Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von matty2580
        @Chimera:
        Ja genau, und man sollte sich an der Realität orientieren, und nicht an den (Werbe)-Aussagen der Hersteller.
        Genau in diesem P/L-Segment ist das aktuelle Angebot von Nvidia und AMD sehr gut/groß.
        Wenn man bei Geizhalz die Suche entsprechend eingrenzt, bekommt man mehrere Seiten angezeigt.

        Es ist auch gar nicht so sicher, dass die neue Karte einen GK 106 benutzt, ein extrem abgespeckter GK 104 wäre auch möglich laut 3dcenter.
        Möglich wäre auch einfach nur ein Auslesefehler von GPU-Z.
        Da stimme ich dir voll und ganz zu Die Hersteller sorgen ja auch nicht grad dafür, dass es einfacher wird den Überblick zu behalten Wegen der Karte, da tippe ich(!) zu min. 60% auf den GK106, denn einen Low End Chip haben sie mit dem GK208 schon im Peto (und wenn auch vom GK107 noch ein Refresh kommt, haben sie im untersten Bereich ne breite Palette) und den GK104 haben sie ja so ziemlich abgeschöpft, zumal ab ner gewissen Abspeckung sehr wahrscheinlich die Leistung zu schlecht ausfallen würde. Klar, machbar wäre es schon, doch bezweifel ich es immo doch recht stark. Zumal die Ähnlichkeit zum GTX 660 Chip eben schon da ist, beide haben eigentlich die gleiche Anzahl an Einheiten, nur bei den ROPs hat die kommende 750 8 mehr und das SI wurde etwas aufgebohrt (wenn der GPU-Z Screen stimmt), also typisch NV-Refresh-Like, wie damals bei GTS 450 vs GTX 550-Ti: auch da brachte NV ja nen leicht aufgepimpten Refresh.
        Auch bei Videocardz wird vermutet, dass es ein GK106 sein dürfte: GeForce GTX 750 Ti | VideoCardz.com , wobei auch die höchst wahrscheinlich ihre Vermutung auf dem Screenshot aufbauen. Nun gut, im Endeffekt können wir ja eh nur vermuten, raten, warten und nen feinen Kaffee saufen Ich jedenfalls würd mich sehr freuen, wenn die 750-Ti (und ja nicht SE -> zu viele schlechte Erinnerungen an 460SE und 560SE) auf gleichem Niveau mit der 660 liegt und preislich etwas attraktiver wär, dann würd sie wohl ein schönes Paar mit meinem Phenom II X4 970 bilden, der meine GTX 460 768MB nicht so sehr mag Wobei ja auch die 650-Ti Boost schon über der 460 liegt, aber ich bisher leider noch keine sehr attraktive fand.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        @Chimera:
        Ja genau, und man sollte sich an der Realität orientieren, und nicht an den (Werbe)-Aussagen der Hersteller.
        Genau in diesem P/L-Segment ist das aktuelle Angebot von Nvidia und AMD sehr gut/groß.
        Wenn man bei Geizhalz die Suche entsprechend eingrenzt, bekommt man mehrere Seiten angezeigt.

        Es ist auch gar nicht so sicher, dass die neue Karte einen GK 106 benutzt, ein extrem abgespeckter GK 104 wäre auch möglich laut 3dcenter.
        Möglich wäre auch einfach nur ein Auslesefehler von GPU-Z.
      • Von TheGoodBadWeird Freizeitschrauber(in)
        Blickt ihr bei diesem Durcheinander an Nummer überhaut noch durch?

        Ich war im Einschätzen der Leistung früher wesentlich fitter als heute. Aber seit den 600er Geforce und den 7000er von AMD geht mir alles am Hintern vorbei. Trotzdem erscheinen mir die GTX760 "SE" und die GTX750 Ti irgendwie sinnlos. Das ist reine Kosmetik um noch ein paar unentschlossene Käufer aufzugreifen.

        Persönlich vermisse ich einen neuen Midlife-Kicker wie die GTX 460 oder ein würdiger Nachfolger im Stil einer GTS 450, aber mit mehr Leistung. Ich hatte so viel Hoffnung in die GT640 bzw. GT650 gehabt. Dann waren beide aber nur die üblichen Rohrbomben ohne Potential. Eine abgespeckte 760 SE / GTX 750 Ti wird wahrscheinlich eh wieder in dieselbe Kerbe schlagen.

