Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Genghis99
        Die Leistung im Extreme Preset ist allenfalls mit einer schlechten Referenz 470 vergleichbar. nicht jedoch, wie ich schon sagte, mit einer Zotac AMP! die bei 750MHz doch deutlich darüber liegt. Bei den "kleinen" Chips machen sich die Beschneidungen (ist das nicht körperverletzung?) deutlicher bemerkbar als bei den HighEndern. Und eine GTX470 hat als GF100 eben eine 320 Bit Speicheranbindung, was bei Overclocking stärkeren Leistungsgewinn erzeugt als bei den "Kastraten".

        PS : ich hab vor über einem Jahr 180 Euro für die 470 ausgegeben - es freut mich, das sie dieses Leistungsniveau bis heute hält.
        Also Computerbase-Werte sagen da was anderes, aber ich will mal nicht so pingelig sein. Dann ist sie eben mit einer GTX460 vergleichbar und dennoch spürbar günstiger zum Marktstart Übrigens sind Referenz-Karten gleich gut, darum geht es ja bei Referenz
        Zitat von Voodoo2
        ne eco version wehre echt ne feine sache
        Das will ich meinen
      • Von Voodoo2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von OdlG
        Vllt. kommt ja eine Eco-Version ohne Stromanschluss auf den Markt. Da werde ich definitiv zuschlagen, um einen potenten Physx-Gehilfen im Petto zu haben. Mir reicht die vermutete Leistung der Karte völlig.

        ne eco version wehre echt ne feine sache

        @xxtreme

        ja ich bin auch begeistert von der hd7850 habe die 1 gig version 256BIT sind ne feine sache
      • Von Genghis99 Software-Overclocker(in)
        Zitat von OdlG
        Die Leistung im Extreme Preset ist leicht oberhalb einer Referenz-GTX470. Diese hat zum Marktstart 360€ gekostet, aktuell immernoch 180€ laut PCGH-Preisvergleich. Da halte ich 140€ als Einstiegspreis für absolut angebracht. Der fällt ohnehin noch etwas, sodass man ein günstiges Modell für vielleicht 120€ erwarten kann.

        edit: Lieferbar ist z.B. eine GTX650Ti OC bei Compuland für 134€, also erstmal abwarten, wie der Preis wird!


        Die Leistung im Extreme Preset ist allenfalls mit einer schlechten Referenz 470 vergleichbar. nicht jedoch, wie ich schon sagte, mit einer Zotac AMP! die bei 750MHz doch deutlich darüber liegt. Bei den "kleinen" Chips machen sich die Beschneidungen (ist das nicht körperverletzung?) deutlicher bemerkbar als bei den HighEndern. Und eine GTX470 hat als GF100 eben eine 320 Bit Speicheranbindung, was bei Overclocking stärkeren Leistungsgewinn erzeugt als bei den "Kastraten".

        PS : ich hab vor über einem Jahr 180 Euro für die 470 ausgegeben - es freut mich, das sie dieses Leistungsniveau bis heute hält.
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        ist das in dem preissegment überhaupt von relevanz? z.b. F@Hler würden doch ohnehin nicht zu einem Einsteigerkepler greifen?! da greift man doch eher zu älteren karten der 500er Ära
      • Von ct5010 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von OdlG
        Ich verstehe offen gesagt nicht, warum der Preis nicht in Ordnung wäre.

        Weil die 650 Ti einfach viel zu viel GPGPU-Power hat
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1028410
Nvidia Geforce
Geforce GTX 650 Ti: X1489 Punkte im 3D Mark 11 - langsamer als die Radeon HD 7850
Nachdem die Spezifikationen der Geforce GTX 650 Ti festzustehen scheinen, sickern auch erste Benchmark-Resulte durch. So soll ein Modell mit Referenztaktraten X1489 respektive P4689 Punkte im 3D Mark 11 erzielen, was unterhalb einer Radeon HD 7850 liegt.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Geforce-GTX-650-Ti-X1489-Punkte-3D-Mark-11-1028410/
05.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/Inno3D-GTX-650-Ti-3DMarkP.jpg
geforce,nvidia
news