Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Namaker

        @Topic: Warum werden eigentlich immer nur so winzige Radiatoren verbaut und keine z.B. 2*120er?


        Weils billig ist.
      • Von Adam_West Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Threshold
        Dann will ich das mal so hinbiegen, dass alle zufrieden sind.
        Die GTX 1060 ist Mittelklasse, genauso wie die RX480.
        Die GTX 1070 und 1080 ist Performance Klasse, genauso wie Vega.
        Die Titan X ist High End Klasse. AMD hat da noch nichts, wird aber sicher kommen.


        So sehe ich das auch!
      • Von Noctua BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Namaker
        @Topic: Warum werden eigentlich immer nur so winzige Radiatoren verbaut und keine z.B. 2*120er?
        Ich habe bei meiner Karte einen 140er verbaut und der ist eigentlich ausreichend. Mit einem 120er ist im Moment noch die größte Kompatibilität zu den Gehäusen gegeben. Ein 120mm Platz ist in fast jedem Gehäuse da.
      • Von Chukku PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Namaker
        Schon sehr cool, über was man alles ausufernde Diskussionen führen kann

        @Topic: Warum werden eigentlich immer nur so winzige Radiatoren verbaut und keine z.B. 2*120er?


        Gute Frage.
        Ich könnte mir das so vorstellen:
        Die All-in-One (AiO) Hybridkarten sind für diejenigen gedacht, die von der Luftkühlung aus einen Schritt weiter gehen möchten, aber sich nicht daran trauen, einen kompletten Wasserkühlungs-Loop aufzubauen.
        Für diese Zielgruppe soll es ein möglichst unkomplizierter Ersatz der luftgekühlten Variante sein... reinstecken, Radiator montieren und gut ist.
        Und so ein 120er Radiator ist halt sehr viel einfacher in ein ganz normales Standard-Case zu integrieren, als ein 240er.
        Mit anderen Worten: die potentielle Zielgruppe ist mit 120er Radi einfach grösser, weil die Karte in mehr Cases reingeht.

        Die erreichten Temperaturen passen auch gut zu diesem Bild:
        deutlich besser, als eine luftgekühlte Karte, aber eben nicht ganz so gut wie ein Custom Loop.
        Wer auf die letzten 10-15Kelvin auch noch wert legt und in sein Gehäuse ohne Probleme ein 240er Radi reinbekommt, der denkt wahrscheinlich eh über eine "große" Wasserkühlung nach.

        Trotzdem wäre es eigentlich für die Hersteller kein großer Aufwand noch eine 2te Alternative mit größerem Radi parallel anzubieten.
        Einfach den Standard Boost Takt noch um 10-20 MHz nach oben schrauben, um die Variante zu rechtfertigen und gut ist
      • Von MrJohnVegaz Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Für 800€ baue ich mir einen neuen PC zusammen... aber ich kann durchaus Enthusiasten verstehen, die sich solch eine GPU zulegen wollen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206311
Nvidia Pascal
EVGA Geforce GTX 1080 FTW Hybrid für 820 Euro in den Startlöchern
EVGA plant aktuell die Markteinführung der Geforce GTX 1080 FTW Hybrid, die mit einer Kompakt-Wasserkühlung für die GP104-GPU daherkommt. Auf der deutschen Produktseite wird die Grafikkarte für 819 Euro geführt. Zu Beginn dürfte sie allerdings nur in homöopathischen Dosen verfügbar sein.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Pascal-Hardware-261713/News/EVGA-Geforce-GTX-1080-FTW-Hybrid-Wakue-1206311/
31.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/EVGA-Geforce-GTX-1080-FTW-Hybrid-4-pcgh_b2teaser_169.jpg
evga,gpu,nvidia pascal,grafikkarte,nvidia,geforce
news