich kann ich das auch einen ganzen Monat, bis zum nächsten Heft nämlich. Nur gibts da die meisten News nicht drin, was auch ok ist). Von Livetickern ganz zu schweigen...schrecklich diese geposte wo es nichts zu sagen gibt.

        Ich weiß, die Hardware-Welt ist schnellebig, aber nicht so schnellebig, dass es einen Unterschied macht ob ich heute, jetzt, sofort oder doch erst morgen Abend, dafür kommentiert und nachrecherchiert von ''beliebige PCGH-News einfügen'' erfahre.

        Soviel zu meinem bisschen Kritik.

        Zum Leserbrief gibt es nicht mehr zu sagen als in der veröffentlichten Antwort gesagt wurde.
        Nur sollte man eins Bedenken: Viele Menschen merken garnicht wie ihre Intonation im Internet verloren geht.
        Da wird ein Kommentar oder Leserbrief auch mal im rauhen Jargon geschrieben, einfach weil man meist direkt, noch im emotionalen Moment, antwortet. Das ist das schriftliche Äquivalent zu einem kurzen Aufreger/Ausraster den wir alle haben.

        Nur dass man sich normalerweise beruhigt, ggf. entschuldigt wenn man zu hart war, und weiterlebt. Im Netz bleiben diese Ausraster aber stehen und vermitteln einen falschen Eindruck. Auch die fehlende Betonung und deren Auswirkungen sind den Meisten nicht klar. Also verurteilen wir den nicht den Leser, sondern lieber den Leserbrief.

        Den letzten Satz hab ich so stehen lassen, weil er das perfekte Beispiel für dir Unverständlichkeiten ist, die ich oben kritisiert habe. Am Beginn des Satzes sollte es heissen: ,,Also verurteilen wir den Leser nicht(...)''. Mittendrin hat mein Kopf dann den Satz umformuliert. Ich betone das nur, um Folgendes klarzumachen: Ich verstehe wie solche Schnitzer passieren, doch von Journalisten erwarte ich eben dass sie ihre Meldungen prüfen. Denn wenn Jemand nicht die Zeit hat seinen Artikel für solche ,,Kleinigkeiten'' nochmal zu überfliegen, wie soll ich so jemandem abkaufen er hätte Zeit für Recherchen?
      • Von DarkMatterS Komplett-PC-Käufer(in)
        Wir befinden uns doch jetzt im postfaktischen Zeitalter. Der Leserbrief ist also absolut zeitgemäß. Meine Ausrufezeichen bekommt er !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214449
PC Games Hardware
Nichtssagende PCGH-Tests? Leser übt heftige Kritik - Leserbrief der Woche
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und bei Bedarf die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass der Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der er Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/Nichtssagende-PCGH-Tests-Leser-uebt-heftige-Kritik-Leserbrief-der-Woche-1214449/
27.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost_b2teaser_169.png
leserbrief-der-woche,test,pcgh,heft
news