Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von sputnik1969 Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von cuthbert

        Klar ist es nett, eine quasi unbegrenzte Demo spielen zu können. Aber bisher habe ich noch von keinem Spiel gehört, wo Free-Player (durch viel Arbeit) auch ernsthaft gegen Premiumzahler mithalten können.

        Kann ich dir nicht zustimmen... Ich bin jetzt seit der Beta bei battlefield heroes dabei und nachdem es anfangs mit der Stärke der Premiumwaffen doch deutliche Probleme gab ist es inzwischen doch sehr ausgeglichen. Da man als regelmäßiger Spieler durch die "Claw" kostenlos auch an bessere Waffen kommt (meist nur für ein paar Tage, aber mit etwas Glück und regelmäßig spielen auch dauerhaft) habe ich für insgesamt weniger als 40€ Ausgaben innerhalb von 3 Jahren meine Helden so ausgerüstet, dass ich prima mit echten Hardcoregamern mithalten kann.
        Und 40€ sind nicht viel, wenn man ein Spiel regelmäßig über Jahre hinweg spielt.

        Zitat von cuthbert
        Daher hoffe ich für mich persönlich, dass F2P nicht die einzige Spielezukunft sein wird.
        Wird es nicht, denn es gibt Spielprinzipien, die für F2P nix taugen... Von daher wird es immer einen Markt für "normale" Spiele geben.
      • Von M4xw0lf Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von cann0nf0dder
        ich würd die zusammenarbeit mit p2w spielern einfach verweigern, macht ja auch enorm viel spaß wenn es bei fordernden encountern bei manchem an taktik und char verständnis fehlt, sie zwar des gear haben aber keinen plan davon wie man sich bei den encountern für die des equip vorhanden ist verhalten muss


        Die Spielmechanik wird einfach soweit runtergedummt dass das gute (gekaufte) gear ausreicht
      • Von cann0nf0dder Software-Overclocker(in)
        ich würd die zusammenarbeit mit p2w spielern einfach verweigern, macht ja auch enorm viel spaß wenn es bei fordernden encountern bei manchem an taktik und char verständnis fehlt, sie zwar des gear haben aber keinen plan davon wie man sich bei den encountern für die des equip vorhanden ist verhalten muss

        ok, alles eine frage des geldes, die content gilde in dem ein bekannter spielte hat für ich glaube 100€ - 25er ragnaros kills (+des mount geht an den käufer) angeboten und damit ts-server und für einen teil der spieler bissel hardware finanziert, z.b. dem maintank ne neue cpu, wenn schon p2w dann muss man die richtig melken, damit könnt ich leben ...
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Also ich kann mich auch nicht absolut der Meinung des Redakteurs anschließen. Ich ordne mich weder als Core- noch als Casual-Gamer ein, in den Augen des Redakteurs würde ich aber wohl zu letzterer Gruppe gehören. Länger als 30h spiele ich so gut wie kein Spiel, das reicht zwar nicht, um in den Spielen als Pro dazustehen, aber ist mir genug Unterhaltung fürs bezahlte Geld (Ich gebe sehr selten mehr als 10€ für ein Spiel aus, da ich nicht immer das neueste brauche).

        Von den F2P-Spielen habe ich bisher ehrlich gesagt noch keines wirklich getestet. Meine Erfahrung beruht daher nur auf einigen Browser-Games, die ich mal etwas länger gespielt hab. Und bei denen war es so gut wie immer so, dass man ganz am Anfang zwar noch mit den Premiumzahlern mithalten konnte und man motiviert ist, weiter zu machen. Aber recht schnell hat man so viele gravierenden Nachteile, dass es quasi unmöglich war auf höheren Stufen noch zu überleben.

        Klar ist es nett, eine quasi unbegrenzte Demo spielen zu können. Aber bisher habe ich noch von keinem Spiel gehört, wo Free-Player (durch viel Arbeit) auch ernsthaft gegen Premiumzahler mithalten können. Wenn dem doch so ist, dann mag das Free-2-Play für Hardcore Zocker wohl wirklich zustimmen. Für mich wäre diese langwährige (monotone/sinnlose) Levelei/Sparerei aber nichts. Genauso wenig hätte ich aber Spaß dran, ein Spiel komplett ohne eigene "Arbeit" durchzuspielen.

        Daher hoffe ich für mich persönlich, dass F2P nicht die einzige Spielezukunft sein wird.
      • Von DarthLAX Freizeitschrauber(in)
        hm...

        weißt ja nicht was ich davon halten soll...

        denn auf der einen seite kann ich es (rein wirtschaftlich) verstehen, wenn man den casuals was bieten möchte und diesen so die möglichkeit gibt über geld das zu erreichen wofür andere lange spielen

        andererseits hasse ich es, wenn ich als fast hardcore spieler (zumindest was den zeit-einsatz angeht) ewig für etwas brauche und mir dann die freude daran genommen wird (nennt es ruhig posertum etc.), weil es jeder "kack-bob" auch kriegt bzw. hat, nur weil er entweder einer ist der wirklich 70-80% seiner zeit arbeitet (und es damit auch irgendwie verdient hätte, wie im echten leben besser da zu stehen als der der weniger macht) und keine bzw. kaum freizeit hat - das ist ja dann auch noch ok, aber was ist mit denen die rein zufällig entweder kind mit goldenem löffel im mund sind oder denen die sich das ganze auf nicht ganz legale weiße finanzieren?...naja ich möchte nicht das ich - um mal WOW vor zu kramen, auch wenn ich nicht mehr spiele und es mir auch nicht zurück wünsche (cata ist ******* und MOP klingt auch net toll!) - das ich z.B. T6 aus Black Temple und Sunwell mir erkämpfe (ich hatte das nicht, aber doch ein wenig respekt vor leuten die es hatten!) und dann nen wenig zocker casual boon es durch geld kauft *aufreg und den bob killen möchte*...geht gar nicht IMHO, genau wie solche dinge wie "EP-Boost" kaufen oder Mount mieten...nein nein nein!

        d.h. Fazit:

        Ich habe wohl doch eine Meinung, nämlich das sowas einfach nur mies ist und vor allem NEID in die SPIELEWELT IMPORTIERT in der jeder die ziemlich gleiche chance hat (bringt RL rein und man kann es vergessen...denn da hat man eben: das kind von reichen eltern, den typen der sich gerade so sein hobby leisten kann, dann den armen studenten und den vorstand von nem großen unternehmen und viele mehr, die nie so gleich raus kommen, weil sie eben vollkommend unterschiedlich sind was geld, besitz etc. angeht)

        mfg LAX
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014958
Overclocking
Warum Freemium ein Traum für Hardcore-Zocker ist - Die PCGH-Redaktionskolumne
In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne textet ein PCGH-Redakteur über Hardware- oder Software-Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Zum Abschluss dieser Woche spricht Carsten Spille über Freemium.
http://www.pcgameshardware.de/Overclocking-Thema-98540/News/Warum-Freemium-ein-Traum-fuer-Hardcore-Zocker-ist-Die-PCGH-Redaktionskolumne-1014958/
05.08.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/AID008BE04.jpg
cloud
news