        Selbst wenn diese Karten gut wären, in 2014 kommt doch schon Maxwell und würfelt das Gefüge wieder durcheinander. Schlechte Zeiten für Aufrüster oder irre ich mich?
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von matty2580
        Laut dieser News wird die Karte 760 SE oder 750 (ti) heißen, sich also zwischen der 760 und der 660 einordnen.
        Von der Leistung her könnte sie also die 660 ti ersetzen. Nur mit dem Unterschied das die 660 ti einen GK 104 benutzt.
        Man würde so die "Lücke" zwischen 760 und 660 schließen.
        Moment, die 660-Ti wurde ja durch die 760 ersetzt (siehe auch hier: http://www.techpowerup.com/reviews/NVIDIA/GeForce_GTX_760/images/intro2.jpg ), eher könnte die 760-Ti oder SE dann wohl die GTX 660 oder eben 650-Ti Boost ersetzen, welche ja beide auf dem GK106 basieren. Die 760 setzt ja auch auf den GK104, ergo hat es immo noch keine Ersatzkarten für die mit GK107 und GK106. Dass bei NV die Unterschiede zwischen den Karten nicht gross sind, ist ja auch schon lange bekannt. Denken wir mal zurück an die viiiiiielen GF104 Modelle, DA hat man effektiv sagen können, dass es die eine oder andere wirklich nicht bräuchte. Da aber NV anscheinend alle 600-er auslaufen lassen will, dann hätte man zum jetztigen Stand dann nur noch GTX 760, 770, 780 und Titan. Drum doch eher logisch, dass da noch einiges bis runter kommen muss. Klar, aktuell, wo noch alle 600-er am Markt sind, kann man ne Karte in gewisser Weise etwas überflüssig sehen, doch handelt es sich ja um Restposten und da es ja von beiden Herstellern noch laaaaaaaaange Zeit danach gewisse Karten am Markt hat (mein Händler bietet gar noch HD3000 und HD4000 Karten bzw. GTX 200 Karten an und die werden erstaunlicherweise auch noch gekauft ), müsst man eigentlich die ganze Strategie der Hersteller als "Dinge die unsere schöne heile Welt nicht braucht" betrachten, da sie ja in so kurzen Abständen alles mögliche auf den Markt ballern. So gesehen, damit wir dann eben wiederum nicht denken müssen, dass etwas unnötig ist oder keine Daseinsberechtigung hat, müssten die Hersteller eigentlich eine vorherige Serie komplett loswerden und erst dann ne neue bringen, die dann die alte ersetzt. Nur wollen die Hersteller so was ja nicht
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Chimera
        So, dann erklär mir bitte wieso die Welt sie nicht braucht, wenn du schon die Meinung der ganzen Menschheit zu vertreten scheinst ?
        Laut dieser News wird die Karte 760 SE oder 750 (ti) heißen, sich also zwischen der 760 und der 660 einordnen.
        Von der Leistung her könnte sie also die 660 ti ersetzen. Nur mit dem Unterschied das die 660 ti einen GK 104 benutzt.
        Man würde so die "Lücke" zwischen 760 und 660 schließen. Dies Lücke ist aber nicht besonders groß.
        Insgesamt tummeln sich also die 760, 660 ti, 660, 670, und bald diese neue Karte in einem ähnlichen Preis- und Leistungsbereich.
        Nvidia hatte hier schon ein ausreichend gutes Angebot. Dazu kommt, dass AMD hier auch viel zu bieten hat.

        Nötig war diese Karte nun nicht unbedingt um das Nvidia-Angebot zu ergänzen.
        Rein wirtschaftlich würde das für Nvidia Sinn machen, da der GK 106 deutlich günstiger sein wird als der GK 104.
        Oder es ist halt wirklich eine Resteverwertung des GK 104, wie man im 3dcenter vermutet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1087519
Nvidia Geforce
Nvidia: GPU-Z-Screenshot einer Geforce GTX 760 SE respektive GTX 750 Ti aufgetaucht
Auf der chinesischen Webseite Chinadiy ist ein Screenshot aus GPU-Z veröffentlicht worden, der mit einer Geforce GTX 760 SE beziehungsweise einer GTX 750 Ti entstanden sein soll. Diese Grafikkarte würde sich leistungstechnisch noch unter der Geforce GTX 760 platzieren, welche aktuell ab knapp 207 Euro erhältlich ist. Wenn man momentan eine Nvidia Grafikkarte aus diesem Segment kaufen möchte, muss man auf die vorangegangene GTX-600-Serie zurückgreifen.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Nvidia-Geforce-GTX-760-SE-GTX-750-Ti-GPU-Z-aufgetaucht-1087519/
09.09.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/Nvidia_Geforce_GTX_760_SE_GTX_750_Ti_GPU-Z-pcgh.jpg
nvidia,gpu,grafikkarte,kepler,geforce
news