Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von @rne Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Baer.nap
        Och mit ner kleinen ss kriegste schon ordentlich takt rum

        Bei Ivy definitiv nicht. In unseren Tests konnte ich mit Single Stage mit viel Mühen gerade so 5,3GHz booten. Aber von stabil keine Rede
      • Von Incredible Alk Moderator
        Tja... wenn AMD die Phenom II Architektur weiter verbessert und geshrinkt hätte wie Intel das seit Jahren tut (seit der Abkehr von Netburst) hätten sie tatsächlich eine gute Chance gehabt auch wenn ich deine Watt-Rechnung für sehr optimistisch halte.
        Aber die Herren wollten das Rad neu erfinden mit dem Bulli - das ist zwar an sich nichts verwerfliches neue Wege zu gehen aber dieses mal haben sies gehörig in den Sand gesetzt (wie Intel mit dem "Der geht bis 10GHz!"-Netburst damals).
      • Von Pumpi Software-Overclocker(in)
        Naja, gibt wohl 3 Games wo's helfen könnte....

        Nehmen wir meinetwegen nur 6 Kerne. Das wäre bei den Phenoms (II) dann in 32nm ein Verbrauch von ca 85 Watt und bei 22nm dann ca 50 Watt. Kann Intel da noch mithalten, selbst wenn dieses doppelt geshrinkte Teil dann nur bei 4Ghz ausgeliefert würde ? Pro Kern könnte Intel wohl noch rein in Leistung mitgehen, aber die Gesamtrechenleistung in Relation zum Verbrauch wäre auf AMD Seite sensationell. Das alles ohne 3D Architektur, erdacht von schon längst entlassenen Mitarbeitern.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Pumpi
        Guter Gedankenansatz. Man stelle sich vor das AMD einen alten ordinären Phenom "8" Kerner in geshrinkt raus bringen würde.

        Wie hab ich hier inner Signatur gelesen? "Wenn du mehr Kerne willst kannste auch ne Wassermelone kaufen, die ist billiger und genau so schnell wie Bulldozer" oder so ähnlich
      • Von Baer.nap PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von Pumpi
        Wen interessiert denn hier Out of the box ? Ausserdem, was ist bei einer K-CPU überhaupt out of the Box ?

        Wenn die Ivy in Games nur bis 5% mehr IPC bringt, dann ist, bei den bißher bekannten OC Resultaten der beiden, die Sandy besser. Wenn die Ivy 10% mehr IPC hat, dann kann sie ihre Taktschwäche kompensieren, dann würd ich sagen OK, die Ivy ist vorzuziehen schon wegen PCI-E 3.0. Ich würd das nicht unbedingt als Quatsch bezeichnen, sondern als eine nüchterne Abwägung.
        Och mit ner kleinen ss kriegste schon ordentlich takt rum
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
879335
Overclocking
Intel Core i7-3570K/3770K
Die Kollegen von Award Fabrik haben heute Nacht noch vor dem Fall des offiziellen NDAs umfangreiche Testberichte veröffentlicht. Der Schwerpunkt lag auf den Übertaktungsfähigkeiten der neuen Intel-Prozessoren. Wir fassen die Testberichte zusammen.
http://www.pcgameshardware.de/Overclocking-Thema-98540/News/Overclocking-Tests-Ivy-Bridge-Award-Fabrik-879335/
23.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Ivy-Bridge_Award_Fabrik_1.jpg
ivy bridge,overclocking,intel
news