Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Vielleicht kann es nur dort Wachstum geben wo noch Raum ist?
      • Von TheGoodBadWeird Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Research
        Alleine die Portierbarkeit wird nicht viele Spieleschmieden dazu bewegen Blockbustertitel darauf zu bringen.
        Portierbarkeit ist das A und O für Entwickler. Es senkt Entwicklungskosten und spart Zeit.

        -Außerdem braucht man nicht unbedingt Blockbuster. Sieh dir an wie viele Titel als Apps herauskommen und dennoch erfolgreich sind. Denkt man nur einmal beispielsweise an "Angry Birds" - bestimmt "kein Blockbuster".

        Dazu kann man leicht ältere Titel als Remake auf die Mobilgeräte bringen.

        Zitat von Research

        Dann bleiben da noch die Schnittellen und die Ausstattung wie RAM, Speicher... Zusätzlich noch die Softwareseite. ARM vs x86. Hat noch nie funktioniert.
        Dann noch der Preis von 400 für die PS4...XBone mit PC Funktionen...
        Was die Ausstattung angeht, hat fast jedes Mobilgerät mittlerweile eine SSD bzw. Festwertspeicher. Einzig die Speicherkapazität ist bei den Konsolen höher, da keine SSD sondern normale Magnetfestplatte. Dafür sind diese lauter und viel langsamer!

        -Android und iOS setzt sich immer mehr durch. Wer weiß ob und wann sich da nicht was auf der Softwareseite tut? Google macht da erhebliche Fortschritte mit jeder neuen Android-Version.

        -Sobald die ARM-Prozessoren auf 64-Bit arbeiten, hat x86 ein Alleinstellungsmerkmal verloren. Danach hängt es einzig davon ab, wie effektiv die jeweilige Architektur ist und wie gut man notfalls x86 emulieren kann. Es wäre verwunderlich, wenn x86 für ewig und alle Zeiten das Beste wäre. Jeder flucht über die Nachteile davon!


        Zitat von OldboyX
        Klar, 2014 gibts plötzlich Wunderprozessoren für Smartphone (in denen man einstellige TDP verbauen kann) die mit PS4 und Xbone die (angeblich) fast 100W TDP ausreizen können mithalten werden. Denn das wird mit 22nm Fertigung möglich sein .............................. nicht.
        Lies dir doch den Artikel genau durch. Besonders der letzte Abschnitt fasst es gut zusammen.

        Unabhängig von Nvidia werden die neuen 64-Bit ARM-Prozessoren vorausgesagt die dreifache Leistung heutiger Modelle besitzen. Die Referenz der ARM Cortex A50-Serie macht das möglich! Das alles geschieht dann mit weniger oder gleichviel Energiebedarf wie zuvor.

        Dazu bringt Nvidia ab Tegra 5 ja das erste mal die Kepler-Architektur. Wer weiß was das auch noch bringt? Man muss die Next-Gen-Konsolen ja nicht schlagen, sondern nur gefährlich nahe heran kommen. Die Grafikleistung einer PS3 ist für viele Gamer heutzutage ausreichend.
        --> Hat man das dann auch noch in Mobilform, ist fraglich, ob man überhaupt noch eine stationäre Konsole bräuchte.

        --> Auf Nvidia Conference der CES 2013 hat es Jen-Hsun Huang quasi in den Fingern gejuckt mehr über die neuen Chips zu sagen. Das hat man deutlich gemerkt! Es wäre außerdem durchaus möglich, dass Nvidia ihre Tegra 6 vorzieht.

        Zitat von OldboyX

        Lieber Lars Craemer bitte setzen und schämen. Das ist nicht die Recherche/Artikel/Qualität die man von einem Hardwaremagazine erwarten darf. Was bitte soll denn bedeuten? Auf Marketingfolien von Nvidia reingefallen oder was?

        Du unterstellst viel, wenn der Tag lang ist?!
        -Hierbei handelt es sich um das neueste Gerücht. Tagtäglich bekommen wir blödsinniges Geschwätz von der Xbox One, PS4 und den neuen AMD-Karten präsentiert.

        --> Warte doch einfach ab! Für die technik-begeisterten Leser ist das sicherlich interessant. Die ARM-Architektur hat momentan das größte Wachstumspotential, während hingegen x86 so langsam an der Grenze angekommen ist. Zuwächse gibt es hier nämlich kaum noch!
      • Von OldboyX Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Locuza
        Das Data-Managment wichtig ist, stellt eine Marketing Lüge dar?
        ...


