Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • "Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal ..." Das meinen die PCGH-Redakteure zu einem aktuellen Thema

    Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal ... Quelle: PC Games Hardware

    Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal ..."

    Das Format "Redaktion intern" gibt Ihnen Einblicke in die Redaktion fernab einer Webcam oder einer Heft-Kolumne. Jeder PCGH-Redakteur gibt hier seinen persönlichen Kommentar zu einem aktuellen Thema ab. Dabei behandeln wir nicht nur die ganze Welt der PC-Hardware, sondern auch Spiele inklusive aktueller Konsolentitel, Filme und ganz allgemein der Technik - welche in mannigfaltiger Art und Weise unser tägliches Leben beeinflusst. Redaktion Intern erscheint wöchentlich: Jeden Sonnabend um 11:45 Uhr.

    Heutiges Thema "Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal …"

    Was ist Ihr maximales Budget für eine Grafikkarte - und haben Sie sich diese Grenze aus Prinzip gesetzt? Nutzen Sie die Kommentarfunktion! Gern können Sie uns auch Themenvorschläge für "Redaktion intern" unterbreiten.

    04:05
    Dota 2 vs. AMDs TFLOPS-APU: Reicht der A10-7870K für das beliebteste Spiel auf Steam?

    Hintergrund: "Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal …"

    Grafikkarten scheinen immer teurer zu werden. Waren in den "guten alten Zeiten" noch 1.600 DM ein horrender Preis, den unter anderem ELSA für ihre Geforce 2 Ultra aufgerufen hatten, sank diese Grenze aufgrund des Konkurrenzkampfes zwischen AMD und Nvidia immer weiter ab. 2008/2009 unterboten sich die Rivalen sogar so weit, dass es Oberklasse-Modelle für unter 200 Euro gab - eine Situation, welche den Kunden freute, den Firmen aber massive Sparzwänge auferlegte, was Investitionen hemmte.

    In der weiteren Folge zogen die Preise langsam wieder an und etablierten sich bei rund 400 Euro für eine High-End-Karte, bei AMD etwas weniger, bei Nvidia etwas mehr – bis dann die Titan kam und mit 1.000 Euro einen neuen Rekord für Serienkarten aufstellte. Auch die Modelle darunter zogen wieder an, sodass heute die Oberklasse bei 300-400 Euro liegt, das High-End bis rund 600 Euro geht und darüber die Karten für die sogenannten "Enthusiasten" thronen. Die obere Mittelklasse bewegt sich zwischen 200 und 300 Euro, die untere Mittelklasse zwischen 150 und 200 Euro. Die günstigeren Karten haben es inzwischen immer schwerer durch das Erstarken der APUs beziehungsweise integrierten Grafikeinheiten.

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    Grafikkarten-Rangliste 2016: 32 Radeon- und Geforce-GPUs im Benchmarkvergleich [Oktober]
  • Es gibt 72 Kommentare zum Artikel
    Von Famlay
    Habe mir Bar die Asus GTX 980 Ti für 749 € gekauft
    Von Noxxphox
    nette erklärung her grafikguru beser hätte ichs nicht aus manchen benchmarks erklären können leider sind die maxwel ja…
    Von PCGH_Raff
    Kann ich dir jetzt schon sagen: Solange das Powerlimit den Verbrauch rigoros deckelt, werden beide Karten nicht frei…
    Von nicyboy
    ich liebäugle schon sooo lange mit einem rog swift aber der preis lässt mich immer wieder absinken.. ich will einfach…
    Von blazin255
    Ich habe ein paar seiten davor was anderes geschrieben.Aber ich befinde mich im Kampf mit mir selber ich glaube ich…
      • Von Famlay Kabelverknoter(in)
        Habe mir Bar die Asus GTX 980 Ti für 749 € gekauft
      • Von Noxxphox PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von PCGH_Raff
        Kann ich dir jetzt schon sagen: Solange das Powerlimit den Verbrauch rigoros deckelt, werden beide Karten nicht frei skalieren und am Ende fast gleichauf liegen. Ist das kein Thema mehr - 350 Watt sollten's für 1.500 MHz mindestens sein -, skalieren die GM200-Karten in shaderlastigen Spielen sehr gut mit dem Kerntakt. Je bandbreitenabhängiger ein Spiel jedoch ist, desto öfter hat der Speichertakt eine bremsende Wirkung. Die Titan X hat das Problem wegen der höheren Rohleistung in Relation zur Transferrate etwas öfter als die 980 Ti. Gibt man ihr die Transferrate, liegt sie im besten Fall die neun Prozent vor der 980 Ti, welche man angesichts der Rechenwerke erwartet. Das ist schon ziemlich viel Prosa für eine mittlere Differenz von fünf Prozent, ein Fünfseiter wäre meiner Meinung nach aber zu viel des Guten. Mal sehen.

