Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • AMDs Radeon R9 Fury X ... Das meinen PCGH-Redakteure

    AMDs Radeon R9 Fury X ... Quelle: PC Games Hardware

    Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "AMDs Radeon R9 Fury X ..."

    Das Format "Redaktion intern" gibt Ihnen Einblicke in die Redaktion fernab einer Webcam oder einer Heft-Kolumne. Jeder PCGH-Redakteur gibt hier seinen persönlichen Kommentar zu einem aktuellen Thema ab. Dabei behandeln wir nicht nur die ganze Welt der PC-Hardware, sondern auch Spiele inklusive aktueller Konsolentitel, Filme und ganz allgemein der Technik - welche in mannigfaltiger Art und Weise unser tägliches Leben beeinflusst. Redaktion Intern erscheint wöchentlich: Jeden Sonnabend um 11:45 Uhr.

    Heutiges Thema "AMDs Radeon R9 Fury X …"

    Was halten Sie von AMDs Wiedereinstieg in den High-End-Bereich? Nutzen Sie die Kommentarfunktion! Gern können Sie uns auch Themenvorschläge für "Redaktion intern" unterbreiten.

    03:32
    AMD Fiji: Die GPU der Radeon R9 Fury X im Video

    Hintergrund: "AMDs Radeon R9 Fury X …"

    Mit der brandneuen Fiji-GPU, vier GiByte Hochgeschwindigkeitsspeicher "HBM" und einer serienmäßigen Flüssigkeitskühlung ausgestattet, soll die rund 700 Euro teure Radeon R9 Fury X AMD wieder zurück ins High-End-Geschehen der Single-GPU-Grafikkarten bringen und die Technologie- und Leistungskrone an sich reißen. Mit 8,9 Milliarden Transistoren und einer Fläche von 596 mm² ist der Grafikchip mit dem Codenamen Fiji die bei Weitem komplexeste GPU, die AMD jemals entworfen hat, und stellt in Sachen Transistorzahl auch Nvidias derzeitiges Flaggschiff, den GM200, in den Schatten. Das Technik-Niveau der dritten GCN-Generation entspricht dabei dem von Tonga (Radeon R9 285/R9 380), erfüllt DirectX 11.2 und genügt laut AMD für DirectX 12 FL12_0 - hier liegt Nvidias Maxwell 2.0 mit FL12_1 nominell vorn. Mit an Bord ist die Framebuffer-Komprimierung, welche bereits in Tonga die effizient nutzbare Transferrate erhöhte. Allerdings wirkt sich die Komprimierung nur auf die zu schreibenden Datenmengen aus, nicht auf den Speicherverbrauch. Hier könnte die Fury X mit ihren 4 Gigabyte in künftigen Spielen Probleme bekommen.

    Weitere Informationen finden Sie in unserem Launch-Review der Radeon R9 Fury X.

  • Es gibt 122 Kommentare zum Artikel
    Von ralle6649
    hi habe jetzt die fury x geholt. fiepen habe ich keins aber schön warm
    Von Cook2211
    Wenn du Beratung suchst, dann mach einen Thread im Beratungsforum auf. Es ist einfach nervig, wenn jemand einen…
    Von ralle6649
    hiKannst du mir trotzdem einen rat geben bezüglich meiner frage?Oder auf die fury warten?
    Von ralle6649
    hi Kannst du mir trotsdem einen rat geben bezüglich meiner frage?Oder auf die fury warten?
    Von Olstyle
    Dann stell sie da wo sie hin gehört .
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163213
PC Games Hardware
AMDs Radeon R9 Fury X ... Das meinen PCGH-Redakteure
Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "AMDs Radeon R9 Fury X ..."
http://www.pcgameshardware.de/PC-Games-Hardware-Brands-18366/News/AMDs-Radeon-R9-Fury-X-Das-meinen-PCGH-Redakteure-1163213/
27.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Redaktion-Intern_b2teaser_169.png
radeon
news