        Wenn suggeriert wird, dass <10W TDP devices aufgrund von "der Verarbeitung komplexer Informationen" (was so konkret ist wie - "da wird halt gerechnet") mit 100W TDP devices mithalten können sollen und ihnen "Konkurrenz machen" dann für mich schlicht und ergreifend Ja.

        Auch 64bit, besseres data management und 20nm bringen die <10W TDP devices nicht ansatzweise an die Leistung von PS4 oder Xbone heran. Wenn überhaupt gehen die Leistungssprünge zunehmend langsamer vonstatten.

        Zitat von MaxRink
        TSMC macht nur volle verkleinerungschritte. Also kein 22nm.

        Sorry, 20nm mein Fehler - ändert nix an der Aussage.
        Zitat

        Und ließ dir Artikel von oben bis unten durch.


        Habe ich, deine Quote bringt mir nichts wenn du dazu nichts sagen kannst, da steht nur genau das was ich kritisiere. Wenn du mit Casual Gamer diejenigen meinst die jetzt schon nur am Handy/Smartphone/Tablet spielen (habe auch ein paar im Bekanntenkreis) dann ändert das nichts am Argument, die Leute haben keine PS4 oder Xbone. Wenn überhaupt, kann ich mir einreden lassen dass man der Wii (nicht die U, sondern die erste Wii die eine sehr hohe Verbreitung hat auch bei Leuten die sonst nie eine Konsole hatten) damit
        Zitat
        starke Konkurrenz
        machen kann.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von OldboyX
        Was bitte soll
        denn bedeuten? Auf Marketingfolien von Nvidia reingefallen oder was?
        Das Data-Managment wichtig ist, stellt eine Marketing Lüge dar?
        Ich habe dazu aber noch nie eine Folie von Nvidia gesehen, eher welche die mächtige GFLOPs hinschreiben, die so nicht haltbar sind.
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        Zitat von OldboyX
        Klar, 2014 gibts plötzlich Wunderprozessoren für Smartphone (in denen man einstellige TDP verbauen kann) die mit PS4 und Xbone die (angeblich) fast 100W TDP ausreizen können mithalten werden. Denn das wird mit 22nm Fertigung möglich sein .............................. nicht.

        Lieber Lars Craemer bitte setzen und schämen. Das ist nicht die Recherche/Artikel/Qualität die man von einem Hardwaremagazine erwarten darf. Was bitte soll
        denn bedeuten? Auf Marketingfolien von Nvidia reingefallen oder was?
        TSMC macht nur volle verkleinerungschritte. Also kein 22nm.
        Zitat
        Trotz der vielen Verbesserungen werden angesichts der hohen GPU-Power die PS4 und Xbox One noch mehr Leistung als Smartphones und Tablets bieten, allerdings kommt es mittlerweile gar nicht mehr so sehr auf die Grafikpower alleine an; die Verarbeitung komplexer Informationen ist mindestens genauso wichtig. Es ist daher denkbar, dass bereits 2014 PS4 und Xbox One durch Smartphones und Tablets starke Konkurrenz bekommen werden. Und darüber hinaus sind immer noch neue Set-Top-Boxen im Gespräch, die theoretisch zu Hause eine Konsole überflüssig machen könnten - zumindest für Casual Gamer.
        Und ließ dir Artikel von oben bis unten durch.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1092541
Nvidia Tegra
Tegra 6: Nvidia ab 2014 mit 64-Bit-Android-Power als Herausforderer für PS4 und Xbox One?
Nvidia konnte bislang mit der Surface-Serie von Microsoft und auch mit einigen Android-Geräten durchaus Achtungserfolge verbuchen, der große Durchbruch ist bislang aber bei Smartphones noch nicht eingetreten. Mit dem Tegra-6-Prozessor könnte sich dies allerdings ändern, denn anscheinend wird man relativ früh mit einem schnellen 64-Bit-Prozessor am Markt sein.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Tegra-Hardware-255923/News/Tegra-6-64-Bit-Android-Konsole-Nvidia-1092541/
14.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/Nvidia_Tegra_Roadmap_Logan___Kepler_and_Parker___Denver-Maxwell.jpg
tegra 3,nvidia
news