Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Bunny_Joe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von AnonHome1234
        Das Video mit der FX 5800, ich schmeiß mich weg.

        Was gibts da zu lachen? So lebten unsere Vorfahren damals. Da war nix mit Titan xD
      • Von AnonHome1234 Gesperrt
        Das Video mit der FX 5800, ich schmeiß mich weg.
      • Von evolution Software-Overclocker(in)
        Zitat von Pumpi
        Also entweder das ist ein Zauberbus, oder die 512bit Anbindung bei doppelter bis dreifacher Titan Leistung ist absoluter Bullshit
        Ähm doppelte bis dreifache Titan Leistung wirds sicher nicht geben.

        Wer der Graphik genug Aufmerksamkeit schenkt wird merken, dass bei Maxwell nur die GFLOP/ Watt sehr viel höher sein werden, sprich die Karten sparsamer (und auch etwas schneller) sein werden.
        Als je weniger sie verbrauchen, desto mehr Leistung pro Watt ist da und das suggeriert vielen, die Karten würden die dreifache Leistung aktueller Karten haben. Das ost schlichtweg blödsinn.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von bofferbrauer
        ...., erst bei 20nm sehen wir wieder etwas größere Leistungssprünge
        Macht Euch da erst einmal keine so großen Hoffnungen für 20nm.
        Leo hatte schon vor einiger Zeit eine realistische Prognose dazu gemacht:

        Zitat von Leonidas
        Daneben sehr interessant sind die Postings zu den Möglichkeiten der 20nm-Fertigung, welche unabhängig der noch nicht ganz klaren Zählweise seitens Chipfertiger TSMC in jedem Fall deutlich unterhalb der Möglichkeiten der 28nm-Fertigung liegen sollen. So wird die 28nm-Fertigung mit "35% average increase in speed and a 40% power reduction" beschrieben, während die 20nm-Fertigung mit "15% increase in speed and 20% less power" prognostiziert wird.
        20nm-Grafikchips mit weit weniger Performancegewinn als erwartet? | 3DCenter.org

        Die hier gemachte Prognose von Pastebin ist in 20nm durchaus möglich.

        Gerade der GM100 dürfte dann aber nicht besonders günstig werden.
        Die Vorteile durch den neuen Fertigungsprozess werden kaum noch an den Kunden weitergegeben, wegen den stark steigenden Kosten.
        Stark steigende Kosten bei jedem neuen Fertigungsverfahren als Entwicklungsbremse der Halbleiterindustrie | 3DCenter.org
        Mehr Leistung muss dann auch direkt vom Kunden bezahlt werden.
        Kepler war nur der Anfang dieser Entwicklung.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von M4xw0lf
        Jedenfalls nicht in 28nm ^^


        In den im Text angegebenen 14nm wären die Spezifikationen durchaus realistisch; da aber der 14nm Prozess selbst momentan nicht realistisch ist, kann man das ganze wohl erstmal getrost vergessen

        Sollte Maxwell noch in 28nm rauskommen, wird der Leistungszuwachs gegenüber Titan eher gering sein, erst bei 20nm sehen wir wieder etwas größere Leistungssprünge
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017
    PCGH Magazin 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1093829
Nvidia Geforce
Spekulationen: Angebliche Spezifikationen von Nvidias Maxwell aufgetaucht - GM100 als GK110-Nachfolger?
Auf Pastebin sind umfassende "Informationen" zur Maxwell-Architektur aus dem Hause Nvidia aufgetaucht, hinter denen sich entweder ein absolutes "Mastermind" oder ein "Troll" verbirgt. Nichtsdestotrotz klingen die Spezifikationen äußerst interessant, insofern sie denn eintreffen sollten. Eines dürfte jedoch klar sein: Ohne einen neuen Fertigungsprozess sind diese unmöglich umzusetzen.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Angebliche-Spezifikationen-Nvidia-Maxwell-GM100-1093829/
22.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Nvidia_Kepler-Maxwell.jpg
nvidia,grafikchip,gpu,maxwell,grafikkarte,geforce
news