        MfG,
        Raff
        nette erklärung her grafikguru beser hätte ichs nicht aus manchen benchmarks erklären können
        leider sind die maxwel ja echt sehr gezügelt vom power und temperaturtarget... ist schon schade... weil in den chips steckt ma so richtig pptenzial.... bin gespant ob die hof und classified kingpin mit iren 2x8 + 1x6pol stecker das bei normalen oc topen könen
        naja 75w mehr maximale leistubgsaufname könte durchaus was bringen
      • Von PCGH_Raff Bitte nicht vöttern
        Zitat von Pumpi
        Ja genau. Was bei den beiden Karten (980Ti/TX) nach und vor der Übertakterei in verschiedenen Spielen effektiv bei rum kommt.

        Danke....
        Kann ich dir jetzt schon sagen: Solange das Powerlimit den Verbrauch rigoros deckelt, werden beide Karten nicht frei skalieren und am Ende fast gleichauf liegen. Ist das kein Thema mehr - 350 Watt sollten's für 1.500 MHz mindestens sein -, skalieren die GM200-Karten in shaderlastigen Spielen sehr gut mit dem Kerntakt. Je bandbreitenabhängiger ein Spiel jedoch ist, desto öfter hat der Speichertakt eine bremsende Wirkung. Die Titan X hat das Problem wegen der höheren Rohleistung in Relation zur Transferrate etwas öfter als die 980 Ti. Gibt man ihr die Transferrate, liegt sie im besten Fall die neun Prozent vor der 980 Ti, welche man angesichts der Rechenwerke erwartet. Das ist schon ziemlich viel Prosa für eine mittlere Differenz von fünf Prozent, ein Fünfseiter wäre meiner Meinung nach aber zu viel des Guten. Mal sehen.

        MfG,
        Raff
      • Von nicyboy Gesperrt
        Zitat von blazin255
        PS: Also Asus ROG Swift + Das neue TI flagschiff und man fährt hervorragend für ein paar Jahre
        ich liebäugle schon sooo lange mit einem rog swift aber der preis lässt mich immer wieder absinken.. ich will einfach nicht soviel geld ausgeben für einen Bildschirm.. wenn man bedenkt das ich soviel Geld für eine Grafikkarte ausgegeben habe kommt das auch komisch rüber ..

        Was die Sache mit neuen karten und längerbehalten angeht, mache ich inzwischen auch so. Ich bin etzt auch auf die neue TI und werde erst wieder aufrüsten wenn die Garantie abgelaufen ist, das wird in 4,5 Jahren der Fall sein.. bin mal gespannt was sich bis dahin auf dem markt getan hat.
      • Von blazin255 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von KaterTom
        Ich werde in Zukunft nur noch High-End kaufen (aber nicht die Abzock-Modelle a' la Titan) und die Karten dann länger behalten.
        Ich habe ein paar seiten davor was anderes geschrieben.
        Aber ich befinde mich im Kampf mit mir selber ich glaube ich werde dies wohl auch so machen.
        Ich warte einfach auf die nächste generation nach maxwell hole da dann die 1080TI oder wie auch immer der Name sein mag und dann hab ich ruhe, wenn man überlegt hat die 780TI ja auch kaum an wert verloren.

        PS: Also Asus ROG Swift + Das neue TI flagschiff und man fährt hervorragend für ein paar Jahre
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163775
PC Games Hardware
"Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal ..." Das meinen die PCGH-Redakteure zu einem aktuellen Thema
Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Für (m)eine Grafikkarte zahle ich maximal ..."
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/Fuer-meine-Grafikkarte-zahle-ich-maximal-1163775/
04.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Redaktion-Intern_b2teaser_169.png
radeon
news