Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von SnugglezNRW
        das Game ist echt super!
        Man merkt direkt wieviel Liebe da reingesteckt wurde.

        Kann es jedem der diese Art von Games mag nur wärmstens empfehlen.
        Jepp und nicht wie oft erwähnt im grafischen Detail sondern auch im Gameplay und Leveldesign.
        Ich bin verblüfft: habe 5h Spielzeit und das Gameplay verändert sich immer noch stetig (klar, es ist ein Plattformer, aber WIE man sich bewegt usw ändert sich). Die Details in Grafik, die tollen Hintergründe, die Atmosphäre, der Soundtrack...

        Ich bin mit Plattformern (Gameboy) aufgewachsen, aber seit ich das erste 3D Spiel (Doom) gespielt hab waren sie mir egal. Hab Trine gespielt, aber Trine ist lächerlich dagegen.

        Man muss allerdings Frustresistenz mitbringen um es zu spielen. Manchmal probiert man eine Stelle gut und gerne 10x. Das war früher eh normal, aber heutzutage ist man das nicht mehr gewohnt : COD Autoheal sei Dank ist man verwöhnt damit, dass jedes Spiel ein Spaziergang wird (und das, obwohl ich so Blödsinn wie COD gar nicht mehr Spiele seit Teil 4).

        Ori würde von mir ganz klar 9/10 bekommen. Und das auch nur, weil 10/10 das perfekte Spiel darstellen würde und das kann es per definition nicht geben.

        Es ist außerdem das erste Spiel seit langem, welches ich zum "Vollpreis" (15€ gekauft hab. Normalerweise schlage ich bei STEAM Sales zu (um 2-5€, aber meine Frau wollte es unbedingt haben - und sie ist ebenso hellauf begeistert vom Spiel.
        Sowohl vom Spielen, als auch vom Zusehen. Denn ORI ist ein Spiel, welches selbst beim Zusehen schön und spannend ist. Das liegt am liebevollen Stil, Soundtrack und weil man einfach will, dass das kleine süße Ding gewinnt.

        Außerdem freut es mich natürlich für die deutschsprachige Entwicklerszene, dass ein österreischiches Studio dahintersteckt.
        Wens interessiert, der kann hier ja ein Interview mit Thomas Mahler lesen:
        Joystick Junky | Indies und die Industrie: Gespräch mit Thomas Mahler
      • Von TammerID Freizeitschrauber(in)
        Habe es mir vor einer Woche gekauft. Zwar erst eine Stunde gespielt, aber es hat mich sofort überzeugt. Und es ist tatsächlich wunderschön
        Mal sehen ob ich in der nächsten Zeit dazu komme es weiter zu spielen.
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Jup, Ori ist schon seit ein paar Wochen auf meiner Liste... wird definitiv gekauft in naher Zukunft!
      • Von SnugglezNRW Software-Overclocker(in)
        das Game ist echt super!
        Man merkt direkt wieviel Liebe da reingesteckt wurde.

        Kann es jedem der diese Art von Games mag nur wärmstens empfehlen.
      • Von Kinguin
        Freut mich ,verdient einfach - das ist ein tolles Spiel
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1156009
Ori and the Blind Forest
Laut CEO bereits nach einer Woche profitabel
Der CEO der Moon Studios, Thomas Mahler, hat sich in zwei Posts auf NeoGaf zu Ori an the Blind Forest geäußert. Demnach war das Spiel bereits eine Woche nach Release profitabel. Ori and the Blind Forest ist am 11. März 2015 für PC und Xbox One erschienen. Die Entwickler haben schon Ideen für künftige Projekte.
http://www.pcgameshardware.de/Ori-and-the-Blind-Forest-Spiel-54455/News/Laut-CEO-bereits-nach-einer-Woche-profitabel-1156009/
13.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/Ori_XBO_PCGames_Review_039-pc-games_b2teaser_169.jpg
indie game,xbox one,jump and run
news