Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ravenhearth
        Einer meiner Hauptkritikpunkte an der Ouya war und ist deren Leistung. Um das Ziel von 99 Dollar zu erreichen, musste man natürlich sparen. Aber der Tegra 3 war schon zum Zeitpunkt der Kickstarter-Kampagne veraltet und ist einfach langsam. Gerade für eine SPIELEkonsole, die ja auch ein paar Jahre halten muss, hätte man eigentlich etwas besseres verbauen müssen. Zum Marktstart gab es ja bereits den Tegra 4 (oder andere Chips wie den Snapdragon 600). Den hätte man zusammen mit 2GB RAM verbauen können. Das wäre auch im Preisrahmen möglich gewesen, denke ich.

        Die Kampagne endete im August 2012, der Tegra 4 wurde erst im Januar 2013 angekündigt. Klar wurde da noch der Tegra 3 verbaut, ein Update auf den Tegra 4 hätte mit Sicherheit die Kosten um einiges erhöht, eventuell zuviel um mit den 99$ der Basisversion für Backer überhaupt noch einen Cent zu verdienen. Zudem, zwischen einen Prozessor akündigen und den bis haben liegen ein paar Schritte, gut möglich dass dies die Konsole noch weiter verschoben hätte.
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Das Teil gibt es immer noch.
      • Von ravenhearth PC-Selbstbauer(in)
        Einer meiner Hauptkritikpunkte an der Ouya war und ist deren Leistung. Um das Ziel von 99 Dollar zu erreichen, musste man natürlich sparen. Aber der Tegra 3 war schon zum Zeitpunkt der Kickstarter-Kampagne veraltet und ist einfach langsam. Gerade für eine SPIELEkonsole, die ja auch ein paar Jahre halten muss, hätte man eigentlich etwas besseres verbauen müssen. Zum Marktstart gab es ja bereits den Tegra 4 (oder andere Chips wie den Snapdragon 600). Den hätte man zusammen mit 2GB RAM verbauen können. Das wäre auch im Preisrahmen möglich gewesen, denke ich.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Da sie ja den Entwicklern die normalen Preise zahlen ist es verständlich das sie das begrenzen. Wenn die Leute das intensiv nutzen oder einfach nur zum antesten verwenden sind sie im Arsch. Wenn die Leute es allerdings nicht nutzen (ein relativ großer Teil der Steamspiele wird niemals gespielt) kann sie das wohl retten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127342
Ouya
Android-Konsole Ouya: Kurzzeitig Spiele-Flatrate für 60 USD - Spiele im Wert von 2.000 USD
Ouya muss etwas tun, wenn man weiterhin ein Thema bei Spielern sein will und so verkündete man, dass man eine Spiele-Flatrate für 60 US-Dollar anbietet. Die Flatrate hatte ein paar Einschränkungen, doch in der Summe diente es dem Ziel, die Oyua wieder attraktiver zu machen. Das scheint gelungen, denn das Angebot war nur kurzzeitig verfügbar.
http://www.pcgameshardware.de/Ouya-Konsolen-255546/News/Spiele-Flatrate-fuer-60-USD-pro-Jahr-1127342/
01.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/Ouya_Praxistest_01-pcgh_b2teaser_169.jpg
konsole,preisvergleich,android
news