Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Spinal
        Wieso "nein"? Wir sind nicht in Nvidias Vergangenheit. Der Chip des Topmodells GTX 680 ist nunmal der GK104. Ob die Spieler dem GK100 hinterherweinen oder nicht. Wenn Nvidia nun für Spieler gar keine 500mm² Bomber mehr bauen wird/will, dann könnte doch die GTX 780 ein GK114 sein, wieder mit eigener Maske.
        Dort können dann immernoch 10 oder 12 SMX drauf sein. Dann halt ohne den Profi Krempel wie ECC Schutz. Der Chip ist dann vielleicht etwa 350mm² groß, hat 20% Mehrleistung, eine TDP von 215 Watt und fertig ist die GTX 780. Ich verstehe immernoch nicht, was daran so unwahrscheinlich sein soll. Es heißt ja nicht das es so kommt, aber dass es zu aufwändig wäre glaube ich nicht, es wurde doch mit dem GK104 schon so gemacht.

        bye
        Spinal
        Nein, das wird es nicht geben, weil man das nicht "einfach mal so schnell" gemacht bekommt, sondern da RICHTIG Geld in R&D stecken muss. Wenn es so einen Chip geben würde, würdest aber kein Gamer mehr den GK110 Abfall kaufen wollen, was bedeutet, dass der auf dem Müll landet, statt für >500€ verkauft zu werden. DAS ist das Problem. Auf der einen Seite hauste dir mit so nem Chip unglaublich viel zusätzliche R&D kosten rein, und auf der anderen Seite verschlechterst du deine Ausbeute, weil du den "Müll" ja nicht mehr verwerten kannst.

        Und eins kann dir sicher sein. nVidia hat kein Geld für sinnlose R&D Projekte. Die gesamte Branche steht VERDAMMT unter Druck, und in wenn die Wirtschaftskrise noch länger anhält, dann geht der eine oder andere Hersteller noch hops....

        Zitat von Locuza
        Mit nein wollte ich ausdrücken, dass der GK104 eben keine High-End Maske für den Consumer Market ist. Das ist vielleicht Ansichtssache, aber mir ist es egal wie Nvidia das Produkt selber positioniert und bewirbt.
        Wenn Nvidia meint nur noch Chips von 10-50 mm² zu produzieren, was Low-End bei der Chipfertigung wäre, soll ich das dann als neues High-End akzeptieren?
        Ich würde es nicht tun und das gleiche tue ich nicht beim GK104.

        Den High-End Bereich wird der GK110 darstellen und seine Salvage-Parts.
        Es wird auf jeden Fall keine Gamer-Maske geben die ein die-size Äquivalent zum GK110 darstellt. ( Ich weiß das hast du auch gar nicht behauptet.)
        Von mir aus ist der GK114 mehr als nur ein neues Stepping und bekommt vielleicht noch 1 SMX drangeklebt und ist um die 320mm² groß, aber das Produkt wird eben so positioniert, dass es einen gesunden Abstand zum GK110 gibt.
        Der stellt praktisch die Grenze dar, wie hoch Nvidia mit dem GK114 gehen wird.
        Man wird sicherlich keinen SMX noch dran kleben. Das sind wieder VIEL zu hohe R&D kosten... Zudem verkleiner man den Abstand zu GK110, was wiederum die Resteverwertung erschwert....

        GK114 wird nur nen GK104 mit leichtern Verbesserungen werden. Mehr auch nicht. Halt Bugfixing und Feintuning, aber nichts grundlegend neues.
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Wenn die Leistung stimmt, warum sollte man nicht auch kleine Chips als Hi End akzeptieren? Der bulldozer ist im vergleich zu einem Sandy Bridge auch ordentlich groß, aber deshalb würde ich ihn nicht als Hi End ansehen.
        Und wenn Nvidia den GK104 nicht GK104 sondern GK100 genannt hätte, würden wir die Diskussion wahrscheinlich nicht führen.
        Dass es einen ähnlich großen Chip wie den GK110 als Gamer geben wird halte ich auch für mehr als unwahrscheinlich, das wollte ich auch, wie du schon schriebst, gar nciht sagen. Aber das es gar keinen GK110 als Geforce geben wird, das könnte ich mir halt vorstellen. Das ding heist dann GK114 (wobei GK110 heist doch Geforce Kepler 110 oder?).

