Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von albatros1981 Schraubenverwechsler(in)
        ich habe schon am 08.09.2016 einen beitrag zu diesem thema verfasst. welcher aber nixht so weit ging wie die große empörungswelle. ist wohl auch besser so das der untergegeangen ist. meine meinug dazu ist diese.

        - wegen den bugs müssen wir etwas abwarten bis nvidia da mal wieder nachbessert. bei "neuer" software (wenn auch nur versionsnummern) ist das leider immer so.

        - die accountpflicht ist eine üble schiekane. das ohne account keine automatsichen onlinedienste (treiber, einstellungen, shield, etc) nutzbar wären würde ich noch verstehen. das aber dienste mit denen auf der packung geworben wird ohne dies auch nicht gehen ist, zumindest aus meiner sicht, irreführende werbung und somit zumindest in deutschland/eu illegal. aber meine sicht ist nicht das gesetz.


        p.s.: datensammlei? echt jetzt? darüber regen sich leute auf bei experience auf? das läuft eh nur unter windows und windoof ist ohnehin die reinste datenchleuder
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von Grestorn
        Womit ich ein Problem habe, wenn sich Leute über Leute aufregen, die damit kein Problem haben
        Ich freue mich doch über jeden, der Daten hinterlässt. Je größer der Wust umso sicherer lebe ich.
        Ich finde es nur übertrieben, vorsichtigen Menschen einen Aluhut anzudichten ...
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Das mit der Zahnarztwerbung war mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit schlicht Zufall. Werbetracking funktioniert anders. Aber was solls, Man muss sich ja nicht einig sein. Es reicht schon, die Meinung des anderen zu akzeptieren, was einigen hier im Thread nicht leicht fällt.

        Ich hab kein Problem damit, wenn sich einer nicht bei nVidia anmelden will. Womit ich ein Problem habe, wenn sich Leute über Leute aufregen, die damit kein Problem haben
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von Grestorn
        Warum hast Du dann einen Account bei Stanford? Und sicher nicht nur da. .
        Das dient zum Anlegen das positiven Image. Wer keine Spuren im Internet hinterläßt, ist verdächtig, wer aber überall harmlose Gutmenschen Spießen Aktivitäten öffentlich macht, kann im geheimen Hintergrund.... auch lassen wir das

        Zitat von Grestorn
        Dein Szenario ("Ohh, Grestorn hat...") ist gleichzeitig Realität als auch absurd.
        Da gehen unsere Prognosen auseinander. Wenn ich 25 Jahre zurückdenke, ans Praktikum in Cern, wurden damals schon Terrabyte von Daten nach Auffälligem durchsucht. Nachdem ich in Whatsapp unverfänglich mit Freunden über Zahnschmerzen redete und am nächsten Tag bei Facebook Zahnarztwerbung bekam, war mein Punkt erreicht, an dem ich massiv bestimmte Aktivitäten einschränkte. Und es ist kein Verlust. Natürlich ist Nvidia völlig unbedeutend, aber es ist genauso völlig überflüssig. Was soll die Anmeldung?
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Warum hast Du dann einen Account bei Stanford? Und sicher nicht nur da.

        Und wie gesagt, wenn man seine Energie mit dem "Geheimhalten" der eigenen, unwichtigen Daten, übertreibt, verliert man das Blick für das wesentliche, wo man wirklich aufpassen muss. Das war meine Message.

        Dein Szenario ("Ohh, Grestorn hat...") ist gleichzeitig Realität als auch absurd.

        Absurd, weil die Datenmenge, die es bedeutet, ungezielt Events in dieser Qualität aufzuzeichnen, so dass Aktionen auch noch in zehn Jahren nachvollziehbar sind, jede Speicherkapazität auf der Welt um Dimensionen überschreitet.

        Real ist sie, weil wenn jemand gezielt beobachtet und überwacht wird, solche Auswertungen super einfach sind. Und zwar ziemlich egal, wie sehr man sich dagegen vermeintlich schützt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207392
Nvidia Geforce
Geforce Experience 3.0: Accountbindung und Bugs sorgen für Ärger
Das kürzlich veröffentlichte Geforce Experience 3.0 wurde von Nvidia grundlegend überarbeitet. Doch der Jubel hält sich offenbar Grenzen. Stattdessen sorgen Bugs und die Accountbindung für Ärger.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Probleme-seit-dem-Update-1207392/
11.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Geforce-Experience-3.0-3-pcgh_b2teaser_169.png
nvidia,geforce
news