Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von PCGH_Marc
        @ Brehministrator

        24-fps-Filme ruckeln bei großen Schwenks.

        Oder sie schlieren extrem

        Und ja, ich gehöre zu den Leuten, die sich darüber beschweren - insbesondere dann, wenn der Regisseur auch noch versucht hat, "zusätzliche Dynamik" durch schnelle Schnitte, enge Blickwinkel und sich ständig bewegende Kamera zu erzeugen, so dass ich nicht einmal mehr nachvollziehen kann, wer gerade gegen wen kämpft.
      • Von Dolomedes Software-Overclocker(in)
        Ich bin einer der Leute die sich im Koni immer wundern warum das bild so schnell und abgehack ist.
        Damit sage ich nicht das ich etwas sehe ? Mir fällt das nur auf der großen "wand" mehr auf.

        Gerade bei actionszenen mit weiter sicht.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Asynchronous Time Warp gibt's für Gear VR schon: Interview mit John Carmack: "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe" - Golem.de

        @ Brehministrator

        24-fps-Filme ruckeln bei großen Schwenks.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Was ich mich bei der ganzen Framerate-Debatte schon lange frage: Bis auf wenige Ausnahmen erscheinen auch heute noch die meisten Kinofilme mit 24 FPS (!). Auch die Actionfilme mit extrem schnellen Sequenzen und Bewegungen. Trotzdem jammert nach dem Kinobesuch selten jemand darüber, dass es so dermaßen geruckelt hätte. Am PC dagegen gelten 24 FPS für viele Leute schon als unspielbar. Liegt es vielleicht gar nicht an der mittleren Bildwiederholrate selbst, sondern an der unregelmäßigen Frame-Abfolge? Im Kino kommt halt exakt alle 41,6 ms ein neuer Frame. Auf dem PC ist es momentan so (mit VSync), dass die Zeitabstände von Frame zu Frame recht stark schwanken... Das wird übrigens durch G-Sync bzw. FreeSync etwas gelindert
      • Von 45thFuchs Software-Overclocker(in)
        Schwer vor zu stellen das das wirklich den Eindruck von 60 FPS hinterlassen soll.
        Ich glaube es wäre vielleicht in so einer Brille weniger Flimmrig,aber auf einem Monitor?
        Wenn der sich mehr bei seiner Tech denkt wird da wohl ein Grund für sein,da kann man wohl einfach nur abwarten.
        Wäre aber toll wenn man so mit 4k wenigstens Singleplayer spielen könnte mit 30 FPS ohne einen Verlust an Skill fest zu stellen.
        Lass mal machen,bis jetzt waren die Techniken von Carmack immer irgendwo eine Innovation,könnte ein weiterer Meilenstein von ihm werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136821
Oculus Rift
John Carmack über asynchrone Zeitschleifen: flüssiges Spielgefühl auch bei 30 Fps
Auf der Oculus-Connect-Messe 2014 redete John Carmack über Themen wie sein Verhältnis zu Samsung oder über Problemen und mögliche Lösungen der Oculus Rift. Ein Thema waren unter anderem asynchrone Zeitschleifen: Eine Technologie, bei der Spieler auch bei 30 Fps ein flüssiges Spielgefühl haben sollen.
http://www.pcgameshardware.de/Oculus-Rift-Hardware-256208/News/John-Carmack-ueber-Technik-fuer-fluessiges-Spielgefuehl-bei-30-Fps-1136821/
23.09.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/John_Carmack_Oculus-gamezone_b2teaser_169.png
news