        Ich bin auf jeden Fall gespannt.

        bye
        Spinal
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Spinal
        Wieso "nein"? Wir sind nicht in Nvidias Vergangenheit. Der Chip des Topmodells GTX 680 ist nunmal der GK104. Ob die Spieler dem GK100 hinterherweinen oder nicht. Wenn Nvidia nun für Spieler gar keine 500mm² Bomber mehr bauen wird/will, dann könnte doch die GTX 780 ein GK114 sein, wieder mit eigener Maske.
        Dort können dann immernoch 10 oder 12 SMX drauf sein. Dann halt ohne den Profi Krempel wie ECC Schutz. Der Chip ist dann vielleicht etwa 350mm² groß, hat 20% Mehrleistung, eine TDP von 215 Watt und fertig ist die GTX 780. Ich verstehe immernoch nicht, was daran so unwahrscheinlich sein soll. Es heißt ja nicht das es so kommt, aber dass es zu aufwändig wäre glaube ich nicht, es wurde doch mit dem GK104 schon so gemacht.

        bye
        Spinal
        Mit nein wollte ich ausdrücken, dass der GK104 eben keine High-End Maske für den Consumer Market ist. Das ist vielleicht Ansichtssache, aber mir ist es egal wie Nvidia das Produkt selber positioniert und bewirbt.
        Wenn Nvidia meint nur noch Chips von 10-50 mm² zu produzieren, was Low-End bei der Chipfertigung wäre, soll ich das dann als neues High-End akzeptieren?
        Ich würde es nicht tun und das gleiche tue ich nicht beim GK104.

        Den High-End Bereich wird der GK110 darstellen und seine Salvage-Parts.
        Es wird auf jeden Fall keine Gamer-Maske geben die ein die-size Äquivalent zum GK110 darstellt. ( Ich weiß das hast du auch gar nicht behauptet.)
        Von mir aus ist der GK114 mehr als nur ein neues Stepping und bekommt vielleicht noch 1 SMX drangeklebt und ist um die 320mm² groß, aber das Produkt wird eben so positioniert, dass es einen gesunden Abstand zum GK110 gibt.
        Der stellt praktisch die Grenze dar, wie hoch Nvidia mit dem GK114 gehen wird.
      • Von Citynomad PCGH-Community-Veteran(in)
        Naja... es gab halt keinen GK100, daher musste der GK104 für's Highend herhalten. Da es aber einen GK110 geben wird, kann man davon ausgehen, dass diesmal der GK114 nicht für den Highend Chip, sondern für den Performance Chip genutzt wird. Damit wird der GK114 höchstwahrscheinlich die GTX 760(Ti).
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Nein? xD
        Also technisch und bezogen auf Nvidias Vergangenheit auf jeden Fall nein.
        Wieso "nein"? Wir sind nicht in Nvidias Vergangenheit. Der Chip des Topmodells GTX 680 ist nunmal der GK104. Ob die Spieler dem GK100 hinterherweinen oder nicht. Wenn Nvidia nun für Spieler gar keine 500mm² Bomber mehr bauen wird/will, dann könnte doch die GTX 780 ein GK114 sein, wieder mit eigener Maske.
        Dort können dann immernoch 10 oder 12 SMX drauf sein. Dann halt ohne den Profi Krempel wie ECC Schutz. Der Chip ist dann vielleicht etwa 350mm² groß, hat 20% Mehrleistung, eine TDP von 215 Watt und fertig ist die GTX 780. Ich verstehe immernoch nicht, was daran so unwahrscheinlich sein soll. Es heißt ja nicht das es so kommt, aber dass es zu aufwändig wäre glaube ich nicht, es wurde doch mit dem GK104 schon so gemacht.

        bye
        Spinal
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1030756
Nvidia Geforce
Tesla K20: Endgültige Spezifikation der K20 mit GK110-GPU enthüllt
Nvidias neuer Grafikchip GK110 kommt erst im Jahre 2013 in Endkunden-Grafikkarten zum Einsatz. Dann wird der GK110 die Funktion als neuer High-End-Chip übernehmen und den GK104 (GTX 680) von seinem Platz verdrängen. Nun wurden die genauen Spezifikationen des Profi-Beschleunigers Tesla K20 enthüllt, welcher bereits auf den GK110 setzt.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Tesla-K20-Spezifikationen-enthuellt-1030756/
19.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Tesla_GK110_K20_3Qtr_NCovr.jpg
news